Termin Details

  • Näher*innen in Bangladesch, die unter unsicheren Bedingungen unsere Kleidung herstellen, Kinder die in den Minen Kongos seltene Erden für unsere Elektrogeräte abbauen und Indigene die für den Anbau von Palmölplantagen von ihrem Land vertrieben werden, haben eins gemeinsam – sie werden für den Profit westlicher, europäischer und deutscher Unternehmen ausgebeutet. Das muss enden! Ein deutsches Lieferkettengesetz wäre ein wichtiger Schritt für den Schutz der Menschenrechte der Arbeitnehmer*innen, doch das Bundesministerium für Wirtschaft verwässert und blockiert ein mögliches Gesetz.

    Deswegen machen wir Druck und veranstalten gemeinsam mit dem Plan Jugendbeirat, der evangelischen Jugend Bremen sowie der Jugend von Amnesty International eine Aktionswoche vom 7. bis 15. Januar 2021. Wir laden euch herzlich ein, dabei zu sein!

    Den Ablaufplan mit allen Aktionen findet ihr unter: https://www.brot-fuer-die-welt.de/jugend/blog/2020-wennniemandhinschaut-aktionswoche-im-januar/

    Besonders herzlich einladen möchten wir euch zur Teilnahme an zwei interaktiven Veranstaltungen:

    7. Januar, 18 Uhr: Online-Seminar mit der Initiative Lieferkettengesetz

    Was ist eigentlich ein Lieferkettengesetz? Wie muss es aussehen, um Menschenrechte effektiv zu schützen und was ist der aktuelle Stand im Gesetzgebungsverfahren? Diese Fragen wird euch ein*e Vertreter*in von der Initiative Lieferkettengesetz am 07.01 ab 18:00 beantworten. Teilnehmen könnt ihr über folgenden Link: https://meeting.amnesty.de/b/lis-n98-sahqba

    14. Januar (abends, Uhrzeit tba): Diskussionsrunde mit Vertreter*innen aus Politik, Wirtschaft & Gesellschaft

    Wir diskutieren mit Gyde Jensen (MdB, FDP, Vorsitzende Ausschuss für Menschenrechte), Matthias Zimmer (MdB, CDU, Ausschuss für Menschenrechte & Arbeit und Soziales) und Wirtschafts- und Jugendvertreter*innen zum Lieferkettengesetz. Hier geht die Action: https://meeting.amnesty.de/b/lis-n98-sah-qba

    Gemeinsam Druck auf das Finanzministerium machen, damit endlich ein wirksames Lieferkettengesetz kommt! Für besseren Schutz von Menschenrechten und Umwelt entlang globaler Lieferketten!

    P.S.: Wer sich vernetzen möchte, kann alle 2 Monate für einen lockeren Austausch zu den Treffen dazukommen. Daraus können bspw. gemeinsame Aktionen von einzelnen Organisationen entstehen, wie jetzt die Aktionswoche zum Lieferkettengesetz.
  • 07.01.21 um 00:00 -
    15.01.21 um 00:00
  • Veranstalter
    Brot für die Welt Jugend
  • erstellt von
  • Rückmeldungen
    • 1 dabei
    • 0 vielleicht dabei
    • 0 nicht dabei
    • 0 ausstehend

Aktionswoche #WennNiemandHinschaut - Lieferkettengesetz jetzt!

Neuigkeiten