Berichte

Grüne Praktika und Jobs

  •  

     

    1. Freiwilliges Ökologisches Jahr - FÖJ, BUND Konstanz

    Beschreibung: 
    FÖJ beim BUND Konstanz

    Was in dich in deinem FÖJ erwartet:
    -ein tolles Team
    -eine unvergessliche Zeit, in der du viel Neues lernst, aber auch Zeit hast dich (neu-) zu orientieren
    -tolle Seminare, die vom Trägerorganisiert werden
    -Raum, um eigene Ideen und Projekte umzusetzen
    -Mitarbeit an vielen verschiedenen Projekten
    -Landschaftspflege
    -Apfelernte
    -Nistkastenpflege
    -Erstellen eines Jahresberichts
    -Streuobstwiese
    -Baumschnitt
    -Naturschutztage
    -Fahrradflohmarkt
    -Pflege des Palmenhauses
    -Organisation verschiedener Feste
    -viel Abwechslung
    ... und am wichtigsten: GANZ viel Spaß!

    Anforderungen: 
    Was du mitbringst:

    -Lust und Spaß im Team (mit-)zuarbeiten
    -Leidenschaft für Naturschutz und Umweltschutz auf kommunaler und regionaler Ebene
    -Interesse an der Durchführung eigener Projekte
    -Spezielle Fähigkeiten und Interessen z.B. für Öffentlichkeitsarbeit, Landschaftspflege, Organisation, Social Media
    -Lust, Neues zu erleben und zu lernen
    -Einsatzbereitschaft und Motivation! (mehr)

     

    2. Praktikum „Evaluation von Verpackungsreduktion“, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung GmbH, gemeinnützig

    Beschreibung: 
    Das IÖW-Forschungsfeld „Ökologische Produktpolitik“ untersucht in anwendungsorientierten Projekten, mit welchen innovativen Konzepten, Strategien und Maßnahmen Produkte und Dienstleistungen in ihrem ökologischen Profil verbessert werden können.

    Zur Unterstützung der anstehenden Arbeiten in dem vom BMBF geförderten Projekt „Geschäftsmodelle zur Reduktion von Plastikmüll entlang der Wertschöpfungskette: Wege zu innovativen Trends im Handel“ Innoredux) und weiteren Projektensuchen wir zum 1. März eine/n

    Praktikant/in
    (für 3 Monate*) in Vollzeit (39 Stunden pro Woche).

    Einsatzort ist die Geschäftsstelle in Berlin.

     Bitte beachten Sie den Praktikumsort, da dieser je nach Bewerbung Berlin oder Heidelberg sein kann.

    Wir bieten Ihnen:
    -Eine gute Arbeitsatmosphäre in einem motivierten und erfahrenen Team
    -Einen spannenden Einblick in das Themenfeld der ökologischen Produktpolitik und praxisorientierten Nachhaltigkeitsforschung
    -Einen umfassenden Einblick in die Arbeit einer außeruniversitären Forschungseinrichtung
    -Eine Aufwandsentschädigung von 450 Euro monatlich bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden
    -Kompetente Betreuung durch wissenschaftliche Mitarbeiter/innen

    Ihre Aufgaben:
    -Unterstützung bei der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von qualitativen wie quantitativen Evaluationsmaßnahmen zur Bewertung des Reallabors
    -Unterstützung bei der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Reallaboraktivitäten und weiteren Erhebungen (z.B. Interviews mit Expert/innen und Unternehmen)
    -Durchführung von wissenschaftlichen Recherchen, u.a. zu Themen wie verpackungsinnovative Geschäftsmodelle und Wertschöpfungsketten

    Ergänzend umfasst das Aufgabenspektrum verschiedene Tätigkeiten im „Tagesgeschäft“ des Instituts (bspw. sonstige Recherchetätigkeiten, Unterstützung bei Akquisen, redaktionelle Arbeiten, Vor- und Nachbereitung von Projekttreffen)
    Informationen zum Umgang mit Bewerber/innen-Daten finden Sie im Abschnitt „Bewerbung auf Stellenangebote des IÖW“ in unserer Datenschutzerklärung: www.ioew.de/service/datenschutz/

