Termin Details

  • Zum dritten Mal seit 2017 findet das Flussfilmfest München statt, ein Treffpunkt und Diskussionsforum für Flussfreunde aller Art. Das Filmfest feiert die Schönheit und Vielfalt unserer Flüsse regional und weltweit, zeigt aber auch deren Gefährdung. Porträtiert werden Menschen, die sich aus unterschiedlichen Gründen für den Erhalt oder die Wiederherstellung frei fließender Flüsse einsetzen. Denn: Unsere blauen Lebensadern sind bedroht: Nur sieben Prozent der Flüsse in Deutschland sind in einem „guten ökologischen“ Zustand, so die alarmierende Bilanz des Umweltbundesamts aus dem Jahr 2015. Und auf dem Balkan, wo noch viele Flüsse frei fließen, könnten dynamische Flussläufe bald durch Kraftwerksplanungen in großem Maßstab verloren gehen. Ein Blick über den Teich dagegen zeigt, wie in den USA bereits vor einem halben Jahrhundert mit dem „Wild & Scenic Rivers Act“ ein Umdenken zum Wohle frei fließender Flüsse eingeleitet wurde.
    Das Flussfilmfest München will begeistern, informieren und inspirieren. Es braucht viele Mitstreiter, um weltweit unsere letzten intakten Flusssysteme zu erhalten. Gleichzeitig müssen wir den bereits verbauten Flüssen wieder mehr Raum geben. Die entsprechende europäische Gesetzgebung darf nicht verwässert werden.

    Im Block der regionalen Kurzfilme wird dabei dieses Jahr auch der Film über den Riverwalk 2018 von der WWF Jugend gezeigt.

    Alle weiteren Infos zum Flussfilmfest erhaltet ihr hier: https://www.alpenflusslandschaften.de/de/id-2019.html
  • Datum
    17.02.19
    Zeit
    10:30 - 22:00
  • Wo
    Kulturzentrum Gasteig, Rosenheimer Straße 5, München / Kleiner Konzertsaal Karte
  • Veranstalter
    WWF Deutschland
  • erstellt von
  • Kategorie:
  • Rückmeldungen
    • 1 dabei
    • 1 vielleicht dabei
    • 0 nicht dabei
    • 48 ausstehend

Flussfilmfest München

Neuigkeiten