Berichte

Adventscarelender 7

  •  

    Caring for oceans

    Kümmern wir uns um die Ozeane? Das ist eine gute Frage. Normalerweise sind Atlantik, Pazifik und Co so weit von uns entfernt, dass ihr Schutz zwar wichtig, die Umsetzung aber allzu weit erscheint. Um dies zu ändern, haben sich in diesem Jahr die Meeres-Verbündeten zusammen gefunden. In Kroation an der Adria haben wir das Meer und seine Verschmutzung hautnah erlebt. Dies ist nun aber auch schon wieder ein halbes Jahr her, was hat sich bis jetzt getan?

    Schutz der Meere ist auch Schutz der eigenen Gesundheit, da Plastik zum  Beispiel Bisphenol A (kurz: BPA) enthält, das beim Menschen das Risiko für Krankheiten wie Diabetes und Fettleibigkeit bis hin Unfruchtbarkeit erhöht.

    Damit wir beim Einkauf zumindest die Wahl haben, hat sich das Team Supermarkt der Einschränkung von Plastik in Supermärkten verschrieben. Wir hatten das Ziel in fünf Supermärkten Unverpackt-Ecken einzurichten.

     

     

    Dass Projektumsetzung nicht immer einfach ist, mussten wir bald feststellen. Zwar konnten wir der Spur bis zu einigen Supermärkten folgen, die das Prinzip schon fest integriert hatten und bekamen viel Zuspruch, aber weiter ging es an dieser Stelle irgendwie nicht.

    Deswegen versuchen wir es jetzt an einer anderen Front, denn eine komplette Ladenumstrukturierung ist vielleicht eine Nummer zu groß. Stattdessen setzen wir unser Ziel nicht minder, sondern nur an einer anderen Stelle. Wir möchten in 5 Läden die Hemdchenbeutel zum Einpacken von Obst und Gemüse durch Alternativen langsam aber sicher verdrängen.

     

    Dazu planen wir Aktionen in Läden zu starten, bei denen wir die Kundschaft über die negativen Folgen von Plastik und die Vorteile von Mehrwegbeuteln informieren wollen. Unter anderem wollen wir mit dieser Anleitung (https://utopia.de/ratgeber/obst-gemuesebeutel-selber-naehen/) selber Beutel nähen.

    Anregung 7:

    Sammelt doch einfach ein paar Freunde in einer lustigen Runde und probiert euch selber daran einen individuellen und nachhaltigen Beutel zu nähen. Das macht mit mehreren Leuten doppelt so viel Spaß. Und außerdem trifft man sich zu einer entspannten Teerunde, die nachhaltig einen Unterschied in eure stressige Vorweihnachtszeit und in eurem Plastikverbrauch bringt.

    Die Aktionsorte werden wir später auch verbreiten und wenn du Lust hast, an unseren Ständen mitzuhelfen melde dich oder komm einfach vorbei.

    Wir freuen uns auf dich.


    Hier geht es zum Nikolaustürchen von LeJoFr



    Rechte

    Bilder: WWF/Gauthier Saillard

     

     

Kommentare

0 Kommentare