Berichte

Grüne Praktika und Jobs

  •  

    1. Praktikant*in / studentische Hilfskraft - Bereich: Umweltbildung & Kommunikation, agado - Gesellschaft für nachhaltige Entwicklung

    agado - Gesellschaft für nachhaltige Entwicklung-Logo

    Beschreibung: Arbeitsschwerpunkte: Wir suchen insbesondere Unterstützung für die Durchführung eines EU-Projektes im Bereich „Nachhaltigkeit in der Außer-Haus Verpflegung“. Zu den Aufgaben gehören:
    • Unterstützung bei Recherchen und der Erstellung von Aktionsmaterialien im Bereich Lebensmittel und Catering
    • Betreuung der Kommunikationsaktivitäten und soziale Medien
    • Übersetzungsarbeiten und Anpassung von internationalen Materialien auf den nationalen Kontext in Deutschland
    • Allgemeine Tätigkeiten im operativen Tagesgeschäft
    Anforderungen: Wir suchen Unterstützung für mindestens drei Monate. Damit Du von Beginn an interessante Aufgaben übernehmen kannst, solltest Du die folgenden grundlegenden Voraussetzungen erfüllen:
    • Studium Umweltwissenschaften, Sozialwissenschaften, Ernährungswissenschaften, Psychologie oder ähnliches
    • Erfahrung in der Umweltbildung wäre vorteilhaft
    • sicherer Umgang mit MS Office (insbesondere PowerPoint, Word und Excel), Erfahrung mit sozialen Medien
    • gute Beherrschung der deutschen und der englischen Sprache in Wort und Schrift
    • eine teamorientierte und zuverlässige Arbeitsweise sowie ein hohes Maß an Selbständigkeit
    • hohe Motivation und Freude an neuen Herausforderungen
    • die Fähigkeit, sich schnell in neue Sachverhalte einzuarbeiten (mehr)

     

    2. Projekt-/ Abschlussarbeit im Bereich Zoll und Exportkontrolle, Waschbär GmbH

    Waschbär GmbH-Logo

    Beschreibung: 

    Waschbär ist seit 1987 einer der größten Versender für Umweltprodukte im deutschsprachigen Raum.

    Als Purpose Unternehmen verstehen wir uns als Gemeinschaft aus Kunden, Mitarbeitenden und Geschäftspartnern und stellen den gemeinsamen Sinn in den Mittelpunkt.

    Dieser gemeinsame Sinn besteht darin, etwas zu verändern und die Welt besser zu machen indem wir bei den großen Herausforderungen unserer Zeit, wie dem Klimawandel, Artensterben, Mikroplastik – um nur einige wenige zu nennen – nicht tatenlos zusehen, sondern durch ökologisch und sozial hergestellte Produkte unseren Kunden nachhaltiges Handeln im Alltag ermöglichen.

    Durch Purpose können wir unseren Kunden garantieren, dass sie mit ihrem Einkauf den Zweck unterstützen, den wir bei Waschbär mit dem Angebot von sozial und ökologisch gefertigten Produkten verfolgen. Und unsere Mitarbeitenden wissen, dass sie für etwas Sinnvolles arbeiten, das den Menschen in der Wertschöpfungskette ein besseres Leben ermöglicht.

    Für unseren Hauptsitz in Freiburg suchen wir Verstärkung im Bereich LogistikProjekt-/ Abschlussarbeit im Bereich Zoll und Exportkontrolle

    Neue Aufgaben, die Sie erwarten:

    • Im Fokus steht die eigenständige Projektarbeit zur Analyse zollrelavanter Prozesse und der Aufbau eines systematischen Zollmanagements bei Waschbär
    • Sie identifizeren zunächst alle zollrelevanten Bereiche und erstellen eine Prozesslandkarte
    • Die selbstständige, abteilungsübergreifende Koordination und Kommunikation (insb. Sortimentsmanagement, Disposition und Logistik) sind wichtige Bestandteile ihrer Arbeit
    • Sie präsentieren Ihre Abschlussarbeit einem definierten Wirkungskreis
    Anforderungen: Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen, die Sie bei uns einbringen wollen:
    • Sie belegen bestenfalls einen Studiengang mit Schwerpunkt Logistik (z.B. Logistikmanagement, Wirtschaftsingenieurwesen, Logistik und Produktion, BWL) oder ein vergleichbares Studium im kaufmännischen Bereich
    • Sie interessieren sich für Prozessmanagement sowie für den Bereich Zoll und Export
    • Strukturiertes, prozess– und lösungsorientiertes Denken und Handeln sind für Sie selbstverständlich
    • Bestenfalls konnten Sie bereits Erfahrung im Bereich Projektmanagement sammeln

