Aktionswoche

Nick Fewings via Unsplash

Eine Woche Aktionen in ganz Deutschland

Array

Nimm auch du all deinen Zukunftsmut zusammen und lebe eine Woche lang mit uns die Utopie. Mit praktischen Workshops, utopischen Stadtführungen und spannenden Aktionen möchten wir über Postwachstum und Gemeinwohlökonomie informieren, uns Orte der Transformation anschauen und vor allem: uns vernetzen und gemeinsam von einem guten Leben für Alle träumen. Wann? 5.6 – 12.6.2021 | Wo? Deutschlandweit!

In deiner Umgebung findet nichts statt? Dann scroll weiter runter und du kommst zu unseren Online Aktionen!

Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, schau bitte regelmäßig auf diese Seite. Es können noch weitere Aktionen hinzukommen!

TAG DES GUTEN LEBENS

Array

WO: Dezentral, überall in Europa
WANN: Samstag, 5.6.
WAS: Aktionstag "Tag des guten Lebens"
Am 05.Juni 2021 ist der „Tag des guten Lebens für alle!”. An diesem Tag, dem „Global Degrowth Day“ soll gezeigt werden, dass es sehr wohl Alternativen zur derzeitigen Wachstumsgesellschaft gibt und dass ein gutes Leben für alle möglich ist! Zahlreiche Organisationen rufen gemeinsam dazu auf, an diesem Aktionstag mitzuwirken. Viele Aktionen sind bereits eingetragen.

Die Übersicht gibt's hier 

 

AKTIONSTAGE FÜR DIE MOBILITÄTSWENDE

Array

WO: Dezentral, überall in Deutschland
WANN: Samstag, Sonntag, 5.6. - 6.6.
WAS: Aktionstage für die Mobilitätswende
Unter dem Motto „Sozial- und klimagerechte Mobilitätswende jetzt! Autobahnbau stoppen!“ ruft ein bundesweites Bündnis dazu auf, sich am 5. und 6. Juni an dezentralen Aktionstagen für die Mobilitätswende zu beteiligen. Ob gegen Autobahnneubau oder für den Ausbau des ÖPNV, ob für Radentscheide oder mehr Busse im ländlichen Raum, ob mit Fahrraddemos, kreativen Aktionen oder coronakonformen Kundgebungen – das Aktionswochenende ist vielfältig und bietet für jede:n etwas, der/die sich für den längst überfälligen Wandel des Mobilitätssystems einsetzen will.

Die Übersicht über alle Aktionen findet ihr hier

Schritt für Schritt zur Utopie in Gaggenau

Array

WO: In Gaggenau, Start ist am Murgpark
WANN: Samstag-Samstag, täglich vom 5.-12.6. 
WAS: Unter dem Motto "Schritt für Schritt zur Utopie" laden die Veranstalter*innen zu einem Spaziergang durch die Stadt ein, der individuell begangen werden kann. Dafür werden ab dem 5. Juni in Gaggenau verteilt sieben Stationen eingerichtet sein, bei denen durch QR-Codes Audioaufnahmen hinterlegt sind. In diesen Inputs sprechen Expert*innen, Bürger*innen und Politiker*innen über ihre Visionen und Wünsche für die Region. Thematisch werden dabei die Stichworte Postwachstum, Verkehrswende, nachhaltiger Konsum und mehr umkreist. Interessierte können die Route durch Gaggenau durchlaufen und an jeder Station einen Stopp einlegen, um sich den jeweiligen Podcast anzuhören. Die Route startet am Murgpark und führt dann über Rathaus, Innenstadt, Bahnhof, Viktoriastraße und Stadtpark bis zum Schulgarten des Goethe-Gymnasiums. Anmeldung nicht nötig.

