Berichte

Grüne Praktika und Jobs

  • 1. FÖJ im Nationalpark Bayerischer Wald, Umwelt|Jugendherberge Waldhäuser

    Umwelt|Jugendherberge Waldhäuser-Logo

    Beschreibung:  Du bist gerne in der Natur unterwegs?

    Du kannst gut mit Menschen umgehen und hast Freude daran, vor allem Schülerinnen und Schülern etwas über Natur und Umwelt zu vermitteln?

    Du bist fit und gehst gerne Bergwandern oder hast Lust auf eine Schneeschuhtour?

    Dann haben wir vielleicht genau die richtige FÖJ-Stelle für Dich!

    Die Umweltjugendherberge Waldhäuser liegt im höchstgelegenen Bergdorf mitten im Nationalparkgebiet Bayerischer Wald.
    Wir gehören zum Deutschen Jugendherbergswerk, Landesverband Bayern e.V. In der Jugendherberge sind hauptsächlich Schulklassen (meist Klasse 4-8) zu Gast, die bei uns Programme zum Thema Umwelt und Natur buchen. Diese führen wir entweder selbst oder mit Partnern aus der Region durch. Aber auch Familien, Vereine oder Studentengruppen sind bei uns zu Gast, denen wir ebenfalls bei ihrer Programmplanung helfen.

    Zu deinen Aufgaben gehören:
    • Durchführung von Bildungsprogrammen für Schulklassen und andere Gruppen
    • Organisation und Begleitung der Gruppen auf Wanderungen im Nationalpark Bayerischer Wald
    • Mitarbeit bei der Erstellung und Weiterentwicklung von Konzepten und Materialien der Umweltbildung/BNE
    • Unterstützung bei der Organisation der Schulklassenaufenthalte
    • Mitwirkung bei der Bewirtschaftung des Hauses (z. B. Rezeptionsarbeit und Gästebetreuung)
    • enge Zusammenarbeit mit dem Nationalpark Bayerischer Wald mit der Möglichkeit zur Teilnahme an Fortbildungen und Führungen

    Was wir Dir bieten:
    • Abwechslungsreiche Führungen mit Schulklassen und Familien sowie Programme zum Thema Umwelt und Natur.
    • Büroarbeit mit eigenem PC-Arbeitsplatz (Programmplanung, Konzepte überarbeiten, Recherchen, etc.)
    • Die Möglichkeit ein eigenes Projekt zu planen und im Rahmen des FÖJs umzusetzen.
    • Ein nettes Team, das Dir bei Deinen Aufgaben, Problemen und Fragen gern zur Seite steht.
    • Hauptarbeitszeit unter der Woche, hin und wieder auch mal am Wochenende oder abends (Nachtwanderungen).
    Anforderungen:  Das freiwillige ökologische Jahr (FÖJ) ist ein Angebot an junge Frauen und Männer zwischen 16 und 26 Jahren*, die ein Jahr lang freiwillig in einer Einrichtung des Natur- und Umweltschutzes oder der Umweltbildung arbeiten und lernen wollen.

    Außerdem wichtig:
    • Interesse an Umwelt- und Naturschutz
    • Bereitschaft sich auf neue Erfahrungen und Themen einzulassen
    • Verbindliche Entscheidung für ein Jahr
    • Erfüllung der Vollzeitschulpflicht
    • Computer-Grundkenntnisse und MS-Office-Kenntnisse für die Arbeit im Büro
    • verantwortungsvolles und eigenständiges Arbeiten im Team
    • Mitarbeit in Vollzeit
    *Keine Freiwillige bzw. kein Freiwilliger darf bei Beginn des FÖJ das 26. Lebensjahr schon vollendet haben. Das bedeutet, keine FÖJlerin bzw. kein FÖJler darf im Laufe des FÖJ 27 Jahre alt werden. (mehr)

     

    2. Studentische Hilfskraft Bereich Projektarbeit, Nachhaltigkeitsbüro Green Office. Universität Hildesheim

    Nachhaltigkeitsbüro Green Office. Universität Hildesheim-Logo

    Beschreibung: Du studierst im Bachelor oder Master, bist engagiert und möchtest während deines Studiums etwas bewirken? Perfekt!