    Darauf können Sie sich freuen:

    Eine lebendige Unternehmenskultur, die den Menschen Entfaltungsmöglichkeit bei der Arbeit bietet. Wir schaffen mit Vertrauen, Wertschätzung und Achtsamkeit einen Rahmen, in dem sich Menschen von sich aus selbst motivieren und sinnstiftend einbringen können. Mit Ihrer Projekt-/ Abschlussarbeit geben Sie uns Impulse für die Entwicklung unserer Prozesse und profitieren im Gegenzug von unserem Know-how und unserer Unterstützung (mehr)

     

    3. Praktikum im Landschaftsplanungsbüro, GFN-Umweltplanung

    GFN-Umweltplanung-Logo

    Beschreibung: Praktikum im Landschaftsplanungsbüro

    Im Rahmen des Praktikums werden Sie bei laufenden Projekten unseres Büros mitarbeiten. Je nach Vorkenntnissen und Eignung werden Sie bei Bestandserfassungen (Flora, Fauna, Landschaftsbild etc.) bzw. der Recherche und Auswertung von Daten eingesetzt.

    Auch an der Erstellung von Gutachten und Planungen (artenschutzrechtliche Prüfung, Landschaftspflegerische Begleitplanung, Umweltverträglichkeitsprüfung, FFH-Verträglichkeitsprüfung, Umweltbericht usw.) können Sie mitarbeiten.

    Die Teilnahme an der Umweltbaubegleitung von Baumaßnahmen bzw. an Besprechungen mit Vorhabensträgern und Fachbehörden gehören ebenfalls zum Aufgabenspektrum. Ihre GIS-Kenntnisse können Sie bei der Erstellung von Karten vertiefen.

    Das Praktikum dauert jeweils 3 Monate (Vollzeit). Der nächste freie Praktikumszeitraum beginnt am 1.1.2021. Wir zahlen eine Praktikumsvergütung von 600,- € brutto. Sie können sich auch für spätere 3-Monats-Zeiträume bewerben.

    Anforderungen: 
    • Studenten (mind. 3. Semester) oder Absolventen der Studiengänge Biologie, Geoökologie, Umweltwissenschaften, Geographie, Landschaftsökologie, Umweltplanung oder verwandter Fachrichtungen
    • GIS-Kenntnisse (z.B. ArcGis)
    • Zuverlässigkeit, Einsatzbereitschaft, Geländegängigkeit, Freude an Arbeit in der Natur
    • PKW-Führerschein (mehr)

     

    4. Studentische/r Mitarbeiter*in (m/w/d) für das Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (SK:KK), Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH

    Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH-Logo

    Beschreibung: 

    Das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) ist die Forschungs-, Fortbildungs-, Beratungs- und Informationseinrichtung der deutschen Städte. Es bearbeitet interdisziplinär und praxisnah Aufgaben- und Problemstellungen, die Kommunen heute und in Zukunft zu bewältigen haben.

    Das SK:KK sucht am Arbeitsort Berlin ab 01.10.2020 eine/n studentische/n Mitarbeiter*in (m/w/d) mit gültiger Immatrikulation für 60-80 Stunden/Monat, zunächst befristet bis 31.12.2021.

    Das Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (SK:KK) am Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) ist Ansprechpartner in allen Fragen des kommunalen Klimaschutzes. Im Auftrag des Bundesumweltministeriums (BMU) berät es Kommunen sowie Akteurinnen und Akteure des kommunalen Umfelds dazu, wie sie Ideen und Projekte im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) des BMU und anderer Förderprogramme umsetzen und fördern lassen können. In verschiedenen Veranstaltungen vernetzt das SK:KK unterschiedliche Akteurinnen und Akteure und fördert so den Erfahrungsaustausch innerhalb der Klimaschutz-Community. Kooperationspartner sind der Deutsche Städtetag, der Deutsche Landkreistag und der Deutsche Städte- und Gemeindebund. (weitere Informationen siehe www.klimaschutz.de/skkk).
     

