Berichte

Grüne Praktika & Jobs

  • 1. Bundesfreiwilligendienst Umweltbildung im Naturschutzzentrum Erzgebirge

    Beschreibung:
    Das Naturschutzzentrum Erzgebirge sucht ab sofort Freiwillige für unterstützende Tätigkeiten im Bereich Umweltbildung

    Wenn Sie

    • mindestens 18 Jahre alt sind, die Schule, Ausbildung oder ein Studium abgeschlossen haben und eine Möglichkeit suchen, sich in der beruflichen Praxis zu orientieren
    • bereits berufstätig sind und im Rahmen einer Auszeit sinnvolle Projekte unterstützen wollen oder sich gerade beruflich umorientieren wollen
    • im Ruhestand aktiv werden möchten

    Wir benötigen Unterstützung für folgende Aufgaben:

    • Mithilfe bei der Durchführung von Umweltbildungsprogrammen für Schüler in der Natur und im Klassenzimmer
    • Betreuung der Besucher
    • Unterstützung der Telefonzentrale
    • Mithilfe bei Veranstaltungsvorbereitungen

    Anforderungen:
    Sie sollten

    • kommunikationsstark,
    • teamorientiert und
    • belastbar sein sowie
    • Organisationstalent besitzen


    Wir bieten

    • eine abwechslungsreiche Tätigkeit in idyllischer Umgebung
    • ein gutes Betriebsklima in einem engagierten Team
    • eine individuelle Betreuung für die Freiwilligen
    • ein Taschengeld und Urlaub
    • Kranken-, Renten-, Arbeitslosen-, Pflege- und Unfallversicherung
    • Fortbildungen zu Natur- und Umweltschutzthemen
    • bei Bedarf kann eine Unterkunft gestellt werden (Zimmer mit Küchenecke und Duschbad).


    Der Freiwilligendienst umfasst eine wöchentliche Tätigkeit von 20,5 bis 39 Stunden sowie eine Gesamtdauer von 6 bis 18 Monaten (nach Vereinbarung).

    Bitte senden Sie Ihre Bewerbung (möglichst eine Datei) an clemens.holzweissig@naturschutzzentrum-erzgebirge.de
    Bitte machen sie in der Bewerbung Angaben zu folgenden Themen:

    • gewünschte Einsatzzeit, gewünschte Wochenarbeitszeit
    • aktueller Status (Erwerbstätig, Schüler, Student, Rentner, Arbeitslos,…)
    • haben sie bereits ein BFD, FÖJ, FSJ abgeleistet?
    • benötigen Sie eine Unterkunft?
    • welche Führerscheinkategorien haben sie?
    • Staatsangehörigkeit
    • Schulabschluss
    • Familienstand, Anzahl der Kinder

    Bewerbungsschluss: 31.12.2018

     

    2. Ausbildung zum Fachinformatiker bei Lichtblick in Hamburg

    „Rede nicht, mache.” – Das ist seit unserer Gründung 1998 das Motto von LichtBlick. Heute sind wir Deutschlands führender unabhängiger Anbieter für Ökostrom und Ökogas. Als Treiber der Energiewende kämpfen wir für eine dezentrale, digitale und vernetzte Energiewelt. Mit Gestaltungswillen, intelligenten Lösungen und nachhaltigen Konzepten. In einer herzlichen und mitarbeiterorientierten Gemeinschaft. Wir sind mehr als ein Arbeitgeber: Wir sind das gute Gefühl, sinnstiftend erfolgreich zu sein. Bei uns wird dein Job zur Herzensangelegenheit!
    Wir fördern jungen Nachwuchs und suchen zum 01. August 2019 für unseren Unternehmensbereich Informationstechnologie einen engagierten Auszubildenden (gn*) für folgenden Ausbildungsberuf in Hamburg.
     
    Aufgaben:
    Im Rahmen der dreijährigen Ausbildung bereiten wir dich auf die Übernahme von anspruchsvollen Aufgaben als Fachinformatiker in unserer IT vor, in der wir vielfältige Anwendungen zur Abbildung unserer Geschäftsprozesse entwickeln. Wir binden dich früh in unsere spannenden Entwicklungsprojekte ein und du übernimmst nach und nach eigene Aufgaben in der Konzeption, der Entwicklung, der Testphase und der Implementierung der Software- und Datenbankanwendungen. Darüber hinaus übernimmst du Supportaufgaben für die Nutzer der Software und die Kollegen aus den Fachabteilungen bei LichtBlick, z.B. bei notwendigen Anpassungen der Anwendungen.
     
