Berichte

YEP meeting in Stuttgart

  • Am Samstag den 29. Mai ist es wieder soweit. Die PANGAEA YOUNG EXPLORERS Community trifft sich zum zweiten offiziellen YEP Meeting in Stuttgart.

    Aber was ist ein YEP Meeting eigentlich?
    Es gibt viele Worte mit denen man ein YEP Meeting beschreiben könnte, vor allem aber ist es die Möglichkeit für abenteuerlustige und naturbegeisterte Jugendliche sich zu treffen, auszutauschen, kennenzulernen, sich über Umweltprojekte zu unterhalten und gemeinsam Spaß zu haben. Das erste YEP Meeting dieses Jahres fand im Januar in Zürich statt. Auf dem Programm standen unter anderem: Präsentationen über YEP Expedition und das Verteilen von YEP Flyern und Flugblättern zu dem Film „Home“ von Yann Arthus Bertrand. Hier ein kleines Video vom Treffen in Zürich:


    YEP Meeting Stuttgart
    Wann? Samstag den 29. Mai 2010 (09:00 - 18:00 Uhr)
    Beginn: Anreisezeit ist zwischen 09:00 bis 09:30 Uhr
    Wo? Bahnhof Suttgart, zwischen Gleis 7-8, (http://www.bahnhof.de/site/shared/de/dateianhaenge/bahnhofsplaene/bahnhofsplan__stuttgart.pdf)

    Wir bitten dich umweltfreundlich mit der Bahn oder dem Fahrrad anzureisen. Von Bahnhof aus werden wir dann gemeinsam in eine Gaststätte gehen, wo dann schon ein Präsentationsraum auf uns wartet. Den Vormittag über werden wir uns dann dort aufhalten und folgendes Umweltschutzthema behandeln:

    Wenn die Haie sterben…
    … stirbt auch das Meer

    Mehr als 100 Millionen Haie werden jedes Jahr brutal ermordet! Die meisten von ihnen werden für geschmacklose und schädliche Haifischflossensuppe getötet. Haifleisch hat eines der höchsten Methylquecksilbergehalte von allen Fischarten und kann die Ursache für verschieden Krankheiten, wie Krebs, sein. Wir wollen dem Hai-Töten ein Ende setzen, Aufmerksamkeit für die Qualen dieser außergewöhnlichen Meeresbewohner erzeugen und gemeinsam Lösungen zum Schutz der Haie erarbeiten. Warum Haie das Gleichgewicht unserer Ozeane beeinflussen und was für Gefahren ihr aussterben bringen könnte, werdet ihr beim YEP meeting erfahren.

    [Am Nachmittag werden wir dann raus in die Stadt gehen und Aufmerksamkeit für das Young Explorers Program erzeugen, sowie Pangaea Postkarten verkaufen, deren Erlös an das Entwicklungshilfeprojekt Pangaea Food Gardening in Soweto gehen (www.pangaeafoodgardening.com).]

    Da wir von der WWF Jugendgruppe Baden-Württemberg schon seit längerer Zeit ein Treffen planen, wäre dies natürlich die geniale Möglichkeit uns zu treffen. Die Idee wäre es, dass wir den Morgen gemeinsam verbringen und uns Nachmittags dann in Kleingruppen aufteilen. Wir vom Young Explorers Program sammeln dann Spenden für das Food Gardening Projekt, während die WWF-Jugend Spenden für Dzanga-Sangha sammeln kann.

    Wenn du auch kommen willst, würden wir dich bitten eine kurze E-Mail an pangaeamikehorn@gmail.com zu schreiben, damit wir ungefähr abschätzen können, wie viel Leute kommen.


    Wir freuen uns, dich schon bald in Stuttgart zu treffen!
     

    weitere Infos zur Veranstaltung auf: http://www.facebook.com/event.php?eid=121536931201200