Berichte

Grüne Praktika und Jobs

  •  

     

    1. Praktikum im Bereich "Urbanes Grün", Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)

     

    Beschreibung: 
    Das IÖW bietet auch während der Corona-Pandemie Praktika an. Da viele Wissenschaftler/innen gegenwärtig mobil arbeiten, ist eine Mitarbeit derzeit nur virtuell möglich. Voraussetzung hierfür ist ein eigener Laptop oder PC und eine Internetverbindung. Eine Anwesenheit im IÖW-Büro in Berlin oder Heidelberg ist bis auf Weiteres nur eingeschränkt möglich. Die Situation wird laufend bewertet und ggf. angepasst.

    Zur Unterstützung der projektbezogenen Forschungsarbeiten im Forschungsfeld „Umweltökonomie und Umweltpolitik“ des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) im Büro Berlin suchen wir ab 01.04.2021 für drei* Monate eine Praktikantin / einen Praktikanten (m/w/d)

    Ihre Aufgaben:
    Das IÖW beschäftigt sich in verschiedenen Projekten mit dem Nutzen von urbanem Grün und den damit verbundenen Ökosystemleistungen. Unter anderem führt das IÖW eine repräsentative Bevölkerungsbefragung zum Straßenraum sowie Workshops zum Thema gebäudenahe Begrünung durch. Sie können uns hier bei folgenden Aufgaben unterstützen:

    -Vorbereitung und Durchführung der Bevölkerungsbefragung (Discrete Choice Experiment) sowie der vorgelagerten Pilotstudie
    -Aufbereitung von Ergebnissen für Präsentationen, Factsheets und Broschüren
    -Zuarbeit bei der Bewertung verschiedener urbaner Ökosystemleistungen
    -Literaturrecherche

    Wir bieten Ihnen:
    -Eigenständige Arbeit in einem Forschungsprojekt zu gesellschaftlich relevanten Fragestellungen
    -Einen umfassenden Einblick in die Arbeit einer außeruniversitären Forschungseinrichtung
    -Eine gute Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team
    -Eine Vergütung von 450 Euro im Monat bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden
    *) Bei einem freiwilligen Praktikum ist die Laufzeit auf max. 3 Monate begrenzt. Pflichtpraktika können aber für die in der Studienordnung vorgeschriebene Dauer durchgeführt werden. Eine Kombination von einem max. 3-monatigen freiwilligen Praktikum und einem anschließenden vorgeschriebenen Pflichtpraktikum ist ebenfalls möglich.

    Anforderungen: 
    Ihr Profil:
    -Eingeschrieben an einer europäischen Universität in einem wirtschafts-, umwelt- oder sozialwissenschaftlichen Studiengang (Bachelor oder Master)
    -Erfahrung und Freude mit qualitativen und quantitativen empirischen Methoden sowie der Aufbereitung von Ergebnissen
    -Sicherer Umgang mit MS-Office (insbes. Word, Excel und PowerPoint)
    -Sicherer Kommunikations- & Schreibstil und Erfahrungen im Verfassen wissenschaftlicher Texte in Deutsch und Englisch (mehr)

     

    2. Bundesfreiwilligendienst im Bereich Bildung für Nachhaltigkeit (Einsatzort: Lesecafé), vhs Erlangen

     

    Beschreibung: 
    Bundesfreiwilligendienst im Bereich Bildung für Nachhaltigkeit
    - Einsatzort: Lesecafé -

    Die Einsatzstelle:
    Das Lesecafé liegt mitten in der Erlanger Altstadt. Es ist ein Ort der vhs Erlangen im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung in Kooperation mit dem Verein Lesecafé Anständig essen e.V.

    Als Bildungscafé mit Veranstaltungen und einem nachhaltigen Essensangebot (bio, fair, regional, vegan) bringt das Lesecafé Nachhaltigkeitsthemen hin zu den Menschen und ist ein zentraler Ort der Vernetzung für Nachhaltigkeitsinitiativen und Interessierte in der Stadt.
    Die Stelle bietet Einblick in die verschiedenen Arbeitsbereiche des Lesecafés mit Tätigkeiten wie z.B.: Begleitung von Veranstaltungen, Mitarbeit im Cafébetrieb mit informellem Bildungsangebot, Mitarbeit bei der Pflege des kleinen Urban Gardening Projekts, Mitwirkung beim Lesecafé-Klimaschutzprojekt »Nachhaltigkeit trifft Altstadt«.

