Berichte

Von zuhause aktiv gegen Plastik

  • Plastik ist ein Material, das nicht nur uns in der Community ständig beschäftigt. Mittlerweile haben viele die Probleme erkannt, die mit Kunststoffen zusammenhängen: Auf der ganzen Welt setzen sich Leute dafür ein, die Umweltverschmutzung durch Plastik zu verringern. Ständig gibt es neue Erkenntnisse und Möglichkeiten, die Welt ein kleines bisschen plastikfreier zu gestalten. Einige davon möchte ich euch hier kurz vorstellen.

    Letzten Monat ist Ronja aufgrund der besonderen Umstände momentan von der normalen Struktur des Plastik-Updates abgewichen und hat euch stattdessen Bücher und Filme zum Thema Plastik vorgestellt. Diesen Monat würde ich gerne den Fokus auf Mitmachaktionen legen, an denen ihr euch auch von zuhause beteiligen könnt. Deshalb:

    Das gibt es diesen Monat:

     - Let´s clean up Europe mit Stift und Papier

    - Wer hat die schönste Maske?

    - Online- Workshops

     

    Wettbewerbe

    Let´s clean up Europe mit Stift und Papier

    Bild: pixabay.com

    Normalerweise ruft Let´s clean up Europe dazu auf, Müllsammelaktionen zu veranstalten. Da das dieses Jahr nicht geht –zumindest nicht in größeren Gruppen-, gibt es stattdessen einen Malwettbewerb für Kinder und Jugendliche zwischen 4 und 15 Jahren. Motto ist natürlich Let´s clean up Europe. Die besten 15 Bilder gewinnen einen Preis. Die Bilder sollen im Querformat auf DINA4 gemalt werden und bis spätestens 15. Juni per E-Mail eingereicht werden. Alle wichtigen Infos gibt es hier.

    Spieglein, Spieglein an der Wand, was ist die schönste Maske im Land?

    Bild: pixabay.com

    Du bist älter als 15, hättest aber auch Lust auf einen Kreativwettbewerb? Wie wäre es denn mit Nähen statt Malen? Die Veranstalter der „Europäischen Woche der Abfallvermeidung“ suchen die schönste selbstgenähte Maske. Sie sollte originell, aus bereits vorhandenen Stoffen und vor allem wiederverwendbar sein, um unnötigen Müll in Zeiten der Maskenpflicht zu vermeiden. Wichtig ist auch, dass sie Mund und Nase bedeckt. Um teilzunehmen, schicke ein Bild von dir mit Maske bis zum 30.Juni an die Veranstalter. Die Bilder werden auf Facebook veröffentlicht, wo darüber abgestimmt wird. Die besten drei Masken gewinnen 100/70/50 Euro. Alle wichtigen Infos gibt es auf der Seite der EWAV.

    Onlineveranstaltungen

    Bild: pixabay.com

    Zero Waste e.V. bietet in nächster Zeit verschiedene Onlineveranstaltungen an. Die aktuelle Krise zeige, dass Menschen ihr Verhalten drastisch ändern können, wenn es nötig sei. Der Verein wolle den Wandel zu einer nachhaltigeren Gesellschaft antreiben und lädt dazu zu verschiedenen Onlineterminen ein.nAber Achtung: Für einige müsstet ihr sehr spontan sein!

    Morgen am 28. April um 16.30 Uhr gibt es einen Workshop „Natron, Essig und Kernseife – Zero Waste im Haushalt entdecken“. Der Workshop wird vom BUND Berlin veransaltet und findet über Zoom statt. Die Zugangsdaten und was ihr alles für den Workshop benötigt (Natron, Essig, Kernseife…) findet ihr hier.

    Am 30.April von 16-17 Uhr findet ein Workshop von Ocean. Now! zum Thema „Müllvermeidung im Alltag“ statt. „Auf spielerische Weise werden das Problem der Vermüllung unseres Planeten aufgezeigt, Schwierigkeiten erörtert und Lösungen erarbeitet.“ Es gibt auch ein Quiz, bei dem man etwas gewinnen kann. Anmelden könnt ihr euch hier.

    Habt ihr noch andere Ideen, wie ihr von zuhause aus gegen den Plastikmüll aktiv werden könnt? Wisst ihr noch von anderen Wettbewerben oder Onlineveranstaltungen oder habt ihr vielleicht sogar Lust eine eigene Onlineaktion zu planen? Dann schreibt doch einfach in die Kommentare!

    https://www.letscleanupeurope.de/malwettbewerb/

    https://www.wochederabfallvermeidung.de/naehwettbewerb/

    https://zerowasteverein.de/veranstaltung/workshop-natron-essig-und-kernseife-zero-waste-im-haushalt-entdecken/

    https://zerowasteverein.de/veranstaltung/workshop-muellvermeidung-im-alltag-2/

     

     

     

     

Kommentare

2 Kommentare