    Wir suchen noch einen motivierten Menschen für…
    die Projektarbeit im Green Office, um das Thema Nachhaltigkeit an
    der Universität Hildesheim weiter zu verankern.

    Bewirb dich bei uns wenn …
    du an einer deutschen Hochschule immatrikuliert bist, Interesse am Thema Nachhaltigkeit hast, ein Organisationstalent bist, Erfahrung in der Projektarbeit mitbringst, Zeit für regelmäßige Termine in Hildesheim hast, überaus selbständig und engagiert bist und gerne im Team arbeitest!

    Was wir dir anbieten …
    Projektarbeit in einem jungen Team, die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen und einen Vertrag als studentische Hilfskraft über 24
    Stunden im Monat zum nächstmöglichen Zeitpunkt, den wir semesterweise verlängern können.

    Interesse?
    Sende uns deine Bewerbung bis zum 19.01.20 inklusive Lebenslauf und Zeugnissen an Karina Schell schell@uni-hildesheim.de und Julia
    Witter witterj@uni-hildesheim.de Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert
    und verarbeitet.

    Das Green Office ist das Nachhaltigkeitsbüro der Universität Hildesheim.
    Unser Ziel ist es, Studierende und andere Universitätsmitglieder bei der Gestaltung eines Wandels hin zu einer nachhaltigen Universität zu unterstützen. (mehr)

     

    3. BFD Jugendbildungsarbeit, BUNDjugend Sachsen/ BUND Landesverband Sachsen e.V.

    BUNDjugend Sachsen/ BUND Landesverband Sachsen e.V.-Logo

    Beschreibung:  Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) ist mit knapp 500.000 Unterstützer/innen mit der größte Natur- und Umweltschutzverband Deutschlands. Der BUND ist Teil des weltweit größten Umweltnetzwerks Friends of the Earth. Der BUND engagiert sich für Naturschutz, Klimaschutz, Energiewende, Ressourcenschonung Verbraucherrechte und weitere wichtige Themen, regional, national und international. Er ist DER deutsche Nachhaltigkeitsverband. Seine Aufgaben nimmt der BUND durch das Engagement vieler Ehrenamtlicher mit Unterstützung von Hauptamtlichen insbesondere in Bundes- oder Landesgeschäftsstellen wahr.

    Wir suchen für die BUNDjugend Sachsen ab sofort eine(n) Bundesfreiwilligendienstleistende(n) für Jugendbildungsarbeit

    im Hauptstadtbüro des BUND Sachsen in der Bürgerstraße 14, 01127 Dresden-Pieschen

    Zu den Aufgaben gehören:
    • Planung und Betreuung von Aktionen/Veranstaltungen der BUNDjugend
    • Zusammenarbeit mit dem Jugendbildungsreferenten beim Ausbau und der Organisationsentwicklung der BUNDjugend in Sachsen
    • Nach Möglichkeit Entwicklung und Durchführung eigener Projekten im Kinder- und Jugendbereich
    • Öffentlichkeitsarbeit und Social Media

    Wir bieten:
    • die Möglichkeit, einen Beitrag für den Umwelt- und Naturschutz zu leisten
    • eine vielseitige und abwechslungsreiche Arbeit
    • eine Vergütung im Rahmen der Bestimmungen des Bundesfreiwilligendienstes
    • lehrreiche Seminare und Fortbildungen im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes
    • die Möglichkeit, Einblicke sowohl in konkreten Naturschutz, die Entwicklung von umweltpolitischen Leitlinien als auch politische Lobbyarbeit zu gewinnen
    • ein tolles Team
    • ein Referenzschreiben