Hier geht's zum Termin

Fragen über Fragen in Chemnitz

Array

WO: Am Roten Turm in der Innenstadt                        
WANN: Samstag, 5.6. ab 10 Uhr 
WAS: Infostand mit Kreidemalstation 
Wer sind wir? Was ist Zukunftsmut? Was hat es mit dem guten Leben für alle auf sich? Und 
was ist eigentlich Postwachstum? Fragen über Fragen, auf die du hier eine Antwort findest 

Hier geht's zum Termin

Nachhaltig in Chemnitz leben

Array

WO: Am Roten Turm in der Innenstadt                         
WANN: Sonntag, 6.6. ab 10 Uhr (wird wetterbedingt auf Samstag, 12.6. verschoben)       
WAS: Infostand zu nachhaltigen Alternativen 
Von leckeren veganen und vegetarischen Rezepten über Badprodukte bis hin zu selbst angebauten Kräutern. Wir informieren über mehr Nachhaltigkeit im Alltag. 

Hier geht's zum Termin

Kreativ-Ausstellung in Chemnitz

Array

WO: Johannisplatz 10, Chemnitz
WANN: Montag- Freitag, 7.-11.6 täglich von 10-16 Uhr 
WAS: Kreativ-Ausstellung in der Innenstadt vor dem Chemnitzer Lesecafé myrebooks. Künstlerische Werke unter dem Motto: Gutes Leben für alle! Werden in Kooperation mit dem Lesecafé ausgestellt und sind bei gutem Wetter (mit hervorragendem Kaffee, Snacks und Büchern gleich um die Ecke) zu genießen.

Hier geht's zum Termin

 

BILDUNGSWORKSHOP "ZUKUNFTSMUT FÜR EINE SOZIAL-ÖKOLOGISCHE GESELLSCHAFT" IN GAGGENAU

Array

WO: Goethe-Gymnasium Gaggenau
WANN: Dienstag, 8.6
WAS: In einer 10. Klasse des Goethe-Gymnasiums in Gaggenau werden wir den Bildungsworkshop zu Zukunftsmut, Postwachstum und einem guten Leben für alle durchführen. Der Workshop wurde von unserem Kampagnenteam "Wachsen durch Bildung" konzipiert.

Informationen zum Workshop gibt es hier

Campus Clean-Up in Chemnitz

Array

WO: Uni-Garten (Vettersstraße 52 bei den Wohnheimen) 
WANN: Mittwoch, 9.6. ab 15 Uhr 
WAS: „Campus Clean-Up“ mit der NATUC der TU Chemnitz  
Lasst uns den Uni-Campus gemeinsam vom Müll befreien. Die NATUC verteilt Müllbeutel, Handschuhe und Müllzangen und schon kann’s losgehen! 1 Stunde wird fleißig Müll gesammelt. (Wer hat bringt gern eigene Handschuhe / Müllzangen mit.) 

Hier geht's zum Termin

MAHNWACHE IN LANGEN

Array

WO: vor der Stadtverordnetenversammlung in der Langener Stadthalle (Südliche Ringstraße 77, 63225 Langen)
WANN: Donnerstag 10.6, ab 19:30 Uhr
WAS: Das Aktionsbündnis Langener Bannwald setzt sich gegen Waldrodungen vor allem im Zuge der Sand- und Kiesgewinnung speziell in Langen aber auch allgemein in (Süd-)Hessen ein. Am Donnerstag findet eine Mahnwache im Zusammenhang mit einer wichtigen Abstimmung in der Langener Stadtverordnetenversammlung statt. Es geht um die Einsetzung eines/einer unabhängigen Umweltgutachter*in zur Untersuchung der Einhaltung von Renaturierungspflichten und dem grundsätzlichen ökologischen Einfluss der Rodungen und des Abbaus. Genauere Infos findet ihr im hier (Infoflyer und im Aufruf zur Mahnwache).

BESUCH DER GÄRTNEREI APFELTRAUM

Array

WO: Solawi Gärtnerei Apfeltraum in Müncheberg (ca. 50 km östlich von Berlin). Treffpunkt für die gemeinsame Anreise: Hbf Berlin (Genauer Ort und Zeitpunkt kommt per Mail nach der Anmeldung.) Die Fahrt dauert etwa 1,5 Stunden (Start Hbf). Die Kosten für die gemeinsame Bahnfahrt werden übernommen.
WANN: Freitag, 11.6. von 15-17 Uhr
WAS: Sich die Ernte teilen und Landwirtschaft gemeinsam tragen. Dabei die Biodiversität fördern, dem Bodenaufbau nachgehen und Insektenhotels bauen? Das klingt utopisch, aber die Gärtnerei Apfeltraum macht genau das. Ihr alternatives Modell des Wirtschaftens wollen wir direkt vor Ort erleben. Boris Laufer wird uns zeigen, was Solidarische Landwirtschaft bedeutet und warum sie nicht nur dem Boden guttut, sondern auch allen Mitgliedern und der Landwirtschaft insgesamt. Dieser Termin ist organisiert von Vajswerk und findet im Rahmen der Aktion "ORTOPIA" statt. Anmeldung zur kostenfreien Teilnahme: info@vajswerk.de