     


    Anforderungen: 

    Ihr Profil:
    -Eingeschriebene/r Student/in (Master oder fortgeschrittener Bachelor) der Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften
    -Erfahrungen bei der Durchführung von Evaluationen und Kenntnisse über qualitativen und quantitativen Methoden der empirischen Sozialforschung
    -Sorgfältige und effiziente Arbeitsweise, schnelle Auffassungsgabe und hohe Bereitschaft, sich in verschiedene Fragestellungen rund um Ökologische Produktpolitik einzuarbeiten
    -Sicherer Kommunikations- und Schreibstil und Erfahrung im Verfassen wissenschaftlicher Texte
    -Sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen (mehr)

     

    3. Studentische Mitarbeit Umweltökonomie und Umweltpolitik - Klimaökonomie und Anpassung an den Klimawandel, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)

    Beschreibung: 
    Das IÖW bietet auch während der Corona-Pandemie Stellen für studentische Mitarbeiter/innen an. Da viele Wissenschaftler/innen gegenwärtig mobil arbeiten, ist eine Mitarbeit derzeit oft nur virtuell möglich. Voraussetzung hierfür ist ein eigener Laptop oder PC und eine Internetverbindung. Eine Anwesenheit im IÖW-Büro in Berlin oder Heidelberg ist bis auf Weiteres nur eingeschränkt möglich. Die Situation wird laufend bewertet und ggf. angepasst.

    Zur Unterstützung der projektbezogenen Forschungsarbeiten im Forschungsfeld „Umweltökonomie und Umweltpolitik“ des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) im Büro Berlin suchen wir ab sofort eine/n studentische/n Mitarbeiter/in (m/w/d) für 10 h/Woche

    Ihre Aufgaben:

    Das IÖW arbeitet derzeit an verschiedenen Forschungsprojekten, die sich mit den Folgen des Klimawandels und der Anpassung an den Klimawandel beschäftigen. Bei der Durchführung dieser Forschungsvorhaben suchen wir Unterstützung für folgende Aufgaben:

    -Literaturrecherche und Auswertung nationaler und internationaler Studien zu den Kosten des Klimawandels und der Anpassung an den Klimawandel
    -Mitarbeit an der Analyse der Auswirkungen des Klimawandels auf verschiedene Handlungsbereiche und Akteursgruppen
    -Mitarbeit an der Vorbereitung und Umsetzung von Veranstaltungen zum Thema Kosten des Klimawandels und Anpassung an den Klimawandel
    -Erstellung von Projektberichten bzw. Präsentationen

    Wir bieten Ihnen:
    -Einen umfassenden Einblick in die Arbeit einer außeruniversitären Forschungseinrichtung
    -Eine gute Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team
    -Mitarbeit an unterschiedlichen Forschungsvorhaben
    -Eine langfristige Beschäftigung
    -Eine Vergütung von 12,50 Euro je Stunde (brutto) sowie eine Jahressonderzahlung („Weihnachtsgeld“)

    Anforderungen: 
    Ihr Profil:
    -Eingeschrieben an einer europäischen Universität in einem wirtschafts- oder politikwissenschaftlichen Studiengang, einem geographischen oder umweltwissenschaftlichen Studiengang mit ökonomischer Schwerpunktsetzung oder einer vergleichbaren Fachrichtung
    -Kenntnisse im Bereich der Ökonomie des Klimawandels
    -Interesse an der Analyse der Auswirkungen des Klimawandels auf Wirtschaft und Gesellschaft und der Anpassungsstrategien
    -Erfahrung und Interesse im Umgang mit statistischen Daten und Methoden ihrer Auswertung sind von Vorteil
    Erfahrungen in der Erstellung wissenschaftlicher Studienarbeiten
    -Sicherheit in der Anwendung von MS Word, Excel, Power Point
    -Gute Deutsch- und Englischkenntnisse (mehr)

     

    4. Veranstaltungsorganisation Leipziger Umwelttage & Ökofete, Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V.

    Beschreibung: 

    Du bist ein waschechtes Organisationstalent und interessierst Dich für Umwelt, Naturschutz und Nachhaltigkeit?
    Dann bist Du hier genau richtig!