    Allgemeines
    • Dauer: nach Wahl 6, 12 oder 18 Monate
    • Start nach Absprache
    • Wochenstunden: mind. 20h, nach Absprach
    Anforderungen:  Gewünschte Fähigkeiten:
    • Freude an der Arbeit im Team und mit jungen Menschen
    • Motivation für die Umweltschutzarbeit
    • Grundlegende Kenntnisse in Microsoft Office-Anwendungen und Social Media (mehr)

     

    4. Werkstudentenstelle - Forschung zum Thema Luftreinheit, Breeze Technologies UG

    Breeze Technologies UG-Logo

    Beschreibung:  Breeze Technologies entwickelt innovative Luftqualitäts-Sensornetzwerke und eine Cloud-Plattform zur automatisierten Datenauswertung. Wir helfen damit Unternehmen, in ihren Büros und Meetingräumen eine gesündere und produktivere Arbeitsatmosphäre zu schaffen, und Städten, die urbane Gesundheit in Echtzeit zu erfassen, um möglichst effektiv gegen Luftverschmutzung vorzugehen.

    Zum nächstmöglichen Termin suchen wir einen Studenten als wissenschaftlichen Assistenten für ein dreimonatiges Praktikum in Hamburg. Breeze bietet dir die Möglichkeit, das agile und rasante Arbeitsumfeld eines Start-ups zu erleben. Du wirst vom ersten Tag an Verantwortung für eigene Projekte übernehmen und eng mit dem Rest unseres Teams zusammenarbeiten.

    Deine Aufgaben:
    • Sensoren testen, Unterstützung bei der Weiterentwicklung und Kalibrierung
    • Messdaten erfassen und auswerten
    • Interdisziplinäre Recherche und Forschung
    • Vorbereitung und Überarbeitung von Dokumenten
    • Stetige Überwachung der politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen
    • Organisation und Durchführung von Events

    Was wir Dir bieten:
    • Die Chance, ein tolles Produkt in einem der innovativsten Startups Hamburgs aktiv mitzugestalten
    • Ein tolles, dynamisches Team vor Ort
    • Flexible Arbeitszeiten
    • Verantwortung und Impact von Tag eins an
    • Perspektivische Übernahme als Werkstudent oder Festangestellter in ein schnell wachsendes Team
    • Zu guter Letzt: Mit unserem Produkt sorgen wir für ein besseres Büroklima und sauberere Luft in Städten. Diese wirklich sinnhafte Arbeit motiviert uns jeden Tag. Bei Breeze sind wir alle kleine Weltverbesserer – wir freuen uns auf Deine Bewerbung.

    Haben wir Dein Interesse geweckt?
    Wir freuen uns auf Deine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail an career@breeze-technologies.de unter Angabe Deines möglichen Eintrittstermins. Deine Ansprechpartnerin ist Hannah Bettenhausen. Melde Dich gerne, falls Du Fragen zu Deiner Bewerbung hast. Anforderungen:  Was Du mitbringen solltest:
    • Technisches und/oder naturwissenschaftliches Hochschulstudium mit Schwerpunkt Chemie, Physik, Ökologie, Umweltwissenschaften oder vergleichbaren
    Disziplinen
    • Notwendig: Wissenschaftliche Kenntnisse im Bereich Luft, Luftdaten, Luftverschmutzung
    • Erste Erfahrung im Bereich interdisziplinärer Umweltforschung
    • Erfahrung im Schreiben von wissenschaftlichen Texten
    • Hohe Affinität zu Umwelt- und Naturschutz
    • Analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
    • Schnelle Auffassungsgabe eigenverantwortliches und ergebnisorientiertes Arbeiten
    • Verhandlungssicheres Englisch
    • Idealerweise Wissen über gesetzliche und politische Rahmenbedingungen und/oder Einblick in die Naturschutzpolitik auf nationaler und europäischer Ebene
    • Idealerweise Wissen über Luftverschmutzung und Sensorkalibrierung
    • Deutschkenntnisse sind ein Plus aber keine zwingende Voraussetzung (mehr)

     

    5. Ökologischer Bundesfreiwilligendienst im Bereich „nachhaltige und gesunderhaltende Ernährung in der Schule“: Schulgarten, -ernährungsprojekt, Förderband Kulturinitiative Berlin e.V.