Hier geht's zum Termin

Überraschungsaktion in München

Array

Wo: München (der genaue Ort wird nicht verraten)
Wann: Freitag, 11.6. von 14-16 Uhr
Was: Bewohner*innen von München: Seid gespannt, eine kleine Gruppe hat am Freitag, den 11.6. eine coole Aktion in München geplant. Verraten wird noch nichts - haltet die Augen offen!

Regional - saisonal - energieneutral : Wildpflanzenwanderung und Kochen auf dem Solarkocher

Array

WO: Weickersdorfer Str. 55, 01877 Bischofswerda 
WANN: Freitag 11.06., 15-16.30 Uhr 
WAS: Suffizienz vom Wegesrand?! Unsere Ernährung hat viel mit dem Guten Leben für Alle zu tun. Unser Kochen auch! Wir befassen uns in dem Workshop mit einigen häufigen Pflanzen, die wir zu dieser Jahreszeit essen können und sammeln ein paar davon. Anschließend bereiten wir ein Rezept im Solarkocher zu - es wird lecker ;) Gespräche über Ernährungssouveränität, Wildpflanzen und Klimawandel und was wir den Pflanzen zurückgeben können nicht ausgeschlossen. (Apropos: Im Anschluss gibt es einen dazu passenden Workshop zum Thema "Sanitärwende") 
 

Von der Scheisse zu Humus - warum wir eine Sanitärwende brauchen, um unsere Erde zu retten

Array

WO: Hof Chikago, 01877 Bischofswerda 
WANN: Freitag 11.06., 17 -18.30 Uhr 
WAS: Unser Sanitärsystem ist eine Einbahnstraße - und unsere Erde verliert jedes Jahr mehr Humus. Wir steigen ein mit einem 30minütigen Podcast zum Thema "Sanitärwende" und Kreislaufwirtschaft rund um das Tabuthema "Scheisse". Anschließend erkunden wir am praktischen Beispiel, wie man ein Kompostklo bauen kann, wie das genau funktioniert und wie wir so einen eigenen Beitrag zur Sanitärwende und dem Verlust von Boden leisten können.  Anmeldung gerne per Mail (anne@bewandert.eu) Coronakonform, Teilnahme möglich wenn genesen/geimpft/getestet (Maske, Abstand - ihr wisst schon) 
Kosten: keine, Spende gern. 

Radeln in Aachen

Array

WO: Treffpunkt bei gutem Wetter: am Elisenbrunnen. Findet nicht statt bei Regen. Anmeldung für Updates (z.B. falls die Aktion abgesagt werden muss) an jugend-kampagne@wwf.de
WANN: Samstag, 12.6. ab 15 Uhr
WAS: Ob foodsharing fairteiler, Gemeinschaftsgärten, solidarische Landwirtschaft oder Repair-Café. Es gibt in Aachen viele Initiativen, die sich mit nachhaltigem Wirtschaften beschäftigen. Bei einer gemütlichen Radtour wollen wir ein paar der Inititativen kennen lernen.

Hier geht's zum Termin

Tauschen und Verschenken in Chemnitz

Array

WO: Am Roten Turm in der Innenstadt 
WANN: Samstag, 12.6. ab 10 Uhr 
WAS: Tausch- und Verschenkmarkt & Infostand zu nachhaltigen Alternativen
Wir alle besitzen etwas, von dem wir nicht wissen, warum wir es besitzen. Bringe es vorbei und tausche es gegen etwas, von dem du ganz genau weißt, wofür du es brauchst! 
Von leckeren veganen und vegetarischen Rezepten über Badprodukte bis hin zu selbst angebauten Kräutern. Wir informieren über mehr Nachhaltigkeit im Alltag.

