Berichte

Grüne Praktika und Jobs

  •  

    1. Praktikum im Themenfeld Klimaanpassung & Grüne Infrastrukturen in der Stadt, Institut füt ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)

    Beschreibung: 

    Für das Forschungsfeld „Nachhaltige Energiewirtschaft und Klimaschutz“ suchen wir in Berlin möglichst ab September 2020 eine/n Praktikantin/Praktikanten (m/w/d) (für 3 Monate*) in Vollzeit (39 Stunden pro Woche)

    Ihre Aufgaben:

    • Mitarbeit im Themenfeld Klimaanpassung & Grüne Infrastrukturen in der Stadt
    • Eigenverantwortliche Recherche, Analyse und systematische Aufbereitung von relevanten Informationen und Daten
    • Unterstützung bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung einer nationalen Konferenz zur Klimaanpassung, oder
    • Unterstützung bei der Ergebnisgenerierung und -verwertung zu Zukunftsbildern und Formaten der Aktivierung und Finanzierung von Grünen Infrastrukturen auf Quartiersebene

    Wir bieten Ihnen:

    • eine Aufwandsentschädigung von 450 Euro monatlich bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden
    • Kompetente Betreuung durch wissenschaftliche Mitarbeiter/innen
    • Mitarbeit in einem angenehmen Arbeitsumfeld und einer unabhängigen, praxisorientierten Forschungseinrichtung
    Anforderungen: 

    Ihr Profil:

    • reguläre Immatrikulation im Erststudium (Master oder fortgeschrittener Bachelor)
    • Studiengang vorzugsweise im Bereich Politik-, Sozial-, Umweltwissenschaften, Geographie und/oder Stadt-/ Landschaftsplanung
    • Vorkenntnisse – wenn möglich – im Bereich Klimaanpassung, Stadt-/ Landschaftsplanung bzw. in der Vorbereitung von (digitalen) Veranstaltungen sowie generelles umwelt- und gesellschaftspolitisches Interesse mit Bezug zur Klimaresilienz und einer klimaresilienten Stadt- und Quartiersentwicklung
    • Kreativität, schnelle Auffassungsgabe und Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten und Schreiben
    • gute Fähigkeiten im Umgang mit EDV-Standardanwendungen (Word, Excel, PowerPoint) und bei der Literatur- und Internetrecherche, gute Englischkenntnisse
    • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mehr)

     

    2. Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ), JubiTh bei Arbeit und Leben Thüringen

    Beschreibung: 

    Wir suchen eine junge Person mit Interesse an Themen aus den Bereichen Nachhaltigkeit, Klima / Umwelt und „Entwicklung“[1]. Du bist zwischen 16 und 26 Jahre alt und eine globale Perspektive auf die Herausforderungen und Probleme der Welt sind dir nicht fremd? Der Umgang mit jungen Menschen und die Arbeit im Team machen dir Spaß, auch wenn es manchmal herausfordernde Situationen zu bewältigen gilt?

    Dann bewirb dich für ein FÖJ beim Netzwerk für JugendUmweltBildung in Thüringen – JUBiTh!

    JUBiTh ist 2007 aus einer Gruppe junger engagierter Menschen entstanden, die ein Interesse für die aktuellen Entwicklungen der Welt und ihren Bewohner*innen teilten – seit 2012 ist JUBiTh institutionell bei Arbeit und Leben Thüringen in Erfurt angegliedert.

    Unser Ziel ist es, die nachwachsende Generation für die Themen nachhaltigen Lebens zu sensibilisieren. Wir wollen unser Wissen um soziale, wirtschaftliche und ökologische Phänomene teilen und im Austausch darüber selbst etwas dazulernen. Mit unserer Zielgruppe, Jugendliche ab 14 Jahren, entdecken wir gemeinsam die individuellen und gesellschaftlichen Potentiale aktiver Teilhabe. Zusammen mit den Jugendlichen erschließen wir uns die Möglichkeiten für eine nachhaltige und bedürfnisorientierte Lebensführung. Um dies zu verwirklichen, bieten wir Projekttage für Thüringer Schulen und außerschulische Bildungseinrichtungen an.

    Weitere Infos zu uns findest Du unter www.jubith.de

    Wir bieten für einen Zeitraum von 6 – 12 Monaten:

    • Arbeit in einem spannenden Themenfeld für die Zukunft
    • Vernetzung und Arbeit mit anderen Engagierten
    • Erfahrungen in den Bereichen politische Bildung und Pädagogik
    • Einblicke in die Arbeit einer NGO
    • 300€ Vergütung sowie die Übernahme der Sozialversicherungsbeiträge über unseren FÖJ-Träger, die Naturfreundejugend Thüringen
    • 30 Tage Urlaub bei einer Einsatzzeit von 12 Monaten
    • 25 Bildungstage über die Naturfreundejugend (mehr)

     

    3. Bundesfreiwilligendienst, BUND KV Frankfurt

    Beschreibung: 

    Die Geschäftsstelle des Bund Umwelt- und Naturschutz Kreisverband Frankfurt bietet ab Januar 2021 eine

    Bundesfreiwilligendienst-Stelle

    in Teilzeit (max. 28 Wochenstunden, Mindestalter 27 Jahre) im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit an.


