Berichte

Vegan - Da haben wir den Salat! - Kichererbse-Zucchinibratlinge

  • Bratlinge sind toll! Denn man kann sie je nach Geschmack aus fast allem machen und sie eigenen sich perfekt für Burger, schmecken aber auch super beispielsweise mit einem Salat oder man ersetzt damit das Fleisch in einem Gericht. Diese Woche zeige ich euch, wie ihr ganz einfach leckere Bratlinge aus Zucchini und Kichererbsenmehl machen könnt.

    Zutaten:

    1 Zwiebel

    Eine halbe Zucchini

    Ca. 6 EL Kichererbsenmehl (Wer einen starken Mixer hat, kann dies auch selbst aus trockenen Kichererbsen machen)

    2-3 TL Senf

    Öl, Salz, Pfeffer

     

    Zubereitung:

    Zuerst kümmern wir uns um die Zwiebel. Diese wird in klein geschnitten und in einer Pfanne mit etwas Öl angebraten, bis sie glasig wird.

    Währenddessen könnt ihr schon die Zucchini mit einer Küchenreibe zerreiben.

    Diese nun mit den Zwiebeln samt Öl und den anderen Zutaten in einer Schüssel zu einem Teig vermengen. Scheut euch dabei nicht vor der Würze. Wenn es zu trocken ist, gebt etwas Öl hinzu.

    Als nächstes werden die Bratlinge in einer Pfanne mit etwas Öl gebraten. Formt vorher die Bratlinge per Hand oder mittels Löffel ca. esslöffelgroß und macht sie dabei nicht zu dick, damit sie auch innen gar werden. Wendet sie ab und an in der Pfanne, bis sie von beiden Seiten gold-braun geworden sind.

    Lasst es euch schmecken!

    Mit der übrigen Zucchini könnt ihr eine leckere Gemüsepfanne machen. Das Rezept dazu, von letzter Woche, findet ihr hier: https://www.wwf-jugend.de/blogs/8948/8387/vegan-da-haben-wir-den-salat-bunte-gemusepfanne

Kommentare

4 Kommentare