Berichte

Grüne Praktika und Jobs

  •  

    1. Studentischer Mitarbeiter (m/w/d) für die Einführung eines ERP-Systems, WWF Deutschland

    WWF Deutschland-Logo

    Beschreibung: 

    Der World Wide Fund for Nature (WWF) ist eine der bekanntesten Naturschutzorganisationen der Welt. Mit Projekten in über hundert Ländern verfolgen wir das Ziel, die biologische Vielfalt unseres Planeten zu erhalten. Genau dort, wo es drauf ankommt.

    Der WWF Deutschland ist ein selbstständiger Teil dieses globalen Netzwerkes. Durch eigene Initiativen und qualifizierte Lobbyarbeit in Öffentlichkeit, Wirtschaft und Politik setzen wir die Ziele des WWF in Deutschland in Taten um. Das gelingt uns vor allem dank motivierter und qualifizierter Mitarbeiter:innen: Menschen, die sich auskennen. Menschen, die mit anpacken. Menschen, die im Natur- und Artenschutz nicht nur einen Job sehen – sondern die Überzeugung, gemeinsam eine lebenswerte Zukunft ermöglichen zu können. Und dies mit Begeisterung tun.

    Sie identifizieren sich mit den Zielen des WWF? Sie teilen unsere Überzeugung? Zur Verstärkung unserer Abteilung Finance&Operations, Fachbereich Accounting, Treasury & Tax in Berlin, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit mit 20 Wochenstunden eine/n qualifizierte/n


    Studentischer Mitarbeiter (m/w/d) für die Einführung eines ERP-Systems


    Das erwartet Sie:

    • Pflege von Stammdaten, Übernahme der Daten von den Altsystemen in die Neusysteme
    • Mitwirkung bei der Entwicklung von Prozessen
    • Testen von Daten und Prozessen sowie Konsistenzprüfung von Daten
    • Analyse von Fehlern, Erarbeitung von Lösungsvorschlägen
    • Vorbereitung von Auswertungen, Berichten und Reportings
    • Ad-hoc-Analysen und Erstellen von Präsentationen für das Management
    • Unterstützung der Fachbereiche bei der Datenmigration
    Anforderungen: 

    Das bringen Sie mit:

    • ein laufendes naturwissenschaftliches Studium vorzugsweise mit den Schwerpunkten Finanzen/Controlling/Informatik/Mathematik
    • Verständnis der allgemeinen kaufmännischen und finanziellen Prozesse
    • Teamfähigkeit, Strukturiertheit und ein gutes Zahlenverständnis
    • eine sehr gute Auffassungsgabe
    • eine zuverlässige und eigenständige Arbeitsweise
    • einen schnellen und sehr routinierten Umgang mit den MS Office Programmen, vor allem PowerPoint und Excel
    • Verständnis über die Funktionsweise eines ERP-Systems und/oder SQL-Kenntnisse wünschenswert
    • einen Internetanschluss und die Bereitschaft aus dem Homeoffice zu arbeiten

    Das bieten wir Ihnen:

    • eine sinnvolle Aufgabe für unseren Planeten,
    • großartige Kolleginnen und Kollegen plus größtmöglichen Gestaltungsspielraum,
    • flache Hierarchien und kurze Wege, zentral im Herzen von Berlin-Mitte (nahe Bhf. Friedrichstraße),
    • flexible Arbeitszeiten, Homeoffice und 30 Tage Urlaubsanspruch (bezogen auf eine 5-Tage-Woche),
    • ganz vorne Mitspielen oder einfach Dabeisein z. B. im WWF Chor, Band, Fußball- oder Volleyball-Team,
    • Erfolge feiern oder Pausen genießen mit Kaffee und Kollegen über den Dächern von Berlin. (mehr)

     

    2. FÖJ-Nachrücker (m/w/d) für den Amphibienschutz, Zentrum für Ökologie, Natur- und Umweltschutz ZÖNU

    Zentrum für Ökologie, Natur- und Umweltschutz ZÖNU-Logo

    Beschreibung: Das ZÖNU im Biosphärenreservat Mittelelbe sucht kurzfristig FÖJ-Nachrücker.