    Wir bieten:
    -Einbindung in ein innovatives Projekt im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung am Schnittpunkt Nachhaltigkeit/Ernährung/Soziales
    -Mitarbeit in einem kleinen Team aus angestellten Mitarbeiter*innen und Ehrenamtlichen
    -Einblicke in verschiedene Bereiche einer Institution der Erwachsenenbildung
    -eine Vergütung im Rahmen der Bestimmungen für den Bundesfreiwilligendienst

    Arbeitszeit:
    Reguläre Arbeitstage sind Dienstag bis Samstag, bei Veranstaltungen hin und wieder auch Sonntag, aufgrund der Öffnungszeiten und Veranstaltungen zum Teil auch am Abend.

    Hinweis:
    Aufgrund der Kooperation mit dem Internationalen Bund bei den begleitenden Seminaren können wir für diese Stelle ­leider nur Bewerber*innen bis 27 Jahre berücksichtigen.

    Die Stelle ist zum 1. März 2021 verfügbar, nach Absprache ist auch ein späterer Beginn möglich. Dauer: 6, 12 oder 18 Monate.

    Anforderungen: 
    Wir erwarten:
    -Interesse an Nachhaltigkeitsthemen und vegetarisch-veganer Ernährung
    -Bereitschaft, sich in die Themen des Lesecafé-Projekts einzuarbeiten
    -gute Umgangsformen, soziale Kompetenz und Freude am Umgang mit Menschen
    -Flexibilität, Lust, selbst mit anzupacken, Engagement für die Themen und Ziele des Lesecafés (mehr)

     

    3. Abschlussarbeit im Bereich Nachhaltigkeit, Fackelmann GmbH + Co. KG

     

     

    Beschreibung: 
    Wir suchen dich für eine Abschlussarbeit im Bereich nachhaltiges Unternehmensmanagement:

    -Zusammen mit den Fachabteilungen erarbeitest du eine nachhaltige Unternehmensstrategie
    -Du leitest umsetzbare Maßnahmenpläne ab und hilfst so mit, das Unternehmen in eine nachhaltige Zukunft zu führen
    -Du beleuchtest Themenkomplexe wie nachhaltige Produktentwicklung, Ressourceneffizienz, Circular Economies und Life Cycle Thinking genauso wie Energieeffizienz, umweltverträgliche Prozesse und soziale Verantwortung.                   -Du erarbeitest dabei praxisnahe Lösungsansätze, wie durch umweltverträglichere Materialien und verbesserte Prozesse eine ressourcen- und energieeffiziente Zukunft ermöglicht werden kann

    Anforderungen: 
    -Du studierst Umwelt-, Nachhaltigkeitsmanagement oder Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit / Umweltmanagement oder eine vergleichbare Studienrichtung.
    -Du bist sicher im Umgang mit MS-Office-Anwendungen.
    -Du hast eine strukturierte, analytische und zielgerichtete Arbeitsweise.
    -Du bringst die Leidenschaft mit, das Thema selbstständig und engagiert zu bearbeiten und mit uns Lösungen für die Zukunft zu finden. (mehr)

     

    4. FÖJ im Waldkindergarten, Lernort Klein Hundorf e.V.

    Beschreibung: 
    FÖJ 2021/2022 im Waldkindergarten Klein Hundorf (MV)

    Der Waldkindergarten Klein Hundorf ist Teil der Dorfgemeinschaft Klein Hundorf (bei Gadebusch, NWM) und verbindet Elemente der Natur- und Waldpädagogik mit der Bauernhofpädagogik und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Er besteht aus einer Gruppe von 15 Kindern ab 3 Jahren, begleitet von zwei Erzieher*innen.

    Ein Bauwagen ist das Herzstück unseres Kindergartenalltags. In der unmittelbaren Umgebung bieten sich für die Kinder viele spannende Orte zum Entdecken an: Wiesen, naturnaher Mischwald, Hohlwege, Steinplätze, ein Bachlauf, eine romantisch verwachsene Kieskuhle, Streuobstwiesen, Äcker, Pferdeweiden usw.

    Einmal die Woche wird zusammen mit den Kindern über dem Lagerfeuer gekocht und selbst Geerntetes aus der Solidarischen Landwirtschaft Klein Hundorf verarbeitet.

    Die Kinder helfen bei besonderen Anlässen im Garten und auf dem Acker, erleben die Arbeitspferde bei der Kartoffelernte oder beim Heumachen, füttern Hühner, pressen Apfelsaft und sehen, wie die Bienen Honig sammeln.

    Das Mittagessen wird täglich frisch aus Zutaten in Bio-Qualität in der Gastro-Küche der Dorfgemeinschaft zubereitet.

    Du hast die Möglichkeit, in einem Bauwagen zu wohnen und eine alternative Lebensform kennenzulernen. Zurzeit besteht unsere Dorfgemeinschaft aus 24 Erwachsenen, 8 Kindern und einer Jugendlichen.

