Berichte

Grüne Praktika und Jobs

  •  

     

    1. Praktikum: Bildung für nachhaltige Entwicklung und BBNE, Angermünder Bildungswerk e. V.

    Beschreibung:  Praktikum: Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und BBNE
    Du hast Lust in die praktische Bildungsarbeit in einem nachhaltigkeitsbezogenen Projekt zu schnuppern?
    Dann bist du bei uns richtig! Wir suchen Dich zur Unterstützung bei der Durchführung von Workcamps im Projekt Future Camp zur außerschulischen Berufs- und Studienorientierung für Jugendliche (13-24 J.).

    Das Projekt Future Camp wird im Rahmen des ESF-Bundesprogrammes „Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung (BBNE) – über grüne Schlüsselkompetenzen zu klima- und ressourcenschonendem Handeln im Beruf“ durchgeführt. Ziel ist es junge Menschen für eine zukunftsorientierte Berufs- und Studienwahl zu gewinnen und berufliche Möglichkeiten an einer nachhaltigen, klimaschonenden Zukunft mitzuwirken aufzuzeigen.
    BBNE – Berufsbildung für Nachhaltige Entwicklung will Handlungsmöglichkeiten, schon jetzt im Alltag und später im Berufsleben, aufzeigen, mit denen jede/r einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung leisten kann. Die Teilnehmenden können verschiedene Berufsfelder aktiv ausprobieren und kennenlernen (Vorlesungen, Arbeit in Werkstätten und Unternehmensbesuche). Zudem wird ein umfangreiches Freizeitprogramm geboten (Kletterpark, Floßbau, Schwimmbad, Kino, Geocaching, Forstbotanischer Garten u. v. m.).

    Du suchst eine Praktikumsstelle für dein Studium oder möchtest ein freiwilliges Praktikum machen?
    Zur Unterstützung bei der Durchführung der 5-tägigen Workcamps im Raum Angermünde suchen wir motivierte Praktikanten, die Einblicke in die praktische Bildungsarbeit erhalten möchten.

    Wir bieten spannende Einblicke in die Arbeit:
    • Organisatorische Arbeiten zur Vorbereitung der Camps (Planung u. a.)
    • Unterstützung bei der Teilnehmendengewinnung
    • Mitarbeit bei der Konzeption des erlebnispädagogischen Programms
    • Mitarbeit bei der Durchführung der Workcamps
    • Raum für deine Ideen
    Zeitraum:
    Mind. 3 Wochen zur Vorbereitung, Durchführung und bei der Nachbereitung der Workcamps. Diese finden in diesem Jahr u. a. vom 28.06.-02.07.2020 statt. Weitere Camptermine findest Du unter www.go-future-camp.de.
    Gerne können wir auch über alternative Zeiträume sprechen.
    Anforderungen: 
    • Interesse und ggf. schon erste Erfahrungen mit BNE, Arbeit mit Jugendlichen
    • Motivation und Engagement (mehr)

     

    2. Studentische Mitarbeit Umweltökonomie und Umweltpolitik – Stadtforschung, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)

    Beschreibung:  Das IÖW bietet auch während der Corona-Pandemie Stellen für studentische Mitarbeiter/innen an. Da viele Wissenschaftler/innen gegenwärtig mobil arbeiten, ist eine Mitarbeit derzeit nur virtuell möglich. Voraussetzung hierfür ist ein eigener Laptop oder PC und eine Internetverbindung. Eine Anwesenheit im IÖW-Büro in Berlin oder Heidelberg ist bis auf Weiteres nicht möglich. Die Situation wird laufend bewertet und ggf. angepasst.

    Zur Unterstützung der projektbezogenen Forschungsarbeiten im Forschungsfeld „Umweltökonomie und Umweltpolitik“ des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) im Büro Berlin suchen wir ab Juni oder Juli:
    eine/n studentische/n Mitarbeiter/in (10-15 h/Woche)

    Ihre Aufgaben:
    • Projektbezogene Recherchen (Literatur und Daten), z.B. zu urbanen Ökosystemleistungen, deren umweltökonomische Bewertung, städtischer Anpassung an den Klimawandel;
    • Unterstützung bei der Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation von Veranstaltungen;
    • Mitarbeit bei der Erstellung von Präsentationen und Projektberichten;
    • Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von Bevölkerungsbefragungen.