    Gesucht werden junge Leute, die Interesse an Umwelt- und Naturschutzthemen haben und praktisch in einer Einrichtung mitarbeiten möchten.

    Konkret geht es um den Amphibienschutz, d.h. das Aufstellen und Betreuen von Schutzzäunen, die Mithilfe bei praktischen Naturschutzmaßnahmen (z. B. Suchen und Markieren von Kiebitz-Nestern), aber auch die Unterstützung von Bildungsveranstaltungen für Schulklassen und Kindergruppen. 2 Wohnungen vor Ort sind vorhanden.

    Anforderungen: 
    • Interesse an Umwelt- und Naturschutzthemen und deren Vermittlung,
    • wünschenswert ist eine PKW-Fahrerlaubnis und die Bereitschaft zum Führen eines Dienst-Kfz (mehr)

     

    3. Praktikum im Umwelt- und Nachhaltigkeitsconsulting (3 - 6 Monate), Intep GmbH

    Intep GmbH-Logo

    Beschreibung: 

    Intep ist ein interdisziplinäres Beratungs- und Forschungsunternehmen für nachhaltige Entwicklung mit Standorten in der Schweiz, Deutschland, USA und China. Wir engagieren uns für eine lebenswerte Zukunft. Die Agenda 2030 und das Pariser Klimaabkommen sind in diesem Kontext für uns handlungsleitend.

    Für unseren Standort in Berlin suchen wir einen Praktikanten (m/w/d), 50 - 100% für drei bis sechs Monate. Wir entwickeln maßgeschneiderte Konzepte zum Umwelt- und Ressourcenmanagement sowie Nachhaltigkeitskonzepte für Bauprojekte und steuern deren konsequente Umsetzung. Unsere Beratungsleistungen umfassen die Entwicklung von Nachhaltigkeits- und Umweltstrategien und die verschiedenen Facetten des Nachhaltigen Bauens.

    Ihre Aufgaben:

    • Unterstützung bei der Entwicklung und Umsetzung von zukunftsgerichteten Um-welt- und Nachhaltigkeitskonzepten in interdisziplinären Projektteams
    • Vor- und Nachbereitung von internen und externen Sitzungen und Workshops.
    • Mitwirkung bei Akquisition von Projekten in bestehenden Märkten.
    • Allgemeine administrative und organisatorische Unterstützung.
    Anforderungen: 
    • Studium im Bereich Architektur, Nachhaltiges Bauen, Wirtschaftsingenieurwesen, Ingenieur- und/oder Umweltwissenschaften oder ein vergleichbarer Studiengang.
    • Vorkenntnisse im Bereich Nachhaltigkeits- und Umweltberatung sowie Green Buil-ding-Zertifizierungen (DGNB, BNB, LEED) für Gebäude, Innenräume und Stadtquartiere von Vorteil.
    • Sie kommunizieren mündlich und schriftlich in Deutsch und Englisch gleicherma-ßen auf hohem Niveau.
    • Motivation und Zuverlässigkeit sowie eine eigenverantwortliche Arbeitsweise.
    • Strukturierte und ergebnisorientierte Denkweise sowie Teamplayerqualitäten. (mehr)

     

    4. BFD-Stelle im Projekt "Rettungsnetz Wildkatze", BUND Landesverband Sachsen e.V.

    BUND Landesverband Sachsen e.V.-Logo

    Beschreibung: 

    Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) ist mit knapp 500.000 Unterstützer/innen mit der größte Natur- und Umweltschutzverband Deutschlands. Der BUND ist Teil des weltweit größten Umweltnetzwerks Friends of the Earth. Der BUND engagiert sich für Naturschutz, Klimaschutz, Energiewende, Ressourcenschonung Verbraucherrechte und weitere wichtige Themen, regional, national und international. Er ist DER deutsche Nachhaltigkeitsverband. Seine Aufgaben nimmt der BUND durch das Engagement vieler Ehrenamtlicher mit Unterstützung von Hauptamtlichen insbesondere in Bundes- oder Landesgeschäftsstellen wahr.

