Berichte

Mein Girlsday beim WWF Deutschland

  • Am 22. April 2010 war wieder Girlsday. Und so hatte ich die Möglichkeit, wie jedes Jahr, interessante Berufe kennen zu lernen.

    Auf der Homepage von Girlsday konnte ich mir eine der vielen Veranstaltungen aussuchen.
    Da ich mich sehr für Tiere interessiere, habe ich mich für die Umweltstiftung WWF Deutschland entschieden. Schon bald bekam ich von der WWF-Mitarbeiterin Ute Jordan eine E-Mail, dass ich am 22. April kommen kann. Ich war sehr aufgeregt und wusste, dass noch acht weitere Mädchen kommen werden.

    Als ich Ute und die anderen Mitarbeiter des WWF kennen lernte, fühlte ich mich sofort wohl.
    Alle waren sehr nett zu mir und jeder verstand sich mit dem anderen.
    Später kamen die anderen Mädchen dazu. Manche kamen aus Frankfurt, andere von außerhalb her.

    altWir stellten uns gegenseitig vor und schauten uns ein Video an, das zeigte was die Umweltstiftung überhaupt alles macht. Man zeigte uns die Einsatzorte, die Homepage, Bilder von Kampagnen und vieles mehr. Zwischendurch machten wir Pausen, da konnten wir essen und trinken und uns unterhalten.

    Kurz vor dem Ende des Tages stellten sich weitere Mitarbeiter der Umweltstiftung vor. Aber nicht einfach so, sondern in der Art eines kleinen Ratespiels. Sie gaben vorerst nur ihre Studienfächer vor und wir konnten anhand der Kärtchen erraten in welchem Bereich die Personen arbeiten. Wir konnten jederzeit Fragen stellen und lernten vor allem die Bereiche Kampagnen, Internet und Jugendarbeit kennen.

    Zu guter Letzt schrieb jeder auf, was er an diesem Tag gut oder schlecht fand. Es gab sehr viele positive Dinge. Jeder von uns schrieb zum Beispiel auf, dass der Tag super organisiert wurde und dass es sehr informativ und spannend war.

    Wir bekamen viele Geschenke, wie zum Beispiel Magazine und USB-Sticks und konnten um 14:30 Uhr mit vielen neuen Informationen nach Hause gehen.

    Der Tag hat mir gezeigt, dass ich mich noch mehr als zuvor für diese Stiftung interessiere und auch mithelfen kann und will und dass ich vieles in meinem Leben für eine bessere Zukunft für uns Menschen und den Tieren machen kann.

    Ich bin so froh da gewesen zu sein. Es hat großen Spaß gemacht, es war lustig, spannend und ich würde es jedem anderen empfehlen dies auch zu tun, wenn es noch möglich ist.

    Danke noch mal an alle Mitarbeiter, die tatkräftig an diesem Tag mitgeholfen haben!

Kommentare

4 Kommentare
  • Marcel
    Marcel Es war echt toll, dass ihr da wart! Nächstes Jahr machen wir auf jeden Fall wieder einen Girls Day beim WWF. Alle, die sich dafür interessieren: Jetzt schon vormerken für Frühjahr 2011!
    2. Mai 2010
  • Bienenkoenigin
    Bienenkoenigin das klingt wirklich nach nem interessanten Tag... kann man nur neidisch werden =D
    schade das Frankfurt so weit weg ist, sonst würd ich auch echt gerne mal an einem Girls-Day vorbeikommen ;)
    3. Mai 2010
  • MonaLisa
    MonaLisa ja ich glaube schon, dass Jungs da auch mitmachen können
    ich glaube letztes Jahr war ein Junge dabei.
    4. Mai 2010
  • Fabi
    Fabi Ja, dass war wirklich ein toller Tag und ich persönlich habe auch viel neues über
    den WWF gelernt.
    Ich finde deinen Bericht auch gut gelungen. :)
    15. Mai 2010