    Ihre Tätigkeiten:

    • Pflege und Aktualisierung des Internetauftritts (Homepage, Facebook etc.)
    • Koordinierung und Planung von Veranstaltungen des Kreisverbands
    • Verfassen von Texten für den Internetauftritt und die Presse
    • Unterstützung bei der Erstellung des jährlichen Veranstaltungsprogramms, Veranstaltungen im Naturschutz
    Anforderungen: 

    Unsere Anforderungen:

    • Interesse für Themen im Natur- und Umweltschutz
    • Bereitschaft selbstständig und kreativ zu arbeiten
    • Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
    • Geübter Umgang mit den üblichen PC-Anwendungen
    • Teamfähigkeit, Organisationsgeschick sowie ein freundliches und selbstsicheres Auftreten
    • Bereitschaft zur Teilnahme an Veranstaltungen am Wochenende und am Abend

    Es erwartet Sie:

    • Ein 12 bis 18-monatiger Einsatz als Bundesfreiwillige*r
    • Ein aufgeschlossenes und nettes Team aus Vorstand und Geschäftsstelle
    • Enge Zusammenarbeit mit den Ehrenamtlichen des Kreisverbands und der Ortsverbänden in Frankfurt
    • Interessante und vielfältige Aufgaben- und Themenbereiche im Natur- und Umweltschutz
    • Freiraum für eigene Ideen und Projekte
    • Ein gemütliches Büro im Ökohaus Frankfurt-Bockenheim (mehr)

     

    4. Praktikum Nachhaltigkeitskommunikation (m/w/d), SDW - Schutzgemeinschaft Deutscher Wald / Landesverband Hamburg e.V.

    Beschreibung: 

    Praktikum Nachhaltigkeitskommunikation in Hamburg

    Als gemeinnütziger Verein fördert die SDW Hamburg Naturschutz, Umweltbildung und Nachhaltigkeit. Die SDW vereint zahlreiche Projekte zu Nachhaltigkeitsthemen unter ihrem Dach.

    Auszug aktueller Projekte:

    RENN.nord:

    Insgesamt vier Regionale Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENNs) wurden in Deutschland 2016 auf Anregung des Rates für Nachhaltige Entwicklung (RNE) eingerichtet und werden vom Bundeskanzleramt gefördert. Die RENNs sind eine regional organisierte Informations- und Aktions-Plattform für nachhaltige Entwicklung. Sie sollen dabei unterstützen, Nachhaltigkeitsaktivitäten auf Bundes-, Länder- und kommunaler Ebene weiter auszubauen und zu vernetzen. RENN.nord ist als Projekt bei sechs Partner-Organisationen in den norddeutschen Bundesländern Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein angesiedelt, wobei die SDW als Konsortialführer des Netzwerkes fungiert.

    Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit (DAN):

    Der RNE hat die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit (DAN) 2012 ins Leben gerufen, um vorbildliches Engagement in Deutschland sichtbar zu machen, öffentliche Aufmerksamkeit für das Thema Nachhaltigkeit zu erregen und mehr Menschen zu einem nachhaltigen Handeln zu bewegen. Bürger*innen und Organisationen sind dazu aufgerufen, Aktionen im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung selbst zu initiieren und umzusetzen. Dieses Jahr findet die DAN vom 20. bis 26. September 2020 statt.

    International Sustainability Academy (ISA):

    Die International Sustainability Academy (ISA) ist ein 9-monatiges Stipendien-Programm mit inhaltlichem Bezug zu den Sustainable Development Goals (SDGs), das sich an Interessierte aus den Schwellenländern und -gebieten der DAC-Liste richtet. Ziel der Akademie ist die Internationale Zusammenarbeit bei der Umsetzung der SDGs zu stärken, indem sie die Verknüpfung der Arbeit vor Ort mit internationalem Austausch verbindet. ISA wird durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert.

    Für die öffentliche Kommunikation sucht die SDW eine*n

    Praktikant*in (m/w/d)

    für drei Monate in Hamburg.

