WWF Jugend Change Days

© Thinkstock Photos

Veränderung beginnt bei dir.

Wir glauben, dass Veränderung bei jedem selbst beginnt. Du kannst dein Leben verändern - und deshalb auch die Welt. Dazu haben wir gemeinsam ein paar Tage in der Natur verbracht. Wir haben die Veränderung gefeiert und haben gemeinsam Ideen für eine bessere Zukunft entwickelt.

24. bis 27. August - vier Tage, die unser Leben verändert haben

Wir haben unfassbare Gespräche erlebt, haben inspirierende Begegnungen erfahren, konnten einfach mal abschalten. Wir haben die Wärme des Lagerfeuers gespürt, die Sterne funkeln sehen, uns in Gedanken verloren. Und vor allem gespürt, wie in uns der Wille stärker wurde, die Welt ein Stück zu verbessern. Denn das können wir. Und das ist ein gutes Gefühl.

© Peter Jelinek / WWF

Das waren unsere Workshops und Referenten

  • Wiediewiedie, Welt die uns gefällt mit Friederike Habermann
  • Bauer sein früher und heute – Möglichkeiten, Probleme, Lösungen mit Markus Wolter, Maja-Catrin Riecher (WWF)
  • Gut gesagt! – Kommunikation, Rhetorik und wie man sie verbessern kann mit Benjamin Glatte
  • Zero Waste - Alternulltiv leben (ganz einfach) mit Vanessa Riechman
  • Gemeinsam Wildkräuter entdecken
    mit Ulrike Mühlhaus & Maren Hain (WWF Jugend)
  • Bieberexkursion mit Kanus mit Lothar Semsch
  • Sie nennen es Earthship – Wir sagen Arche
    mit Lars Polten & Hannes Schneider & Bob (Geodome Projekt)
  • Divestment: Ein praktisches Beispiel wie wir große Institutionen davon überzeugen, das Klima zu retten mit Jöran Stettner & Lisa Storcks
  • Schreiben für die Natur mit Marcel Gluschak
  • Kommunizieren ohne Missionieren!? mit Tilman Krakau 
  • Klimaverhandlungen – Wie funktioniert eine COP und wie kann ich aktiv werden? mit Simon Lange (2°Campus Alumni) und Kristin Reißig (WWF)
© Peter Jelinek / WWF

 

© Peter Jelinek

Wie wir diese Tage erlebt haben

Die WWF Jugend Change Days waren 100% gewaltfrei, tolerant und drug-free. Uns war wichtig, dass wir diese Tage mit ungetrübtem Bewusstsein genießen. Jeder soll jedem respektvoll und auf Augenhöhe begegnen. Wir haben in uns rein gehört, uns gefühlt und Zeit gehabt zu reflektieren, was uns bewegt. Du bist es, der dein Leben und die Welt gestaltet. Jeden Tag. Es ist die Balance zwischen Aktivismus und Innehalten, die dein Engagement nachhaltig macht. Diese Einstellung hat die WWF Jugend Change Days ausgemacht!

© Peter Jelinek /WWF
© Peter Jelinek / WWF
© Peter Jelinek / WWF

Das Orgateam

@Marcel Gluschak / WWF

"Ich war mit 16 auf meinem ersten Umwelt-Jungendkongress", erinnert sich Cosima, "und ich war überwältigt von der Stimmung, den Menschen und den vielen neuen Sachen, die ich kennen lernen durfte. Das war der Funke für Veränderung und mein Engagement."

Das gleiche Gefühl haben wir hoffentlich mit allen Teilnehmern teilen können! Wir hatten eine ganz besondere Zeit und hoffen sehr, dass die Change Days bald nochmal stattfinden können!

Eure Cosima, Celina, Senya, Caro und euer Marcel.

© Peter Jelinek / WWF