Berichte

Vegane Woche - Mein Fazit

  • Es ist geschafft! Eine Woche lang habe ich mich streng vegan ernährt, das heißt keine tierischen Produkte zu mir genommen. Es ist mir manchmal wirklich nicht leicht gefallen, aber ich bin trotzdem froh mitgemacht zu haben und es bis zum Ende durchgezogen zu haben. Ich habe noch nie so sehr wahrgenommen in wie vielen Sachen irgendwelche tierischen Produkte drin sind, vor allem Milch und Eier. Echte Veganer schränken sich wirklich sehr in ihren Essgewohnheiten ein und meine Achtung vor diesen Leuten ist mit jedem Tag gewachsen. Hinzu kommt ja noch, dass - wenn man wirklich streng mit sich ist - man keine Ledersachen tragen darf und viele Kosmetika überhaupt nicht benutzen darf.


    Für mich persönlich war die vegane Woche in mehrerer Hinsicht eine Bereicherung:


    - Dadurch, dass ich mich mit dem Thema vegane Ernährung auseinander gesetzt habe, verstehe ich die Denkweisen und Beweggründer von Veganern besser und kann sie auch gut nachvollziehen.
    - Ich habe mir ein Ziel gesetzt und es bis zum Ende durchgezogen, was ein Stück weit meiner Selbstachtung geholfen hat.
    - Mir ist noch nie vorher so sehr bewusst gewesen, dass das Stück Fleisch auf meinem Teller mal ein lebendes und atmendes Wesen war.
    - Ich werde auch in Zukunft darauf achten meinen Konsum von tierischen Produkten zu verringern.
     

Kommentare

2 Kommentare
  • Paulinda
    Paulinda Ich finds wirklich toll,dass du mitgemacht und durchgehalten hast!:)
    Könntest du dir vorstellen über einen längeren Zeitraum (1Jahr oder so) als Veganer zu leben?
    16. März 2010
  • Schmusetigerle
    Schmusetigerle wow... tolle Aktion! Ich finde es immer wieder gut dass wir gemeinsam versuchen den Fleischkonsum zu verringern... doch da muss eben jeder bei sich selber anfangen.
    Gutes Beispiel... mach weiter so!
    31. März 2010