    Deine Aufgaben:

    • Projektübergreifende Unterstützung in der Planung und Erstellung von Beiträgen für die sozialen Medien
    • Entwicklung und Umsetzung lokaler Aktionen zur Bewerbung der DAN vor Ort
    • Recherche, Akquise und Kontaktaufnahme von geeigneten Akteur*innen in Hamburg für die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit (DAN)
    • Datenbank Pflege im Rahmen der DAN


    Das solltest Du mitbringen:

    • Affinität für Nachhaltigkeitsthemen
    • Proaktive und eigenständige Arbeitsweise
    • Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten
    • Erfahrungen mit den sozialen Medien Facebook, Instagram und Twitter
    • Fließend in Englisch (Wort und Schrift)
    • Kontakte in der Hamburger Nachhaltigkeitsszene wünschenswert

    Das erwartet Dich:

    • Ein großes Netzwerk in der lokalen und nationalen Nachhaltigkeitsszene
    • Flexible Arbeitszeiten
    • Eigenverantwortliches Arbeiten
    • Hilfsbereite Kolleg*innen
    • Einen zukunftsorientierten Arbeitsplatz
    • Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen und eigenverantwortlich umzusetzen (mehr)

     

    5. Projektmanagementassistenz (m/w/d) Meeresschutz, WWF Deutschland

    Beschreibung: 

    Der World Wide Fund for Nature (WWF) ist eine der bekanntesten Naturschutzorganisationen der Welt. Mit Projekten in über hundert Ländern verfolgen wir das Ziel, die biologische Vielfalt unseres Planeten zu erhalten. Genau dort, wo es drauf ankommt.

    Der WWF Deutschland ist ein selbstständiger Teil dieses globalen Netzwerkes. Durch eigene Initiativen und qualifizierte Lobbyarbeit in Öffentlichkeit, Wirtschaft und Politik setzen wir die Ziele des WWF in Deutschland in Taten um. Das gelingt uns vor allem dank motivierter und qualifizierter Mitarbeiter: Menschen, die sich auskennen. Menschen, die mit anpacken. Menschen, die im Natur- und Artenschutz nicht nur einen Job sehen – sondern die Überzeugung, gemeinsam eine lebenswerte Zukunft ermöglichen zu können. Und dies mit Begeisterung tun.

    Sie identifizieren sich mit den Zielen des WWF? Sie teilen unsere Überzeugung?

    Zur Verstärkung unserer Abteilung Biologische Vielfalt, Fachbereich Meeresschutz in Hamburg, suchen wir zum 15.08.2020 und befristet bis zum 31.12.2022 in Teilzeit mit 20 Stunden pro Woche eine qualifizierte


    Projektmanagementassistenz (m/w/d) Meeresschutz


    Das erwartet Sie:

    • Begleitung administrativer und organisatorischer Abläufe
    • Unterstützung interner und externer Kommunikations- und Dokumentationsbedarfe im Projekt (einschließlich Kontaktdatenmanagement und Archivierung)
    • Unterstützung bei der Organisation, Durchführung und Nachbereitung von regelmäßigen Treffen/Meetings mit Projektpartner:innen und öffentlichen Events / Veranstaltungen
    • Zuarbeit bei der externen Vergabe von Aufträgen, Vertragserstellung und Beschaffung
    • Unterstützung bei der website-Pflege und der Erstellung von Präsentationen
    • Recherchen und Unterstützung bei der Erarbeitung von Inhalten
    Anforderungen: 

    Das bringen Sie mit:

    • kaufmännische Ausbildung oder abgeschlossenes Studium in einem relevanten Bereich (z.B. Verwaltungs-, Politik- oder Kommunikationswissenschaften, (Meeres-)Biologie, Geographie, internationale Zusammenarbeit)
    • einschlägige Berufserfahrungen im Aufgabengebiet oder relevante Sach- und Fachkenntnisse (z.B. Kenntnisse der geber-finanzierten Projektarbeit im internationalen Kontext, Kenntnisse von Geberrichtlinien und Vergabeverfahren, Arbeitserfahrung im Ausland oder mit internationalen Partnern, thematische Erfahrung im Naturschutz bzw. Meeresschutz)
    • Kommunikationsstärke und Lust auf Arbeit in einem internationalen Team
    • strukturierte und selbständige Arbeitsweise
    • fließende Deutsch- und Englischkenntnisse

    Das bieten wir Ihnen:

    • eine sinnvolle Aufgabe für unseren Planeten,
    • großartige Kolleginnen und Kollegen plus größtmöglichen Gestaltungsspielraum,
    • flexible Arbeitszeiten, Homeoffice und 30 Tage Urlaubsanspruch (bis zu 3 Wochen am Stück),
    • vermögenswirksame Leistungen entsprechend gesetzlicher Regeln; ab 3 Jahren Betriebszugehörigkeit auch betriebliche Altersvorsorge,
    • frei wählbare Incentives für Sport, Family Care, Lifestyle oder JobTicket (insgesamt 528€ pro Jahr),
    • Erfolge feiern oder Pausen genießen mit Kaffee und Kollegen über den Dächern von Berlin. (mehr)

     

    Quelle: www.greenjobs.de

     

     

Kommentare

1 Kommentar