WWF Jugend Schleswig-Holstein » Themen


Earth Hour 2016

  • Officer
    8. Januar 2016
    Liebe Weltretter aus SH,

    gibt es schon Ambitionen eine oder mehrere Aktionen zur Earth Hour auf die Beine zu stellen? Wenn ja, in welchen Städten? Die Earth Hour findet dieses Jahr am 19.März statt. Thema wird voraussichtlich Artenschutz sein (in Verknüpfung zu Klimaschutz). Bitte lasst es mich wissen, wenn ihr etwas plant! Wir würden uns freuen, wenn SH sich rege beteiligt! :o)
  • 13. Januar 2016
    Vorschlag: Husum! Bin auf jeden Fall in diesem Jahr an diesem Wochenende dort und würde mich verantwortlich fühlen :)
  • 13. Januar 2016
    @Anne95: Das ist eine super Idee! DIe letzten zwei Jahre war die Earth Hour ja immer in Kiel und jetzt mal einen anderen Standort zu nehmen, finde ich echt gut :) Schließlich sollten alle WWF-Jugend-Mitglieder, auch die an der Westküste, die Möglichkeit haben mit dem WWF die Aktion auf die Beine zu stellen ;)
  • 14. Januar 2016
    Mist, ich hab Februar mit März verwechselt... Bin doch nicht da, aber ich würde mich trotzdem mit drum kümmern, da Husum sozusagen meine zweite Heimat ist :-)
  • 14. Januar 2016
    Mir geht es so ähnlich wie dir, da ich Ende März Abi schreibe, kann ich auch nicht vor Ort sein, aber bei er Planung helfen.
    Nun bräuchten wir aber jemanden, der vor Ort die Sachen klärt und vor allem auch dann vor Ort ist. Gibt es eine Husum-Gruppe?
  • Profil
    20. Januar 2016
    Ich könnte mich beteiligen, wenn es in Kiel stattfindet.. (Also tut mir leid, es stimmt schon, dass man auch an anderen Standorten in S-H Veranstaltungen organisieren sollte, aber denkt ihr wirklich, dass das in Husum - 22.000 Einwohner, Kiel hat 240.000.. - so erfolgsversprechend bzw. öffentlichkeitswirksam ist?)
  • 20. Januar 2016
    Wir können natürlich die Earth Hour auch wieder in Kiel machen. Es war ja nur ein Vorschlag von Anne95 ihn auch mal woanders stattfinden zu lassen. Wenn sich keiner für Husum finden lässt, ist es nur logisch, wenn wir uns anderswo hin orientieren und da wäre Kiel naheliegend.
  • 20. Januar 2016
    Ja genau, es war nur ein Vorschlag von mir. Und zu Beccis Argument mit Kiel und der größeren Einwohnerzahl: Du magst recht haben. Allerdings war ich vor zwei Jahren bei der Earth Hour in Kiel dabei und da waren auch kaum Leute in der Stadt unterwegs... So viel besser ist es da also auch wieder nicht, zumindest war das mein EIndruck ;-) Aber wir können auch gerne wieder Kiel nehmen!
  • Officer
    26. Januar 2016
    -bei mir steht es noch nicht fest, ob ich an dem wochenende zeit habe.
    -boar ichw eiß nicht mehr, welche stad das im vergangen jahr war. ich glaube neumünster. die haben von ganz alleine tolle aktionen rund um die EH gemacht. fand ich echt klasse und wenn man sich da mit einklinkt hätte bestimmt niemand etwas dagegen.
    -zweiter vorschlag für kiel: auf keinen fall wieder den asmusbremerplatz. daher mein gegenvorschlag: am germaniahafen (also direkt am kleinen kiel) da hat man auch nen guten blick auf den rathausturm.
    -nächste sache: wir sollten es irgendwie hinbekommen, dass nicht bloß rathaus und stadtmuseum einleutet werden, sondern auch andere gebäude. wie geht man da vor?
  • 26. Januar 2016
    Von NMS habe ich gar nix mitbekommen, aber cool, wenn die letztes Jahr so atkiv waren. Natürlich kann man die Gruppe, wenn sie eine eigenständige haben, anschreiben und anfragen, ob sie Lust hätten, dieses Jahr wieder etwas auf die Beine zu stellen. Wenn sie keine eigene Gruppe haben, können wir ja die entsprechenden Leute anschreiben.
    Finde ich eine gute Idee, nicht wieder den Asmusbremerplatz zu nehmen, denn da sind immer relativ wenig Leute gewesen.
    Leider kann ich dir nicht sagen, wie das ausschalten anderer Gebäude funtkioniert. Vielleicht fragst du midori einmal :)