    Veranstaltungsorganisation Leipziger Umwelttage & Ökofete

    Mit den Leipziger Umwelttagen bieten wir Ökolöwen immer im Juni eine bunte Plattform für all jene, die sich in Leipzig für unsere Umwelt engagieren. Veranstaltungen, kurze digitale Portraits, kleine Clips und weitere Formate zeigen: Eine bessere Welt, ein nachhaltiges Leipzig, ein gutes Miteinander ist möglich. Höhepunkt ist die Leipziger Ökofete als grüne Umweltmesse und Fest für die ganze Familie, die jedes Jahr die Leipziger:innen in den Clara-Zetkin-Park lockt. Wenn alles klappt, findet die Ökofete diesmal nicht im Juni, dafür aber im September statt. Jetzt brauchen wir nur noch Dich.

    Stellenprofil:
    -Art der Stelle: Bundesfreiwilligendienst - BFD
    -Einsatzbereich: Veranstaltungsorganisation Leipziger Umwelttage & Ökofete
    -Anzahl der Stellen: 1
    -Dienstbeginn: 1. April 2021
    -Dauer der Anstellung: 12 oder 18 Monate
    -Wochenstunden: 25 Std. / 40 Std.
    -Vergütung im Rahmen der Bestimmungen des Bundesfreiwilligendienstes (250 € / Monat)

    Du unterstützt das Ökolöwen-Team bei folgenden Aufgaben:
    -allg. Organisation der Leipziger Umwelttage und der Ökofete.
    -Unterstützen bei Kontaktpflege sowie Künstler- und Teilnehmermanagement.
    -Unterstützen bei Recherche von potentiellen TeilnehmerInnen bzw. AusstellerInnen.
    -Unterstützen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zur Veranstaltungsreihe (u.a. Pressetexte, Websitepflege, Plakatieren).
    -Mitgestalten des öffentlichen Ökolöwen-Auftritts auf der Ökofete.
    -Ganztägiger Einsatz während der Ökofete zur Unterstützung der Veranstaltungsleitung.

    Anforderungen: 

    Du bringst folgende Kompetenzen mit:
    -Interesse und idealerweise erste Vorkenntnisse im Bereich Veranstaltungsorganisation und in den Themen Umwelt, Nachhaltigkeit und Naturschutz
    -Begeisterung für neue Ideen und eine teamorientierte Arbeitsweise
    -Gute Kenntnisse in MS Office, Zuverlässigkeit und Selbstorganisation
    -Du bist kommunikationsstark, kreativ und behältst auch in stressigen Phasen den Überblick
    -Und Du hast im besten Fall einen Führerschein

    Was wir bieten:
    -Bei uns kannst Du Dich in einem engagierten Team wirksam für Deine Ideale einsetzen.
    -Bei uns sammelst Du Erfahrungen bei der Mitarbeit in einer professionellen Umweltschutzorganisation.
    -Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes erhältst Du eine Vergütung nach den gesetzlichen Bestimmungen, inkl. Sozialversicherung, Urlaub und Weiterbildungen. (mehr)

     

    5. wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d) für das Projekt „gARTENvielfalt: Kampagne für Biodiversität in Gärten“, Bayerisches Landesamt für Umwelt

    Beschreibung: Wasser, Boden, Luft, Natur – die Sicherung und umweltverträgliche Nutzung dieser Lebensgrundlagen sind zentrale Ziele des Bayerischen Landesamtes für Umwelt ebenso wie der Schutz des Menschen vor Gefahren aus der Umwelt.

    Am Bayerischen Landesamt für Umwelt ist an der Dienststelle Augsburg für die Abteilung 5 „Naturschutz, Landschaftspflege, Gewässerökologie“ im Bayerischen Artenschutzzentrum ab 01.04.2021 folgende Stelle befristet bis 31.03.2025 zu besetzen:

    wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d)
    für das Projekt „gARTENvielfalt: Kampagne für Biodiversität in Gärten“ im Bayerischen Artenschutzzentrum.