    Aufgaben:

    • Unterstützung bei der Recherche, Aktualisierung und Aufbereitung von Informationen und Übersichten der für den Themenbereich Klimaschutz relevanten Förderprogramme auf Bundes-, Landes- und EU-Ebene,
    • Zuarbeiten für den teaminternen Wissenstransfer zu Förderprogrammen und weiteren Themen,
    • Weiterentwicklung und Aufbereitung der Informationen zur Beratung und zur Förderlogik im kommunalen Klimaschutz, inklusive zielgruppenorientierter Darstellung von Fördermöglichkeiten,
    • Recherche und Aufbereitung von Praxisbeispielen (bundesweit und international),
    • Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit bei der Website-Betreuung, u.a. Verfassen von Meldungen, Newsletter-Beiträgen sowie Pflege der Website,
    • Unterstützung bei Recherchen und Veröffentlichungen im Bereich kommunaler Klimaschutz und verwandter Themen (z.B. Klimaschutzmanagement, Energieeffizienz im Gebäudesektor, Ressourceneffizienz, urbanes Grün, Mobilität, Partizipation, Klimaanpassung).
    Anforderungen: 
    • Studium der Stadt- und Regionalplanung , Politologie, Geographie, Sozialwissenschaften, Umwelttechnik, Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften, Kommunikationswissenschaften oder ähnliches,
    • Interesse an der Einarbeitung in das Themengebiet kommunaler Klimaschutz, idealerweise erste Kenntnisse im Bereich Umwelt- bzw. Klimaschutzpolitik und/oder –technologie,
    • sicherer Umgang mit MS-Standardsoftware (besonders Word, PowerPoint, Excel),
    • ggf. Kenntnisse in der Anwendung der Literaturverwaltungssoftware Citavi,
    • ggf. Kenntnisse in der Anwendung von ArcGis,
    • sehr gute Kommunikationsfähigkeit, Organisationstalent, Teamfähigkeit, Flexibilität,
    • sehr gute Deutschkenntnisse (besonders schriftlich),
    • Interesse, sich neben dem Studium in ein spannendes und aktuelles Thema einzuarbeiten.

    Die Vergütung richtet sich je nach Qualifikation nach der gültigen Gesamtbetriebsvereinbarung wie folgt:

    13,70€/Std.
    Studenten/innen mit einem der Aufgabenstellung dienenden Hochschulabschluss oder einer einschlägigen abgeschlossenen Berufsausbildung.

    10,98€/Std.
    Studenten/innen ohne Hochschulabschluss und ohne einschlägige Berufsausbildung. (mehr)

     

    5. Projektmanager Nachhaltige Drogerieartikel (m/w/d), WWF Deutschland

    WWF Deutschland-Logo

    Beschreibung: 

    Der World Wide Fund for Nature (WWF) ist eine der bekanntesten Naturschutzorganisationen der Welt. Mit Projekten in über hundert Ländern verfolgen wir das Ziel, die biologische Vielfalt unseres Planeten zu erhalten. Genau dort, wo es drauf ankommt.

    Der WWF Deutschland ist ein selbstständiger Teil dieses globalen Netzwerkes. Durch eigene Initiativen und qualifizierte Lobbyarbeit in Öffentlichkeit, Wirtschaft und Politik setzen wir die Ziele des WWF in Deutschland in Taten um. Das gelingt uns vor allem dank motivierter und qualifizierter Mitarbeiter:innen:

    Menschen, die sich auskennen. Menschen, die mit anpacken. Menschen, die im Natur- und Artenschutz nicht nur einen Job sehen – sondern die Überzeugung, gemeinsam eine lebenswerte Zukunft ermöglichen zu können. Und dies mit Begeisterung tun.