Hier geht's zum Termin

 

Transition Town Braunschweig

Array

WO: Chemnitzstraße 7, 38118 Braunschweig 
WANN: Samstag, 12.6. von 15-18 Uhr 
WAS: "Sonderöffnung der TauschBar"  
Die TauschBar von Transition Town Braunschweig wird am Samstag, den 12.06., von 15 bis 18 Uhr geöffnet sein. Kommt vorbei, gebt Dinge ab, die ihr nicht mehr benötigt und die anderen noch eine Freude bereiten können. Oder schaut, was ihr so alles brauchen könnt. 
Im Tausch-und Verschenkladen des gemmeinnützigen Vereins Transition Town Braunschweig e.V. können Dinge getauscht, für eine Weitergabe abgegeben oder einfach ausgesucht und mitgenommen werden, gratis und ohne Gegenleistung. Kleidung, Textilien und Bücher können leider nicht angenommen werden! 

 

 

MÜLLFREI IN BERLIN

Array

WO: Volkspark Friedrichshain
WANN: Samstag, 12.6., 12 Uhr
WAS: Müllsammelaktion
Am letzten Tag der Glückstage wollen wir im Volkspark Friedrichshain Müll sammeln. Treffpunkt ist bei Tommys Imbiss (Haltestelle Platz der Vereinten Nationen), Start ist um 12 Uhr. Wir werden einige Greifer und Handschuhe da haben, aber wir freuen uns auch, wenn ihr euer eigenes Material mitbringt. Vor allem eure eigenen Handschuhe wären gut. Müllsäcke bringen wir mit. Kommt gerne vorbei und beteiligt euch! Anmeldung ist nicht notwendig. 

Hier geht's zum Termin

 

Infostand in Darmstadt

Array

WO: Auf dem Luisenplatz in Darmstadt                       
WANN: Samstag, 12.6. von 10-17 Uhr     
WAS: Infostand "Postwachstum" mit Fridays for Future (Groß Gerau) Was ist Postwachstum? Wie kann ein gutes Leben in Darmstadt aussehen?

 

Online Aktionen

© fizkes/iStock/Getty Images

Mut zur Utopie

Array

WO: Online über Zoom, Anmeldung unter: jugend-kampagne@wwf.de
WANN: Samstag, 5.6. von 15-17 Uhr
WAS: Workshop "Mut zur Utopie"
Hast du manchmal auch das Gefühl, dass wir eigentlich ganz anders leben müssten, um die Klimakatastrophe noch aufzuhalten? Bist vielleicht sogar verzweifelt, weil du denkst, dass wir es niemals schaffen können, auch wenn wir alles geben? Hast du Sehnsucht nach einer anderen Welt, einer anderen Gesellschaft?
Nur Mut - da bist du nicht allein. Und vielleicht ist das, was du dir wünschst, auch nicht so unmöglich, wie es auf den ersten Blick scheint.
In diesem Workshop wird sich alles um das Planen und Erschaffen einer nachhaltigen Utopie drehen. Und dabei wagen wir den Sprung, auch einmal über Zukunftsvisionen ganz außerhalb unserer jetzigen Gesellschaft nachzudenken. Zur Anmeldung schreibe einfach eine Mail an jugend-kampagne@wwf.de, in der du uns deinen Vor- und Nachnamen und, wenn du möchtest, auch deine Handynummer mitteilst.

Hier geht's zum Termin

Wie funktioniert unser Geldsystem?

Array

WO: Online über Zoom  
https://wwf.zoom.us/j/97296822911?pwd=YVdTR2FaOXhkK0RKVWlVVEoxTXVtUT09 
Meeting-ID: 972 9682 2911 
Kenncode: 322758 
WANN: Sonntag, 6.6. 15 Uhr  
WAS: Wie funktioniert unser Geldsystem?  
Mit der Frage wollen wir uns beschäftigen, indem wir das Geldmaschine Spiel online spielen. Anmeldung nicht nötig. 