    Etwa jede zweite Tier- und Pflanzenart in Bayern ist gefährdet. Das heißt, wir haben dringenden Handlungsbedarf, unsere heimische Artenvielfalt zu bewahren.

    Deshalb baut das Landesamt für Umwelt das Bayerische Artenschutzzentrum als eigene Einrichtung am Standort Augsburg auf. Das Projekt „gARTENvielfalt“ wird im Bereich Öffentlichkeitsarbeit des Artenschutzzentrums angegliedert.

    Mit Ihrer Unterstützung möchten wir Gartenbesitzern fachlich fundierte und verständliche Informationen zu vielfältigen Gärten bereitstellen und durch Aktionen Interesse am Thema wecken.

    Ihre Aufgaben:
    -Sie entwickeln kreative Ideen, Garten- und Balkonbesitzer für die Projektziele zu sen-sibilisieren.
    -Sie führen Literaturrecherchen zum Thema „naturnahe Garten- und Balkongestaltung“ durch.
    -Sie erarbeiten inhaltlich und gestalterisch öffentlichkeitswirksame Materialien (Print und online) zum Thema „naturnahe Gärten“.
    -Sie bewerben das Thema in den sozialen Medien.
    -Sie begleiten beispielhafte Maßnahmenumsetzungen in Gärten.
    -Sie planen und führen einen Wettbewerb zur Umgestaltung von Gärten und Balkonen durch.
    -Sie konzipieren einen mobilen Informationsstand und repräsentieren das Projekt bei öffentlichen Gartenveranstaltungen.
    -Sie arbeiten eng mit verschiedenen Akteuren in den Bereichen Naturschutz und Gar-tenbau zusammen.

    Unsere Anforderungen an Sie:
    -abgeschlossenes Hochschulstudium (Dipl. FH / Bachelor) im Bereich Kommunikationswissenschaften, Landschaftsarchitektur/ -planung oder eine vergleichbare Qualifikation
    -Sie besitzen sehr gute Kenntnisse im Bereich Kommunikation und Öffentlichkeitsar-beit und ein hohes Interesse am Naturschutz, insbesondere im Bereich naturnahe Gärten.
    -Sie arbeiten kreativ und selbstständig.
    -Sie kennen sich mit der Gestaltung und Pflege von Webseiten aus.
    -Sie organisieren gerne Veranstaltungen und Kampagnen, Erfahrungen sind vorteilhaft.
    -Sie arbeiten geübt mit gängigen Office-Anwendungen und mit Gestaltungssoftware (z.B. Adobe Photoshop, Illustrator und InDesign) und gehen sicher mit neuen Medien um.
    -Sie drücken sich sowohl mündlich als auch schriftlich gut aus.
    -Sie arbeiten gerne im Team und organisieren Arbeitsabläufe vorbildlich.
    -Sie sind bereit, gelegentlich auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten zu arbeiten und Dienstreisen durchzuführen.
    -Sie sind selber begeistert von vielfältigen Gärten und haben Freude an grafisch ansprechenden Informationsmaterialien.


    Wir bieten:
    -Bezahlung bis Entgeltgruppe 10 TV-L, sofern die tariflichen und persönlichen Voraus-setzungen vorliegen
    Jahressonderzahlung
    -einen modernen Arbeitsplatz und ein gutes Betriebsklima
    -gleitende Arbeitszeit (Rahmenzeit 6:00 bis 20:00 Uhr)
    -Möglichkeit von Teilzeitbeschäftigung, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahr-nehmung der Aufgabe sichergestellt ist
    -gute Fortbildungsmöglichkeiten
    -vergünstigtes DB-Job-Ticket
    -kostenfreie Parkplätze am Dienstgebäude
    -Kantine (mehr)

     

    Quelle: www.greenjobs.de

     

     

Kommentare

2 Kommentare