Termin Details

  • "No Waste for 30 Days" möchte am 30. Juni mit einer Plastic Attack gegen unnötige Plastikverpackungen protestieren!

    Wie funktioniert eine Plastic Attack?
    Du gehst (an diesem Tag) einem festgelegten Zeitraum in einem vereinbarten Supermarkt einkaufen. Nach dem Bezahlen lässt du alle unnötige Verpackungen (zum Beispiel von einzeln verpackten Gurken) aus Protest zurück.

    Was soll durch die Aktion erreicht werden?
    Durch die Aktion soll mehr Bewusstsein für den Verpackungs-Wahnsinn geschaffen und Druck auf die Supermärkte ausgeübt werden, die wiederum bei ihren Zulieferern auf weniger Plastikverpackungen drängen sollen! Die Kritik richtet sich nicht an bestimmte Ketten und Konzerne, sondern gilt generell! (Der Supermarkt wird also zufällig ausgewählt…)
    Die Aktion ist durch das Gesetz gedeckt! Die Supermärkte sind dazu verpflichtet, das Verpackungsmaterial zurückzunehmen.

    Es braucht nicht viel Organisationsaufwand!
    1. Legt eine Uhrzeit und einen Supermarkt für den 30. Juni fest.
    2. Gebt "No Waste for 30 Days" Bescheid. Sie erstellen dann eine Facebook Veranstaltung beziehungsweise verlinken eure Veranstaltung.
    3. Ladet möglichst viele Leute ein! (z.B. über Facebook, per Mail oder mündlich…)
    4. Informiert Lokale Zeitung über die Plastic Attack. Desto mehr mediale Aufmerksamkeit, desto besser!

    Wenn ihr Lust habt mitzumachen, aber nicht mit wem oder wie, dann meldet euch bei nowastefor30days@gmail.com! Sie freuen sich über jede Rückmeldung und versuchen gerne Interessierte aus der selben Stadt zu vermitteln.
  • Datum
    30.06.18
    Zeit
    00:00
  • Veranstalter
    "No Waste for 30 Days"
  • erstellt von
  • Rückmeldungen
    • 4 dabei
    • 0 vielleicht dabei
    • 0 nicht dabei
    • 0 ausstehend

PLASTIC ATTACK in Deutschland

Neuigkeiten