Berichte

WWF Portraits #2

  • Pandatastisches Team!

    Der WWF ist eine der größten Naturschutzorganisation der Welt und leistet Tag für Tag fantastische Arbeit. Doch das funktioniert nur, wenn man mindestens genau so fantastische Mitarbeiter hat.

    In dieser Berichtreihe erzählt immer ein Mitarbeiter, was er beim WWF macht, und wie er dazu gekommen ist.

    Silke Hahn

    In diesem Bereich arbeite ich beim WWF:

    Kampagnen & Events

    Beim WWF bin ich seit:

    2010

    Mein Arbeitsalltag sieht folgendermaßen aus:

    Ich verbringe viel Zeit am Telefon, um mich mit den internationalen Kollegen auszutauschen. Ansonsten sitze ich am PC, schreibe Konzepte, recherchiere, überlege mir mit meinen Kollegen Strategien, Maßnahmen und passende Produkte für unsere Kampagnen und Events. Wenn ich draußen bin, helfe ich beim Umsetzen von Events und Mediastunts.

    Dieser Schlüsselmoment hat in mir den Wunsch geweckt bei einer Organisation wie dem WWF zu arbeiten:

    Es gab wohl mehrerer solcher Momente. Als Kind habe ich zu Weihnachten einen WWF-Plüschpanda von meinen Eltern geschenkt bekommen. Da war die erste Verbindung geschaffen! Jahre später habe ich im Rahmen meiner alten Tätigkeit verschiedene NGOS in Südafrika besucht, darunter auch das dortige WWF-Büro. Von da an war klar: für die Organisation möchte ich arbeiten! Als es dann später auch tatsächlich geklappt hat, war ich super glücklich. Und bin es immer noch.

    Welche Ausbildung habe ich?

    Ich bin wohl der klassische Quereinsteiger: Magisterabschluss in Geschichte, spanische und portugiesische Philologie; Diplom in Kultur- und Medienmanagement. Meine beruflichen Erfahrungen habe ich von meiner Arbeit in einer Agentur für Kommunikation und Fundraising.

    Ich spreche folgende Sprachen:

    Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch

    Meine Auslandserfahrungen sind:

    Ich bin in Belgien groß geworden, habe während meines Studiums ein Jahr in Spanien verbracht, diverse Praktika in Frankreich, und drei Jahre in Lissabon gelebt.

    In der Schule waren dies meine Lieblingsfächer:

    Biologie

Kommentare

0 Kommentare