Nutzungsbedingungen

Array

Nutzungsbedingungen

Stand: Juli 2018

Aufbau der hier aufgeführten Nutzungsbedingungen

Unter I - Allgemeine Bestimmungen sind allgemeine Regelungen zur Nutzung der Websiten des Kinder- und Jugendprogramms des WWF Deutschland aufgeführt. Sie gelten für alle Nutzer, also auch diejenigen, die die Seiten nutzen, ohne sich zu registrieren.

Für einen Teil unserer Dienste, insbesondere den Community-Bereich, ist eine Profil-Registrierung erforderlich. Für alle registrierten Nutzer gelten zusätzlich die Regelungen unter II - Besondere Bestimmungen für registrierte Nutzer.

 

I - ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

1. Geltungsbereich

1.1 Die nachfolgenden Nutzungsbedingungen regeln die Bedingungen, unter denen die unter www.wwf-junior.de und www.wwf-jugend.de sowie deren Unterseiten angebotenen Dienstleistungen des WWF Deutschland (im Folgenden "WWF" bzw. "wir") von Nutzenden in Anspruch genommen werden können.

1.2 Das Angebot von www.wwf-jugend.de und deren Unterseiten richten sich an Jugendliche ab dreizehn Jahre.

2. Bereitstellungsbedingungen

2.1 Durch die bloße unentgeltliche Bereitstellung von Inhalten zum Abruf sowie durch einen entsprechenden Abruf seitens der Nutzer wird kein Vertragsverhältnis zwischen dem WWF und dem jeweiligen Nutzer begründet.

2.2 Der WWF ist stets bemüht, einen ordnungsgemäßen Betrieb der Angebote sicherzustellen, ist jedoch nicht haftbar im Falle einer unterbrochenen Nutzbarkeit bzw. Erreichbarkeit seiner Angebote. Dies gilt insbesondere für technisch bedingte Verzögerungen, Unterbrechungen oder Ausfälle der Angebote, des Internets oder des Zugangs zum Internet.

2.3 Der WWF behält sich vor, Teile der Angebote oder einzelne oder alle Angebote als Ganzes ohne gesonderte Ankündigung zu verändern oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. Ansprüche entstehen den Nutzern hieraus nicht.

3. Rechte an bereitgestellten Inhalten

3.1 Die Seiten wwf-junior.de und insbesondere wwf-jugend.de beinhalten Inhalte, die sowohl vom WWF als auch von Nutzern erstellt werden bzw. wurden. Alle Inhalte, die auf unseren Webseiten veröffentlicht sind, unterliegen dem jeweils geltenden gesetzlichen Schutz, insbesondere des Marken-, Urheber-, Leistungsschutz- und Wettbewerbsrechts. Die Vervielfältigung, öffentliche Wiedergabe oder die sonstige Nutzung oder Verwertung derart geschützter Inhalte ist ohne Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers in der Regel unzulässig.

4. Haftung und Haftungsbeschränkung

4.1 Der WWF ist für eigene Inhalte, die im Rahmen des jeweiligen Angebots abrufbar sind, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Der WWF übernimmt keine Gewährleistung bezüglich der Ergebnisse, die durch die Nutzung der Angebote erzielt werden können, oder bezüglich der abschließenden Richtigkeit und Zuverlässigkeit der im Rahmen der Angebote erhältlichen Informationen oder Anwendungen.

4.2 Hinsichtlich von Verlinkungen auf andere Webseiten erklärt der WWF hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten / verknüpften Seiten hat der WWF Deutschland keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

5. Datenschutz

5.1 Der WWF nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Alle Bestimmungen zum Datenschutz sind unserer Datenschutzerklärung zu entnehmen.

6. Gewinnspiele und weitere Beteiligungsmöglichkeiten

6.1 Im Einzelfall können für die Nutzung von speziellen Diensten auf unseren Webseiten, etwa bei Gewinnspielen, oder Aktionen, besondere Nutzungsbedingungen gelten. Auf derartige Sonderbedingungen weisen wir vor Nutzung der Dienste hin.

7. Newsletter

7.1 Wir bieten den Nutzenden von wwf-junior.de und wwf-jugend.de an, einen Newsletter zu abonnieren. Hiermit eröffnen wir die Möglichkeit, regelmäßig relevante Informationen vom Kinder- und Jugendprogramm des WWF per E-Mail zu erhalten.