    Zur Verstärkung unserer Abteilung Märkte & Unternehmen, Fachbereich Edeka-Projekt in Berlin oder Hamburg, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt (befristet bi 31.05.2027) in Vollzeit eine/n qualifizierte/n Projektmanager Nachhaltige Drogerieartikel (m/w/d)

    Das erwartet Sie:

    • Die Stelle ermöglicht gemeinsam mit spannenden Partnern wie Budni und WWF gestaltend tätig zu werden und neue Wege für die Entwicklung eines nachhaltigen Drogeriemarktes zu entwickeln.
    • Umsetzung und Koordination im Rahmen der Budni-Kooperation mit dem Ziel, die vereinbarten Ziele für die Warengruppe Drogerie zu erreichen, und dem Schwerpunkt, den Anteil nachhaltiger Produktalternativen zu erhöhen.
    • Verhinderung/Reduzierung von negativen schädlichen Umwelteinwirkungen entlang der Lieferkette induziert durch die Produktion, Anwendung und Entsorgung von Drogerieartikeln.
    • Bearbeitung weiterer marktrelevanter Nachhaltigkeitsthemen, welche über das Sortiment hinaus gehen, zur Reduzierung des ökologischen Fußabdruckes des Drogeriemarktes.
    • Entwicklung und Umsetzung von Unterprojekten zur Zielerreichung, wie die Beauftragung und Überwachung von Studien.
    • Austausch, Verhandeln und Kooperieren mit den Projektpartnern und verschiedenen Stakeholder innerhalb des Projektes.
    • Bewertung relevanter Drogerieartikel und deren Inhaltsstoffe auf ihre Nachhaltigkeitsrisiken sowie Erarbeitung und Umsetzung zur Minderung des ökologischen Fußabdrucks der Artikel.
    • Kennen und Evaluieren für den Drogeriebereich relevanter Produkt- und Unternehmenszertifikate.
    • Monitoring des Projektfortschritts sowie Erstellung regelmäßiger Projektstatusberichte.
    Anforderungen: 

    Das bringen Sie mit:

    • Abgeschlossenes natur- , ingenieur- oder wirtschaftswissenschaftliches Hochschulstudium
    • Mind. 5 Jahre Berufserfahrung im Bereich von FMCG mit Fokus auf Drogerie
    • Fundierte Erfahrungen notwendig in den Bereichen Nachhaltigkeitsinitiativen/Nachhaltigkeitszertifizierungssysteme
    • Kenntnisse und Erfahrung über Inhaltsstoffe und Herausforderungen im Bereich Drogerie (Kosmetik, Wasch-, Putz- und Reinigungsmittel) sowie tiefere Kenntnisse von drogerierelevanten Zertifikaten und deren Inhalten
    • Kenntnisse in der Bewertung von existierenden Nachhaltigkeitsmaßnahmen auf Produkt- und Unternehmensebene (Zertifikate/Initiativen)
    • Kenntnisse und Erfahrungen mit LCAs/Ökobilanzen wünschenswert
    • Ausgeprägte analytische Fähigkeiten mit Freude am Gestalten und Entwickeln neuer Lösungen in komplexen Sachverhalten
    • Konfliktfähigkeit und Sozial-, insbesondere Gender- und interkulturelle Kompetenz
    • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
    • Eine zuverlässige, eigenständige Arbeitsweise mit hohem Eigeninteresse an der Entwicklung und Bewertung von innovativen Nachhaltigkeitskonzepten für den Drogeriebereich
    • Reisebereitschaft innerhalb Deutschlands

    Das bieten wir Ihnen:

    • eine sinnvolle Aufgabe für unseren Planeten
    • großartige Kolleginnen und Kollegen plus größtmöglichen Gestaltungsspielraum
    • flache Hierarchien und kurze Wege
    • flexible Arbeitszeiten, Homeoffice und 30 Tage Urlaubsanspruch (bis zu 3 Wochen am Stück)
    • vermögenswirksame Leistungen entsprechend gesetzlicher Regeln; ab 3 Jahren Betriebszugehörigkeit auch betriebliche Altersvorsorge
    • frei wählbare Incentives für Sport, Family Care, Lifestyle oder JobTicket (mehr)

     

    Quelle: www.greenjobs.de

Kommentare

0 Kommentare