Hier geht's zum Termin

Fast Fashion Facts

Array

WO: Online über Zoom: https://wwf.zoom.us/j/93531298990?pwd=cEpZTDRCOVRWUEl2bXpENS9jL0VEZz09
Meeting-ID: 935 3129 8990  
Kenncode: 759478
WANN: Sonntag, 6.6. ab 17 Uhr 
WAS: In einem Vortrag erfahrt ihr mehr zur weltweiten Modeindustrie. Welchen Weg legt eure Kleidung eigentlich zurück, bevor sie in eurem Kleiderschrank landet und welche Auswirkungen hat die Produktion auf Mensch und Umwelt?  

Naturkosmetik herstellen

Array

WO: Online über Zoom. Anmeldung unter: glueckstage-gaggenau@web.de
WANN: Sonntag 6.6. von 11-13 Uhr und Mittwoch 9.6. von 18-20 Uhr
WAS: Geplant sind zwei Workshops zur Herstellung eigener Naturkosmetik, die online durchgeführt werden. Am 6. Juni von 11-13 Uhr sowie am 9. Juni von 18-20 Uhr werden in lockerer Atmosphäre zusammen die Herstellung von Deo, Peeling und mehr ausprobiert. Benötigt werden hierfür lediglich Haushaltsmittel oder Drogerieartikel. Bei der Anmeldung erhalten Teilnehmende genaue Informationen und die Zugangsdaten für den Online-Raum. Zur Anmeldung genügt es, eine kurze Mail an: glueckstage-gaggenau@web.de zu schreiben.

Minimalismus für Einsteiger

Array

WO: Online über Zoom: https://wwf.zoom.us/j/95411933678?pwd=V1A1ZFljMlRiazk5VU9DSGZDQksvZz09  
Meeting-ID: 954 1193 3678  
Kenncode: 141366   
WANN: Montag, 7.6. ab 17 Uhr 
WAS: Workshop: "Minimalismus für Einsteiger"  
Der Workshop richtet sich an alle, die finden, dass ihre Wohnung zu voll ist. Wir verbinden deine Kreativität mit Fakten. Du benötigst: Ein kariertes A4 Blatt, eine Schere und einen gutschreibenden Stift.  

Infoabend zur NATUC der TU Chemnitz

Array

WO: Online über BigBlueButton  
WANN: Montag, 7.6. ab 19 Uhr  
WAS: "Infoabend zur NATUC der TU Chemnitz"  
Du bist Student*in an der TU Chemnitz und das Thema Nachhaltigkeit liegt dir am Herzen? Dann komm zu unserem digitalen Infoabend und finde heraus was die NATUC so macht. Es erwarten dich unter anderem ein virtueller Gartenrundgang, nette Menschen und Ideen wie der Alltag an der TU Chemnitz noch nachhaltiger gestaltet werden könnte.  

Arbeit und Nachhaltigkeit?

Array

WO: Online über Zoom
Zoom: https://wwf.zoom.us/j/93981397037?pwd=N1dvZmNkYkpmSmdqRXNMTitibll0UT09
Meeting-ID: 939 8139 7037
Kenncode: 078919
WANN: Montag, 7.6. von 19-20:30 Uhr
WAS: Arbeit und Nachhaltigkeit? Geht das zusammen? Workshop mit Tobi Rosswog.
Jenseits der Arbeit hin zu einer radikal nachhaltigen Post-Work-Gesellschaft

Seit 1972 und dem Bericht des Club of Rome ist klar, dass es auf einem begrenzten Planeten kein unendliches Wachstum geben kann. Die Wachstumslogik wird dank der degrowth Bewegung immer mehr hinterfragt. Im Workshop wird nun auch die Arbeitslogik in Frage gestellt, die dafür verantwortlich ist, dass destruktive Arbeit weiterhin legitimiert und praktiziert wird. Das Arbeitsplatz-Argument a la „Hauptsache es gibt Arbeitsplätze“ blendet alle. Ungeachtet dessen, dass Arbeit im Kohlekraftwerk dem Klimawandel ordentlich einheizt oder in Großunternehmen andere Menschen global ausgebeutet werden. Die ökosoziale Perspektive wird im Namen der angeblich notwendigen Arbeit oft außer Acht gelassen. In diesem Workshop nähern wir uns den Zusammenhängen zwischen Arbeit und Umwelt, Gesundheit, Soziales und vielem mehr. Wir laden ein, sich Gedanken über eine radikal nachhaltige Post-Work-Gesellschaft zu machen und praktisch zu werden.
Wir stellen uns Fragen wie: Was macht Arbeit mit uns? Was macht Arbeit mit der Welt? Und: Warum arbeiten wir?
Anmeldung nicht nötig.