7.2 Das Abonnement für den Newsletter setzt voraus, dass sich die nutzende Person registriert. Wir benötigen dazu eine E-Mail-Adresse der abonnierenden Person. Mit dem Absenden der Newsletter-Registrierung wird das Abonnement des Newsletters wirksam. Die nutzende Person erhält zunächst eine Willkommens-E-Mail an die von ihr angegebene E-Mail-Adresse. Erst nach Aktivierung (durch Betätigung des in der Willkommens-E-Mail enthaltenen Links) senden wir der abonnierenden Person per E-Mail regelmäßig einen Newsletter zu.

7.3 Die nutzende Person kann jederzeit durch Übersendung einer entsprechenden Erklärung per E-Mail das Newsletter-Abonnement kündigen. Die Kündigung bewirkt, dass wir die für die Versendung des Newsletters gespeicherten personenbezogenen Daten der nutzenden Person löschen (vgl. hierzu sowie generell zum Umgang mit personenbezogenen Daten unsere Datenschutzerklärung).

8. Änderungen

8.1 Da die Angebote auf wwf-junior.de und wwf-jugend.de Änderungen erfahren können, kann sich im Einzelfall die Notwendigkeit von Neuerungen in Bezug auf die Nutzungsbedingungen ergeben. Gleiches gilt für jederzeit mögliche Änderungen der einschlägigen gesetzlichen Vorschriften, die eine Anpassung erfordern können. Die jeweils aktuelle Fassung der Nutzungsbedingungen kann jederzeit auf der Website eingesehen werden. Wir bitten die Nutzer unserer Internetseite daher, vor jeder Nutzung diese Nutzungsbedingungen erneut durchzusehen und von Änderungen und / oder Aktualisierungen Kenntnis zu nehmen.

8.2 Der WWF behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern, wenn Änderungen aufgrund von nachträglich erkannten Regelungslücken oder im Hinblick auf neue Dienste erforderlich werden.

9. Salvatorische Klausel

9.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

9.2 Sollten einzelne Regelungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Regelungen nicht berührt.

9.3 Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen bedürfen der Schriftform.

 

II - Besondere Bestimmungen für registrierte Nutzer

1. An- und Abmeldung

1.1 Für die www.wwf-jugend.de und deren Unterseiten gilt: Wer jünger als dreizehn Jahre ist oder wer mit diesen Nutzungsbedingungen nicht einverstanden ist, darf sich nicht anmelden, d.h. mit einem Profil registrieren. Das Gleiche gilt für den Fall, dass die nutzende Person die Bedeutung der Erhebung, Verarbeitung und Speicherung der von ihr angegebenen persönlichen Daten nicht in vollem Umfang versteht.

1.2 Jeder Nutzer darf sich grundsätzlich nur einmal registrieren und nur ein Nutzer-Profil anlegen.

1.3 Ein Anspruch auf Registrierung besteht nicht; er kann in keiner Form eingeklagt, verlangt, oder anderweitig erzwungen werden.

2. Userdaten, Userprofil, Passwort

2.1 Jeder Nutzer verpflichtet sich, im Rahmen seiner Registrierung richtige Angaben zu machen und keine Rechte Dritter zu verletzen.

2.2 Benutzernamen, die Internetadressen oder E-Mail-Adressen enthalten, sind nicht erlaubt. Darüber hinaus ist die öffentliche Kommunikation von privaten E-Mail-Adressen oder persönlichen Kontaktdaten nicht erlaubt.

2.3 Jeder Nutzer ist verpflichtet, sein Passwort geheim zu halten, eine Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

2.4 Der Nutzer ist allein für sämtliche unter seinem Namen getätigten Aktionen und Inhalte verantwortlich. Registrierte Nutzer können ihre Daten im Userprofil zu jedem Zeitpunkt ändern.

3. Sperrung, Neuanmeldung

3.1 Der WWF behält sich bei Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen das Recht vor, die Inhalte im Profil entsprechend abzuändern oder den Nutzer vollständig zu sperren. Wurde ein Nutzer für die Teilnahme an der Community gesperrt, ist eine Neuanmeldung unter einem neuen Namen nicht zulässig. Für einen erneuten Zugang zu unserem Angebot ist unsere vorherige schriftliche Zustimmung erforderlich.

4. Umgang miteinander in der Community

4.1 Die Webseiten für die Kinder- und Jugendprogramme des WWF richten sich an junge Menschen, die einen konstruktiven, lösungsorientierten und gewaltfreien Beitrag zum Schutz der Natur leisten wollen. Das Leitbild des WWF liegt dabei allen Aktivitäten und Projekten zugrunde. In unserer Community gelten die Regeln eines fairen und respektvollen Umgangs der Nutzer untereinander. Nutzer dieser Community sollten andere Community-Nutzer ebenso behandeln, wie sie selbst behandelt werden möchten.