    Wir bieten Ihnen:
    • Einen umfassenden Einblick in die Arbeit einer außeruniversitären Forschungseinrichtung;
    • Eine gute Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team;
    • Mitarbeit an unterschiedlichen Forschungsvorhaben;
    • Eine langfristige Beschäftigung;
    • Eine Vergütung von 11,20 Euro je Stunde (brutto) sowie eine Jahressonderzahlung („Weihnachtsgeld“).
    Anforderungen:  Ihr Profil:
    • Ordentlich eingeschrieben an einer europäischen Hochschule in einem umwelt-, sozial- oder wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang mit Stadtbezug wie Stadtgeographie, -planung oder –ökologie (Bachelor ab 4. Semester oder Master);
    • Interesse an und teils Vorkenntnisse in den Themen des Forschungsfeldes;
    • Sicherer Umgang mit MS-Office (insbes. Word, Excel und Power-Point);
    • Sicherer Kommunikations- & Schreibstil und Erfahrungen im Verfassen wissenschaftlicher Texte;
    • Kenntnisse in GIS (v.a. QGIS), statistischer Analyse (v.a. mit R) oder umweltökonomischer Bewertung sind von Vorteil. (mehr)

     

    3. Bundesfreiwilligendienst in Naturschutz und Landschaftspflege, Stiftung Naturschutz

    Beschreibung:  Die Stiftung Naturschutz ist eine gemeinnützige Stiftung. Sie wurde im September 2011 mit dem Ziel gegründet, Naturschutz und Landschaftspflege im Südwesten Deutschlands zu fördern:
    • Erhalten, Schaffen und Verbessern von Lebensgrundlagen einer artenreichen Tier- und Pflanzenwelt
    • Durchführung von Artenschutzmaßnahmen für gefährdete oder geschützte Tier- und Pflan-zenarten
    • Erhaltung und Wiederherstellung naturnaher oder natürlicher Fließgewässer und eines na-turnahen oder natürlichen Wasserhaushalts.
    Dazu werden durch die Stiftung Grundstücke im Südwesten Deutschlands erworben, gepachtet oder getauscht. Die Stiftung entwickelt diese Flächen im Sinne des Naturschutzes und sorgt für die dauerhafte pflegende Nutzung.
    Für die Neuanlage von hochwertigen Biotopen und die Pflege der Grundstücke suchen wir engagierte Helfer.

    Die vielseitigen Aufgaben umfassen:
    • Mithilfe bei der Pflege unserer Weidetiere (Esel, Galloway-Rinder, Ziegen, Schafe), Zaunbau, Weidevorbereitung
    • Pflege von stiftungseigenen Flächen (Wiesenmahd, Gehölzrodungen, Neophytenbeseitigung, Obsternte…)
    Dies sind die dauerhaft zu erledigen Hauptaufgaben. Daneben gibt es aber hin und wieder, je nach Jahreszeit noch weiteres zu tun:
    • Saaten sammeln und Aussaat, Baumpflanzungen
    • Bestandserfassungen, Monitoring
    • Planung und Umsetzung von Naturschutzmaßnahmen
    • Recherche von Grundstückseigentümern
    • … und vieles mehr.

    Wir bieten:
    • umfassende Einarbeitung und Betreuung
    • Fortbildung, z.B. Motorsägenkurs
    • Möglichkeit eigene Ideen umzusetzen
    • freundliche Aufnahme in unser junges sympathisches Team
    • Taschengeld + ÖPNV-Ticket
    • leider können wir keine Unterkunft stellen

    Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über eine Bewerbung per E-Mail: post@stiftung-naturschutz.net Anforderungen: 
    • Führerschein
    • handwerkliches Geschick
    • körperlich belastbar
    • wetterfest ;-) (mehr)

     

    4. FÖJ - Freiwilliges Ökologisches Jahr - Wald-Naturschutzwacht Hainholz, Förderverein Märkischer Wald e.V.

    Beschreibung:  Nördlich von Pritzwalk liegt die Wald-Naturschutzwacht Hainholz.