Hier geht's zum Termin

What do we want? Climate Justice!

Array

WO: Online Veranstaltung der BUND Jugend. Anmeldung unter: https://www.bundjugend.de/termin/klimabuergerinnenraete-was-ist-das-und-was-koennen-sie-input-und-diskussion/
WANN: Montag, 7.6. 20-21:30 Uhr 
WAS: What do we want? Climate Justice! When do we want it? Now!  
Da sind wir uns einig, aber wie kommen wir dahin? In letzter Zeit ist immer wieder die Rede von Klima-Bürger*innenräten. Können die helfen? Vielleicht habt ihr den Begriff schon mal gehört, aber wisst noch nicht, um was es da geht. Oder ihr wisst es und wollt mit anderen dazu diskutieren? Dann seid ihr hier richtig! 
Wir haben Miriam von der 2019 gegründeten Initiative Klima-Mitbestimmung JETZT zu Gast. Ihr Ziel: Ein Bürger*innenrat für Klimapolitik in Deutschland. In Bürger*innenräten werden zufällig ausgeloste Menschen von Expert*innen zu einem Thema informiert, diskutieren miteinander und formulieren anschließend Handlungsempfehlungen für die Politik. Dabei zeigen Praxisbeispiele aus Frankreich, Großbritannien und Irland, dass solche Beteiligungsverfahren der Polarisierung in unserer Gesellschaft entgegenwirken und ambitionierte, wissenschaftlich fundierte und sozial ausgewogene Empfehlungen produzieren können. 
Miriam wird uns am Anfang kurz erzählen, wie ein Bürger*innenrat funktioniert, welche Ergebnisse er in anderen Ländern erzielt und wie er der deutschen Klimapolitik neuen Schwung verleihen kann. Danach ist Raum für eure Fragen, Meinungen und Kommentare. Wir freuen uns schon auf die gemeinsame Diskussion!

Hier geht´s zum Termin

DIY-Workshop

Array

WO: Online über Zoom: https://wwf.zoom.us/j/96905590427?pwd=UU5HODJocWlTdWMxNDAwaVhHMXU1UT09  
Meeting-ID: 969 0559 0427  
Kenncode: 556254    
WANN: Dienstag, 8.6. ab 15 Uhr  
WAS: "DIY-Workshop"  
Vieles kann verpackungsfrei und einfach selbst von zu Hause aus hergestellt werden. Nur wie? Wir stellen euch unsere Geheimtipps vor! 

Achtsamkeit

Array

WO: Online über Zoom: https://wwf.zoom.us/j/92275494221?pwd=WFNTOUIyZFhYakJ4QlFwYWtpRHd4Zz09   
Meeting-ID: 922 7549 4221   
Kenncode: 581398 
WANN: Dienstag, 8.6. von 9-11 Uhr   
WAS: Achtsamkeit 
Wir haben Dr. Gabrielle Sophia Jerzembek von der TU-Chemnitz eingeladen. Starte gemeinsam mit uns achtsam in den Tag und nimm ein paar Tipps und Tricks für einen achtsameren Alltag für dich mit. Maximal 25 Teilnehmer*innen. Da wir einige Übungen durchführen werden, möchte ich Sie bitten, nach
Möglichkeit ein Fläschchen 100% naturreines ätherisches Öl bereitzustellen (welche Sorte ist gleich, wichtig ist, dass es ein Duft ist, den Sie mögen). Bitte halten Sie auch ein Stück Obst (auch wieder etwas, das Sie mögen), mit Messer, Teller, Schale und Serviette bereit. Gerne kann im Vorfeld dieser Artikel zur Stressbewältigung gelesen werden

Hier geht's zum Termin

Klimakrise = Gerechtigkeitskrise?