    Anforderungen: 
    Hast du Lust?
    Du solltest:
    -zwischen 16 - 26 Jahre alt sein
    -die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben
    -eher robuster Natur sein und Lust auf einfachen Komfort haben (Holzofen, Komposttoilette, Badeofen)
    -wetterfest und fit für körperliche Arbeit sein
    -Freude am Umgang mit Kindern mitbringen (mehr)

     

    5. Fachkraft für Biotopschutz (m/w/d), Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN)

    Beschreibung: In der Betriebsstelle Hannover-Hildesheim des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) ist im Geschäftsbereich "Landesweiter Naturschutz", Aufgabenbereich "Biotopschutz" am Standort Hannover zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Arbeitsplatz einer

    Fachkraft für Biotopschutz (m/w/d)
    befristet für 5 Jahre zu besetzen. Die Stelle ist bewertet nach Entgeltgruppe 13 TV-L.

    Wir bieten Ihnen:
    -Eine sehr interessante, abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Aufgabe
    -Einen Arbeitsplatz in einem engagierten Team
    -Regelentgelt nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TV-L) zuzüglich einer Jahressonderzahlung
    -Zusatzversorgung (VBL) und vermögenswirksame Leistungen
    -Eine Arbeitszeit von 38,50 Wochenstunden
    -Vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
    -Wir sind zertifiziert nach audit berufundfamilie und bieten flexible Arbeitszeiten und moderne Arbeitsformen.

    Allgemeine Aufgabenbeschreibung:
    In der Betriebsstelle Hannover-Hildesheim sind ca. 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verteilt auf die Standorte Hannover und Hildesheim beschäftigt, hinzu kommen ca. 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Direktion am Standort Hannover.

    Die Länder Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen führen ein integriertes LIFE-Projekt für die Lebensräume und Arten der Sandlandschaften in der atlantischen biogeografischen Region durch.

    Angestrebt wird hiermit eine Trendwende und nachhaltige Verbesserung der überwiegend ungünstigen Erhaltungszustände der Lebensraumtypen (LRT) sowie der Arten der Anhänge II und IV der FFH-RL in den atlantischen Sandlandschaften der Bundesrepublik Deutschland.

    Aufgaben auf dem Arbeitsplatz:
    -Konzeption und Durchführung des Monitorings der Ziel-LRT als Erfolgskontrolle für durchgeführten Maßnahmen. Dies beinhaltet eigene Geländearbeiten sowie die Ausschreibung und Betreuung von entsprechenden Aufträgen
    -Dokumentation und Interpretation der Monitoringdaten im Hinblick auf die Veränderung des Erhaltungszustands der Ziel-LRT und notwendige Maßnahmen
    -Fachliche Beratung bei der Vorbereitung und Umsetzung künftiger Maßnahmen sowie
    fachliche Begleitung weiterer Projekte
    -Mitwirkung am landesweiten Gesamtkonzept zur Verbesserung der Erhaltungszustände der LRT
    -Präsentation von Projektergebnissen bei Veranstaltungen sowie in Veröffentlichungen und Berichten
    -Mitwirkung an Aufgaben des landesweiten Biotopschutzes zur Entlastung der am Projekt
    beteiligten Mitarbeiter/-innen.

    Anforderungsprofil:
    -Master oder Universitätsdiplom der Biologie, Landschaftsökologie, Landespflege/Landschaftsplanung oder einer vergleichbaren Fachrichtung
    -Sehr gute Kenntnisse der LRT und Arten der Binnendünen, Heiden, Borstgrasrasen, Moore und nährstoffarmen Stillgewässer
    -Erfahrung in Biotopkartierung und/oder vegetationskundlichem Monitoring
    -Gute Kenntnisse der üblichen EDV-Anwendungen (GIS, MS-Office-Produkte)
    -Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
    -Kenntnisse der FFH-Richtlinie und der Bewertungsmethodik im Rahmen der FFH-Berichte
    -Erfahrungen im Projektmanagement sind von Vorteil
    -Fähigkeit und Bereitschaft zur kooperativen Zusammenarbeit mit anderen Behörden, Einrichtungen, Organisationen sowie Kolleginnen und Kollegen unterschiedlicher Fachrichtungen
    -Ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten
    -Flexibilität, Durchsetzungsvermögen und Belastbarkeit
    -Führerschein der Klasse B (alt Klasse 3) sowie die Bereitschaft zur Durchführung von mehrtägigen Dienstreisen. (mehr)

     

    Quelle: www.greenjobs.de

     

     

     

Kommentare

0 Kommentare