    Anforderungen:
    • Eine gute Fachhochschulreife bzw. Abitur oder einen guten Realschulabschluss
    • Gute Noten in den Fächern Mathematik, Deutsch und ggf. Informatik
    • Gute MS-Office Kenntnisse
    • Ausgeprägtes Interesse an IT und betriebswirtschaftlichen Abläufen
    • Interesse an Programmiersprachen und ggf. erste Erfahrungen im Programmieren kleiner Anwendungen
    • Schnelle Ausfassungsgabe und Eigeninitiative
    • Spaß am analytischen Denken sowie Abstraktionsvermögen
    • Freude an der Arbeit im Team und gute kommunikative Fähigkeiten
    • Begeisterung für Klimaschutz und erneuerbare Energien

    Wir bieten dir:

    Im Herzen Hamburgs erwarten dich bei LichtBlick interessante und spannende Aufgaben in einem hoch motivierten und sympathischen Team. Freu dich auf Einsätze in anderen Abteilungen, eine anspruchsvolle Ausbildung und diverse Benefits, wie z.B.  Sportangebote,  Bioobst u.v.m. All das bei jeder Menge Innovationen, Freiraum für Eigeninitiative sowie vielen Angeboten, die dich fachlich und persönlich weiterbringen.

    Ansprechpartner:

    LichtBlick SE
    Stephanie Springer
    T. +49 40 6360-1051
    Zirkusweg 6, 20359 Hamburg

    Mehr Infos & Bewerbung:

    3. FÖJ im Biosphärenreservat Elbe beim NABU

    Beschreibung: Wir suchen für den neuen Jahrgang 2018/19 engagierte junge Leute, die uns im Rahmen eines Freiwilligen Ökologischen Jahres bei Naturschutz und Landschaftspflege, Umweltbildung und ökologischer Landwirtschaft im Biosphärenreservat Elbe unterstützen wollen.

    Anforderungen: Interesse an Umwelt- und Naturschutzthemen
    Interesse an praktischer Mitwirkung bei Kartierungen und Erfassungen von bedrohten Tier- und Pflanzenarten
    Interesse an praktischer Mitwirkung bei Natur- und Artenschutzmaßnahmen (z. B. für Seeadler, Störche, Trauerseeschwalben, Amphibien), bei der Landschaftspflege und Lebensraumverbesserung (z. B. Kopfweidenpflege, Streuobsternte, Ernten und Ausbringen der Samen und Früchte bedrohter Pflanzenarten)
    Bei Interesse Mitwirkung bei der Betreuung von Rindern, Pferden und Wasserbüffeln, Dokumentation der naturschutzfachlichen Wirksamkeit des Einsatzes großer Weidetiere
    Interesse an Umweltbildung und der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen (z. B. Begleitung von ökologischen Schullandheimaufenthalten, Tagesgruppen, Ferienfreizeiten)

    Die FÖJler arbeiten in einem kleinen und hoch motivierten Team mit und werden ständig betreut und angeleitet.
    Erwünscht werden vorausschauendes und nach Einarbeitung auch selbständiges Arbeiten. Die Bereitschaft zum Führen von Dienst-Kfz wird vorausgesetzt. Dienstwohnungen in Buch bei Tangermünde sind vorhanden.

    Bewerbungsfrist: 30.9.2018

    Weitere Infos

    4. Praktikum im Bereich Projektorganisation - Wir haben es satt! - Demo2019 in Berlin

    Beschreibung: Die Kampagne „Meine Landwirtschaft“ ist ein Zusammenschluss von über 50 Organisationen aus den Bereichen Landwirtschaft, Umwelt-, Natur- und Tierschutz, sowie Eine-Welt-Organisationen, die sich für eine bäuerlich-ökologischere Landwirtschaft in Deutschland einsetzen.