5. Welche Community-Inhalte sind verboten?

5.1 Kein Nutzer darf mit Inhalten, die er anderen über unsere Community zugänglich macht, gesetzliche Vorschriften missachten, die Rechte Dritter verletzen oder gegen die vorliegenden Nutzungsbedingungen verstoßen. Insbesondere folgende Inhalte dürfen von Nutzern nicht in unserer Community-Bereich veröffentlicht / geteilt / weitergeleitet werden und sind somit verboten:

Inhalte, die gegen geltende Gesetze verstoßen oder in sonstiger Weise rechtswidrigen Inhaltes sind

Inhalte, die schädigend, bedrohend, belästigend oder beleidigend sind

verleumderische oder missbräuchliche Inhalte

diskriminierende, fremdenfeindliche, rassistische oder gewaltverherrlichende Inhalte

sexistische, pornographische oder auf sonstige Weise jugendgefährdende Inhalte

Inhalte, die Informationen über illegale Aktivitäten verbreiten

Inhalte, die Rechte Dritter verletzen, insbesondere Patente, Marken-, Urheber- oder Leistungsschutzrechte, Geschäftsgeheimnisse, Persönlichkeitsrechte oder Eigentumsrechte

die Veröffentlichung personenbezogener Daten Dritter oder E-Mails Dritter ohne explizite Zustimmung der Betroffenen

Inhalte, die unwahre oder unzulässig geschäftsschädigende Tatsachen über eine natürliche bzw. juristische Person, eine Organisation oder ein Unternehmen verbreiten

werbliche Inhalte oder Inhalte, die kommerziellen Verkaufszwecken dienen

Spam-Inhalte (mehrfach erstellte Threads gleichen Inhalts, Beiträge mit sinnfreiem Inhalt oder Beiträge, die einer Diskussion nicht zuträglich sind), sog. "Pyramidenspiele" oder "Schneeballsysteme".

6. Rechtsübertragung

6.1 Mit dem Hochladen von Texten, Bildern, Screenshots oder anderen Inhalten auf unseren Webseiten räumst du dem WWF unentgeltlich das Recht ein, die Inhalte zeitlich unbegrenzt zu speichern, sie im Rahmen der WWF Jugend- und WWF Junior-Webseiten zum Abruf bereit zu stellen, sie zu übersetzen sowie zu bearbeiten. Der WWF behält sich das Recht vor, Inhalte zu editieren, zum Beispiel um Rechtschreibfehler zu verbessern, unzulässige Beiträge unkenntlich zu machen oder Formatierungen zur besseren Lesbarkeit einzufügen. Der WWF behält sich zudem das Recht vor, bestimmte Inhalte redaktionell hervorzuheben oder in anderen Angeboten anzuteasern oder zu verlinken.

6.2 Die in Ziffer 6.1 genannte Rechtsübertragung erfolgt jedoch ausdrücklich nicht-exklusiv. Die Nutzer bleiben als Verfasser ihres Inhalts weiterhin für diese verantwortlich, sowie vollumfänglich berechtigt, die von ihnen eingestellten Inhalte weiter zu nutzen.

6.3 Nutzer dürfen Inhalte nur veröffentlichen, wenn sie die Inhalte selbst erstellt oder die Zustimmung vom Rechteinhaber eingeholt haben. Dies gilt insbesondere bei eingestelltem Bildmaterial. Falls auf dem Bildmaterial Personen abgebildet sind, hat der Nutzer darüber hinaus sicherzustellen, dass er die Einwilligung der Abgebildeten besitzt.

7. Profil löschen

7.1 Jeder Nutzer kann jederzeit ohne Einhaltung einer Frist seine Registrierung beenden und über die Profileinstellungen sein Profil in unserer Community löschen. Die von ihm verfassten Inhalte werden in diesem Zug ebenfalls automatisch gelöscht.

7.2 Im Fall von Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen oder geltendes Recht behält sich der WWF das Recht vor, vom Nutzer eingestellte oder ihm sonst zuzuordnende Inhalte und Informationen ohne Angabe von Gründen einzuschränken, zu bearbeiten oder zu löschen. Des Weiteren kann der WWF den Nutzer vorübergehend oder dauerhaft von der Nutzung des Angebots ausschließen.