    Wir suchen für den BUND Landesverband Sachsen ab dem 15. Oktober oder 01. November 2020 eine(n)

    Bundesfreiwilligendienstleistende(n) für das Projekt "Rettungsnetz Wildkatze" in Leipzig

    Aufgabenbereiche:

    • Office Management und Öffentlichkeitsarbeit
    • Betreuung des Wildkatzeninfostandes bei Aktionstagen sowie weiteren Veranstaltungen und der Wildkatzenwanderausstellung(z.T. auch Wochenendtermine)
    • Informationsveranstaltungen und Umweltbildung (z. B. mit Schulklassen) rund um die Themen Wildkatze und Waldverbund
    • Unterstützung der Projektkoordination beim Wildkatzenmonitoring und Umsetzung des Waldverbunds in Sachsen
    • nach Wunsch und Möglichkeit die Umsetzung eigener, kleiner Projekte

    Wir bieten:

    • Erfahrungen und Mitarbeit in der bedeutendsten NGO im Natur- und Umweltschutz in Deutschland
    • eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit der Möglichkeit der individuellen Ausgestaltung derselben in einem jungen und netten Team
    • Zusammenarbeit mit ehrenamtlich Aktiven, z.B. bei der Lokstock-Kontrolle und an den Infoständen
    • die Möglichkeit, Einblicke sowohl in konkreten Naturschutz, die Entwicklung von umweltpolitischen Leitlinien als auch politische Lobbyarbeit zu gewinnen
    • eine Vergütung im Rahmen der Bestimmungen des Bundesfreiwilligendienstes
    • Weiterbildungen im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes
    • ein qualifizierendes Referenzschreiben

    Allgemeines:

    • Dienstort: Wildkatzenbüro, Haus der Demokratie, Bernhard-Göring-Straße 152, 04277 Leipzig
    • Dauer: nach Wahl 12 oder 18 Monate
    • Start: 15. Oktober oder 01. November 2020
    • Wochenstunden: mind. 20h, nach Absprache (mehr)

     

    5. wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) im FG „Biotopschutz und -management, Schutzgebiete“, Bundesamt für Naturschutz

    Bundesamt für Naturschutz-Logo

    Beschreibung: 

     

    Wir beraten das BMU in allen Fragen des nationalen und internationalen Naturschutzes und der Landschaftspflege, fördern Naturschutzprojekte, betreuen Forschungsvorhaben und sind zuständige Meeresnaturschutzbehörde für die deutsche ausschließliche Wirtschaftszone sowie Genehmigungsbehörde für die Ein- und Ausfuhr geschützter Tier- und Pflanzenarten.

    Für unsere Dienststelle in Bonn-Bad Godesberg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf unbefristete Zeiteine wissenschaftliche Mitarbeiterin / einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)

    für das Fachgebiet„Biotopschutz und -management, Schutzgebiete“.

    Die Wahrnehmung der Aufgaben ist grundsätzlich auch im Wege der Teilzeitbeschäftigung möglich.

    Aufgaben:

    • Inhaltliche Betreuung und fachliche Begleitung von laufenden und abgeschlossenen chance.natur-Projekten des Bundes (Naturschutzgroßprojekte), u.a.
      • Prüfung von Projektanträgen, Erstellung von Entscheidungsberichten
      • Begleitung der Vorhaben, Beratung der Projektträger, Erstellung von Stellungnahmen, Projektcontrolling
      • Beauftragung und Begleitung von Erfolgskontrollen
      • Gebietsbereisungen, Teilnahme an projektbegleitenden Arbeitsgruppensitzungen und Workshops, Prüfung von Projekt- und Abschlussberichten sowie Verwendungsnachweisen, Beantwortung von Anfragen
    • Betreuung der Schutzgebietskategorie „Nationales Naturmonument“ gemäß § 24(4) BNatSchG, u.a.
      • Bearbeiten von Stellungnahmen im Rahmen von Ausweisungsprozessen neuer Nationaler Naturmonumente sowie der Benehmensregelung
      • Erstellung von Beiträgen zum Thema Nationale Naturmonumente für Vorträge, Publikationen, Aktualisierung der Homepage-Texte, Beantwortung von Anfragen etc.
    • Betreuung der Schutzgebietskategorie „Naturschutzgebiet“ gemäß § 23 BNatSchG, u.a.
      • Konzeptentwicklung für die Evaluierung von NSG
      • Erstellung von Beiträgen zum Thema Naturschutzgebiete für Vorträge, Publikationen, Prüfung von Verordnungsentwürfen,
      • Aktualisierung der Homepage-Texte, Beantwortung von Anfragen
    • Konzipierung und Begleitung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben
    • Bearbeitung von Themen des Biotopmanagements sowie des Gebietsschutzes.
    Anforderungen: 

    Voraussetzungen:

    • Abgeschlossenes wissenschaftliches Studium (Masterabschluss, Diplom-Universität) der Biologie (Schwerpunkt Ökologie, Naturschutzbiologie), Landschaftsplanung / Landschaftsentwicklung, Geographie oder vergleichbarer Fachrichtungen
    • Gute Kenntnisse in den Themenfeldern Biotopschutz und -management sowie Schutzgebiete
    • Kenntnisse zum Artenschutz und abiotischen Ressourcenschutz
    • Kenntnisse wichtiger Planungsinstrumente und behördlicher Strukturen
    • Kenntnisse land-, forst- und ggf. wasserwirtschaftlicher Nutzungsweisen
    • IT-Kenntnisse, MS Office, GIS-Kenntnisse
    • Gute englische Sprachkenntnisse
    • Hohes Maß an Team- und Kommunikationsfähigkeit. (mehr)

     

    Quelle: www.greenjobs.de

     

    Und heute noch etwas anderes in der Reihe. Schaut mal rein:

    Modell morgen

    Viele Bildungs- und Freizeitangebote für Jugendliche und junge Erwachsene bleiben weiterhin eingeschränkt. Noch immer belastet die aktuelle Situation viele Familien zusätzlich. Wir freuen uns umso mehr, eine Möglichkeit gefunden zu haben, unser Ferienangebot zu Berufsorientierung umzusetzen. Angepasst an geltende Hygieneregel und die aktuelle Situation blicken wir auf einen erfolgreichen Sommer zurück und möchte Sie auf unsere weiteren Camps in den Herbstferien zu den Themen Ernährung und Mode & Design aufmerksam machen.

    „Modell morgen“ verbindet die individuelle Frage der eigenen beruflichen Orientierung mit dem Zukunftsthema Nachhaltigkeit und richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 15-24 Jahren. In kostenfreien fünftägigen Feriencamps finden die Jugendlichen und jungen Erwachsenen heraus, was soziale, ökologische und wirtschaftliche Nachhaltigkeit für einzelne Berufe und Branchen bedeutet! Darüber hinaus entdecken die Teilnehmer*innen der Feriencamps persönliche Stärken und Talente, erkunden unterschiedliche Tätigkeitsfelder explorativ und entwickeln eine Vision von nachhaltigem Unternehmertum. Die Teilnehmenden knüpfen Kontakte zu Auszubildenden und Arbeitgeber*innen in zukunftsfähigen Berufen.

    Das Angebot richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene von 15 bis 24 Jahren aus den Bundesländern Berlin, Hamburg und Niedersachsen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) und den Europäischen Sozialfonds im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung befördern. Über grüne Schlüsselkompetenzen zu klima- und ressourcenschonendem Handeln im Beruf – BBNE“.

    Schaut doch mal hier rein. 

     

Kommentare

0 Kommentare