    Bekannt ist die Kampagne durch ihre „Wir haben es satt!“-Demonstration, die schon deutschlandweit stattgefunden haben und seit mittlerweile acht Jahren in Berlin zehntausende Menschen zum Beginn der Grünen Woche mobilisiert. Die Kampagne hat sich zu einer Stimme für die Agrarwende entwickelt und will durch Aktionen, Kongresse und Veranstaltungen weiter politische Zeichen setzen.

    Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir vom 1. November 2018 bis 31. Januar 2019 eine engagierte Praktikantin/einen engagierten Praktikanten, die/der in unserem Kampagnenbüro in Berlin ein ausbildungs- bzw. studienbezogenes Praktikum absolvieren möchte.

    Wir bieten:

    • Eine eigenverantwortliche, spannende Arbeit in einem engagierten Team
    • Begleitung und Planung eines Großevents mit einem umfangreichen Rahmenprogramm
    • Weitere Informationen auch unter http://www.meine-landwirtschaft.de und http://www.wir-haben-es-satt.de

    Anforderungen: 

    • Basis-Hintergrundwissen zu EU-Agrarpolitik (GAP) und nachhaltiger Landwirtschaftlich
    • Kommunikationsstärke und selbständiges Arbeiten
    • Spaß am Arbeiten im Team
    • Immatrikulierte/r Studentin/Student (Bachelor)

    Berwerbungsschluss: 5.10.2018

    Mehr Infos

    5. Praktikum im Otterzentrum Hankensbüttel

    Beschreibung: Wer wir sind!
    Die Aktion Fischotterschutz e. V. ist ein eingetragener, anerkannt gemeinnütziger Naturschutzverband. Er wurde 1979 gegründet und hat derzeit über 15.000 Mitglieder und Förderer bundesweit. Der Verein beschäftigt derzeit über 50 Mitarbeiter. Wir stehen für ganzheitlichen Naturschutz rund um den Fischotter und seine Verwandten, die Marderartigen.

    Was wir tun:
    Neben verschiedenen überregionalen Projekten zur Gewässerrevitalisierung bildet das OTTER-ZENTRUM Hankensbüttel den Schwerpunkt der Arbeit. Dort wird Forschung an Ottern und anderen Marderarten betrieben und in einem 60.000 qm großen Freigelände ein neuartiges Naturschutzbildungskonzept für die jährlich ca. 80.000 Besucher verwirklicht. Im OTTER-ZENTRUM werden dazu in erster Linie die zur Familie der Marder zählenden heimischen Raubtiere in ihren natürlichen Lebensräumen nachempfundenen und sehr großen Gehegen gehalten. Im Rahmen von Schaufütterungen werden die Besucher über die Biologie der Marder und die Besonderheiten des Lebensraumes informiert.

    Wie kannst du uns unterstützen?

    • Mithilfe bei aktuellen Forschungsarbeiten
    • Betreuung der Gäste und Besuchergruppen
    • Reinigung der Tiergehege und Versorgung der Tiere
    • Bautätigkeiten im OTTER-ZENTRUM
    Du solltest mindestens 18 Jahre als sein und uns für mindestens vier Wochen (gerne auch länger!) unterstützen wollen. Eine Vergütung deiner Tätigkeit bei uns ist nicht möglich. Wir stellen dir aber gerne eine Unterkunft in einer Wohngemeinschaft vor Ort (80 €/Monat). Mittagessen bieten wir dir im Restaurant des OTTER-ZENTRUMs kostengünstig an.

     

    Mehr Infos

    6. Honorartätigkeit im bereich Umweltbildung in Nürnberg von Deutsche Umwelt-Aktion e.V.

    Beschreibung: 

    • Honorartätigkeit in Kindergärten, Grundschulen, weiterführende Schulen ab sofort
    • 1 mal die Woche, vormittags
    • Honorar zwischen 125.- und 200.- Euro je Vormittag
    • Schulung und Ausstattung durch uns
    • Themen: Energie, Wasser, Abfall
    • Auto erforderlich
    • Bewerbung per Mail mit Foto und Lebenslauf

    Anforderungen: 

    • Studium Lehramt oder Naturwissenschaft
    • Erfahrung in der Umweltbildung vorteilhaft

    Bewerbungsschluss: 23.9.2018

    Mehr Infos

     

     

     Hier geht's zur letzten Folge

    ____________________________________

    Quelle: greenjobs.de


     

     

Kommentare

1 Kommentar