Change Days

©

Veränderung beginnt bei dir.

Array

Mitte August 2019, mitten im Wald: die WWF Jugend Change Days! Vier Tage unter Gleichgesinnten, inspirierende Workshops zu Fridays For Future und Youth4Climate, Foodsharing, Gemeinwohl-Ökonomie und vielen weiteren Zukunftsthemen, außerdem Live-Bands, Silent Disco, Fahrrad-Kino, Scientific Theatre und vieles mehr!

An diesen Tagen haben wir viel darüber nachgedacht, was wir verändern können, sowohl bei uns als auch in der Welt. Nun möchten wir von dir wissen, wie es dir nach den Change Days ergangen ist. Was haben diese Tage bei dir bewirkt? Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns hier deine Erfahrungen erzählen würdest:

Deine Erfahrungen nach den Change Days

Ist bei dir der Wunsch, etwas verändern zu wollen, auch drei Monate nach den Change Days noch präsent? Wenn ja, was in deinem Alltag hilft dir, an deinem Veränderungswillen festzuhalten?

Hast du nach den Change Days bereits konkret etwas getan, um etwas in der Welt zu verändern? Wenn ja, was? Wenn nein, wo lagen die Hürden?

bei deinem Verhältnis zur Natur und zur Erde?

bei deinem Zugehörigkeits- und Verbundenheitsgefühl und deinem Vernetztsein?

für deinen Blick auf dich selbst?

für deinen Blick auf die Lage der Welt und deinen emotionalen Bezug dazu?

bei deinem Wissen?

für deine Herangehensweise und deine Impulse, die Welt mitzugestalten?

Alle mit * gekennzeichneten Eingabefelder sind Pflichtfelder.

Vielen Dank, dass du an unserer Umfrage zu den Change Days teilgenommen hast.

Wenn du direkt aktiv werden willst, dann schließ dich uns an beim Globalen Klimastreik am 29.11.!

Array

Bei den Change Days haben wir das Leben gefeiert! Danke an alle, die dabei waren. Ihr habt dafür gesorgt, dass sich eine zauberhafte Stimmung über die Klingemühle gelegt hat. Danke für euer Engagement und eure Tanzfreude. Dass wir uns gemeinsam auf diese Reise, auf diese Themen und auf diese Achtsamkeit eingelassen haben, hat die Change Days 2019 zu einem so wertvollem Projekt gemacht. Lasst und die gewonne Energie und die geschlossenen Freundschaften nutzen und mit Tatendrang in die Zukunft starten!

Diese Workshops haben uns inspiriert:

Array

The Activist Toolkit - How to make an impact (where you are, with what you have) - mit Claudia Rinke

Gemeinwohl-Ökonomie - ein nachhaltiges Wirtschaftssystem? - mit Johannes Dolderer

Wie können wir die Arktis retten? - mit Johanna Knauf und Sören Völker (WWF Artic Youth Summit Ambassadors)

Kreativ gegen Wilderei - mit Katharina Trump und Kathrin Samson (Wildlife Crime Referentinnen beim WWF)

Array

Arbeit und Nachhaltigkeit - geht das zusammen? - mit Tobi Rosswog (living utopia)

Veränderung beginnt durch verändertes Zuhören - mit Alexandra Robinson (Biologin & Philosophin), Annemarie Nazarek (Referentin Wirtschaft & Märkte beim WWF), Sabine Oldag (Sozialpädagogin)

Naturverbindung - Ist das Wissen der Naturvölker im digitalen Zeitalter noch anwendbar? - mit Paul Wernicke (Wildnisschule Hoher Fläming)

Zukunftsmacher-Camp - vom Interesse zur Idee - mit Robin Pfaff (Yooweedoo)

Berichte

Array

Was summt denn da? Insektenerkundung in der Umgebung - mit Sina (WWF Jugend Aktionsteam)

Ich sehe was, was du nicht siehst - auf den Spuren der Tiere - mit Stefanie Argow (Hidden Tracks)

Heißer Herbst in der Klimapolitik - was jetzt passieren muss und was du dazu beitragen kannst - mit Viviane Raddatz (Klimareferentin WWF)

Kein Fall für die Tonne - Lebensmittel verschwenden - mit Maren und Ulrike (WWF Jugend Aktionsteam)

Wie finde ich heraus, was für mich wirklich zählt? - mit Marcel Gluschak (WWF Jugend Community Manager)

...und weitere Workshops!

Das komplette Workshopprogramm findest du hier. Was sich genau dahinter verbirgt, erfährst du hier.

Live-Bands und Kulturprogramm

Array

Kino, Theater und Musik bringen uns näher zusammen und schaffen kreative Freiräume. Deshalb haben wir bei den Change Days ein breites Kulturprogramm genossen. Beim KLAK-Fahrradkino haben wir den Strom, den wir für die Aufführung benötigen, mit eigener Muskelkraft selber erzeugt. Und das Freiburg Scientific Theatre hat Themen der Nachhaltigkeit in ein Theaterstück gepackt und uns zum Diskutieren über politischen Wandel, Demokratie und Umweltschutz angeregt. Beim Workshop des Teams konnten die Teilnehmenden Grundlagen des (Impro-) Theaters kennen lernen.

Array

Wir danken den Bands Slinky Crystal Tunes, Lane of Lion und Phaenotyp. Lane of Lion hat für uns bei romatischer Stimmung mit Lagerfeuer, Lichterketten und Teelichtern unplugged gespielt. Phaenotyp und die Slinky Crystal Tunes haben bei vollaufgedrehten Lausprechern für eine volle Tanzfläche gesorgt und unsere Tanz-, Spring- und Nackenmuskeln ordentlich beansprucht.

Array

Wir danken auch Johannes Fait (Weird Vision), DJ aus Berlin, der bereits bei der Wir-haben-es-satt! Demo auf unserem Lautsprecherwagen mega gut aufgelegt hat. Am letzten Abend der Change Days hat er unsere Silent Disco zu einem spaßigen Erlebnis gemacht. Im Wald war das mindestens so genial wie bei unserer Silent Climate Parade in Berlin. Danke an Silent Disco Berlin, die uns die Kopfhörer zur Verfügung gestellt haben.

Wie wir die Change Days erleben wollen

Array

Die WWF Jugend Change Days sind 100% gewaltfrei, tolerant und drug-free. Uns ist wichtig, dass wir diese Tage mit ungetrübtem Bewusstsein genießen. Jeder soll jedem respektvoll und auf Augenhöhe begegnen. Wir kommen zusammen, um unseren Horizont zu erweitern, um in uns rein zu hören, um voneinander zu erfahren, was uns bewegt.

Du bist es, der dein Leben und die Welt gestaltet. Jeden Tag. Es ist die Balance zwischen Aktivismus und Innehalten, die dein Engagement nachhaltig macht. Wenn du dich mit diesem Weg gut anfreunden kannst, sind die WWF Jugend Change Days genau das Richtige für Dich.