Array

WO: Online über Zoom:

https://wwf.zoom.us/j/94474082778?pwd=ZVEreWExb0x2WllkeFUyZlpERVNoZz09

Meeting-ID: 944 7408 2778

Kenncode: 397933
WANN: Mittwoch, 9.6. um 19 Uhr
WAS: Ihr wollt endlich auch mal eine Perspektive zu Klimapolitik hören, die nicht durch eine europäische Sichtweise geprägt ist? Wie geht Umweltpolitik in Ghana? Wie läuft FFF dort ab? Und was können wir voneinander lernen? Zu diesen und weiteren Fragen wird euch Ellen Lindsey Awuku, ghanaische Umweltaktivistin, von ihren Erfahrungen berichten und mit euch in den Austausch kommen. Um auch inhaltlich gut vorbereitet zu sein, wird Lukas davor eine Einführung zu dem Konzept Klimagerechtigkeit geben. Das Gespräch mit Ellen findet auf Englisch statt, ihr könnt aber ggf. jederzeit auf Deutsch nachfragen oder kommentieren, was wir dann übersetzten. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Hier geht's zum Termin

Träume der Zukunft

Array

WO: Online über Zoom: https://wwf.zoom.us/j/98456578711?pwd=alhaN1I4c2lzUHprZnc1SFFzeGlQdz09   
Meeting-ID: 984 5657 8711   
Kenncode: 969854   
WANN: Donnerstag, 10.6. ab 17 Uhr  
WAS: Träume der Zukunft 
Traumreisen zum Thema: Minimalismus, Dystopie & Utopie entführen euch in nicht allzu weit entfernte Zeiten und Räume. 

Social Limits to Growth

Array

WO: Online über Zoom: www.zoom.us

Meeting-ID 874 1049 8275

Kenncode: 624074
WANN: Donnerstag, 10.6. um 18:15 Uhr
WAS: Die Initiative MÖVE (Mehr Ökonomische Vielfalt Erreichen) der Leuphana Universität Lüneburg organisiert eine Ringvorlesung namens Economics and beyond. Laura Porak spricht in ihrem Vortrag über Social Limits to Growth. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Gutes Leben für alle

Array

WO: Online über Zoom: https://wwf.zoom.us/j/97889707142?pwd=QVIrNldYNFl1NXhneE9QRE9KajRLZz09  
Meeting-ID: 978 8970 7142  
Kenncode: 725893
WANN: Freitag, 11.6. ab 17 Uhr 
WAS: Lesung zum guten Leben für alle. Kreative Texte zum Thema „Gutes Leben für alle“ werden vorgetragen. 

Abschluss der Glückstage!

Array

WO: Online über Zoom 
Zugangsdaten für Zoom: https://wwf.zoom.us/j/92787843315?pwd=c0dmeDNSWlFSdHlCdExmaFpUdXV5QT09
Meeting-ID: 927 8784 3315 
Kenncode: 803109 
WANN: Samstag, 12.06. ab 19 Uhr 
WAS: Wir feiern den Abschluss der Glückstage!  
Wie habt ihr diese Woche erlebt, was habt ihr für euch mitgenommen? Wie sind eure Projekte verlaufen? Wir finden, nach getaner Arbeit ist es wichtig, sich auch mal zu beklatschen. Also schnappt euch ein kühles Getränk, macht es euch gemütlich und kommt zu unserem Honey Roast vor. Wir wollen uns austauschen, vernetzen und einfach eine gute Zeit haben. Thematisch dreht sich das Treffen weiterhin um „Glück“. 
Wenn ihr das Programm des Abends mitgestalten wollt, ist die „offene Bühne“ das richtige für euch. Hier könnt ihr eure kreativen Geschichten, Gedichte, Poetry Slams, Lieder,…, vortragen und als Reaktion viele rote Zoom-Herzen einfangen. 
Wenn das imaginäre Lagefeuer brennt und die Grillen im Hintergrund zirpen, dann ist Zeit für Deep Talk. Kann man hören, in welche Richtung Wasser fließt? Und wem gehört eigentlich die Luft? Wofür bist du dankbar? Was fehlt dir zum Glück? Werde mit uns und Fragen von Max Frisch und anderen philosophisch. 
Zu guter Letzt werden wir viel (Zoom-) Raum zum Quatschen und Spielen haben. Anmeldung nicht nötig.

 
Hier geht's zum Termin