    Das FÖJ bietet dir die Möglichkeit in der forstlichen Einrichtung und in der Waldschule bei Natur- und Artenschutzprojekten zu helfen, Projekte und Veranstaltungen für und mit Kindern aller Altersgruppen mit vorzubereiten und umzusetzen, aber auch Erfahrungen in praktischen Arbeiten in der Forst und im Walderlebnisgarten zu sammeln. Zusätzlich hilfst Du bei statistischen Erhebungen und der Öffentlichkeitsarbeit.

    Ein FÖJ bei dieser Einsatzstelle ermöglicht dir unter fachkundiger Anleitung aus dem forstwirtschaftlichen und waldpädagogischen Bereich ein vielfältiges ökologisches und pädagogisches Wissen zu erwerben.

    Noch mehr spannende Einsatzstellen findest du auf unserer Webseite: http://www.maerkischerwald.de/foej-brandenburg/ Anforderungen: 
    • Interesse an Forstwirtschaft, Naturschutz und Waldpädagogik
    • kein Problem mit körperlicher Arbeit
    • Offenheit und Teamfähigkeit
    • Selbständigkeit und Verantwortungsbewusstsein
    • Spaß am Umgang mit Menschen aller Altersgruppen
    Das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) ist für junge Leute zwischen 16 und 26 Jahren und dauert i.d.R. 12 Monate bei einer Arbeitszeit von 40 Stunden wöchentlich.

    Beginn ist am 1. September 2020.

    Der/die Teilnehmende erhält durch den Träger (Märkischer Wald e.V.) ein monatliches Taschengeld und die volle Sozialversicherung (Kranken-, Renten-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherung), 26 Urlaubstage im Zeitraum eines zwölfmonatigen FÖJ und die kostenlose Teilnahme an den Seminarwochen. (mehr)

     

    5. Mitarbeiter Naturland Fair und soziale Verantwortung (m/w/d), Naturland – Verband für ökologischen Landbau e.V.

    Beschreibung: Naturland fördert den Ökologischen Landbau weltweit und ist mit über 70.000 Bauern einer der größten Öko-Verbände. Als zukunftsorientierter Verband gehören für Naturland Öko-Kompetenz und soziale Verantwortung zusammen.

    Wir suchen zum nächst möglichem Termin in Vollzeit in Gräfelfing einen
    Mitarbeiter Naturland Fair und soziale Verantwortung (m/w/d)

    Ihre Aufgaben:

    • Weiterentwicklung der Naturland Richtlinien Soziale Verantwortung und Naturland Fair sowie des Kontroll- und Zertifizierungssystems – Schwerpunkt Globaler Norden
    • Schulungen von externen Kontrollstellen
    • Arbeiten in Fachgremien, Vorträge halten und Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Soziale Verantwortung und Fairer Handel
    • Erstberatung zur Implementierung der Naturland Richtlinien Soziale Verantwortung und Naturland Fair bei vor allem deutschen Partnern und Betrieben


    Ihr Profil:

    • Kenntnisse zur wirtschaftlichen und sozialen Situation bäuerlicher Betriebe und des Öko-Landbaus in Deutschland und der EU
    • 2- 3 Jahre Berufserfahrung in den Bereichen: Sozial-, Fair- und/oder Umweltstandards in landwirtschaftlichen Lieferketten, evtl. Auslandserfahrung
    • Wünschenswert sind praktische Erfahrungen mit Zertifizierung und/oder im Bereich praktisches QS Management von Lieferketten
    • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
    • Interesse für nationales und internationales Arbeitsrecht sowie für NGO Tätigkeiten im Bereich Menschenrechte, Fairer Handel und CSR


    Wir bieten:
    ▪ Einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz bei einem innovativen Öko-Verband
    ▪ Ein unbefristetes Anstellungsverhältnis in einem dynamischen, motivierten und engagierten Team
    ▪ Kurze Abstimmungswege und eine freundliche Arbeitsatmosphäre mit begeisterten Kollegen
    ▪ Attraktive Mitarbeiter Zusatzleistungen, wie z.B. Ticketplus, betriebliche Altersvorsorge, Sportangebote (mehr)

     

     

Kommentare

0 Kommentare