    Förderband Kulturinitiative Berlin e.V.-Logo

    Beschreibung:  Wir würden uns freuen ab Frühjahr 2020 eine/n ökologischen Bundesfreiwilligendienstler/In im Bereich „nachhaltige und gesunderhaltende Ernährung in der Schule“ zu begrüßen.

    Die Förderband Jugendetage der Caspar-David-Friedrich - Schule (CDF / Alte Hellersdorferstraße 7 in 12629 Berlin) befasst sich gemeinsam mit der Schule im Rahmen des Modellprojektes "(Netzwerk Ernährungsbildung -) Essbare Schule" seit 2015 mit der Integration der Themen gesunderhaltende Ernährung, Umweltbildung und BNE in das Schulleben.

    Ziel ist es Lebensmittel aus dem Schulgarten (300 qm nun kommt das 4. Anbaujahr) und von biologisch wirtschaftenden Höfen in Brandenburg in das Essensangebot der Schule zu integrieren, sodass sich die Schule damit langfristig „selbst“ versorgen kann und die Schülerinnen und Schüler zugleich zum Blick über den Tellerrand motiviert werden. Hand in Hand geht damit auch die Gesundheitsförderung im Bereich Ernährung an der CDF und Partner-Schulen des Stadtbezirkes Marzahn-Hellersdorf.

    Zu den Aufgaben während Deiner BFD-Zeit gehört die Mitarbeit bei sämtlichen Tätigkeiten des Teams der Jugendetage, der Essbaren Schule und des Projektes „Vernetzte Ernährungsbildung“:
    • Betreuung und kreative Mitgestaltung des Schulgartengeländes (Von der Aussaat, über die Pflege der Pflanzen bis hin zur Verarbeitung in der Lehrküche)
    • Modellhafte Verarbeitung der Ernte zu jugendgerechten Snacks
    • Unterstützung bei Umfragen rund um nachhaltige und gesunderhaltende Speisen an der Schule
    • Mitarbeit im Prozess „Akzeptanzsteigerung von gesunderhaltendem Schulessen“
    • Begleitung von Exkursionen (Projektfahrt zu Biobetrieben in Brandenburg, Tagesausflüge mit Schülergruppen im Rahmen des Dualen Lernens und AGs)
    • Dokumentation und mediale Nachbereitung der Veranstaltungen sowie unterstützende Tätigkeiten im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit (Pressearbeit)
    • weitere fachliche Aufgaben je nach Kenntnissen und Interessen
    • zudem kannst du bei uns viel lernen in den Bereichen: Projektplanung und Antragsstellung für Kunst- und Umweltprojekte, Teilnahme an Schulwettbewerben.
    Anforderungen:  Du bist mindestens 27 Jahre alt und hast Spaß daran, im Team zu arbeiten und bist kreativ und möchtest mit uns zusammen an der Ernährungswende arbeiten?

    Das sind schon mal die besten Voraussetzungen.
    Wünschenswert ist ein Abschluss im Bereich Ernährungswissenschaften / Agrarmanagement etc..
    Bewerbungsgespräche finden vor Ort in Berlin Hellersdorf (Alte Hellersdorferstraße 7, 12629 Berlin) Januar-März statt.

    Dienstbeginn: ab Februar-April 2020
    Dauer der Anstellung: 12 Monate; Wochenstunden: ca. 24-30 Stunden (nach Absprache)
    Vergütung im Rahmen der Bestimmungen des Bundesfreiwilligendienstes. (mehr)

     

    6. Messehelfer m/w/d für Veggienale&FairGoods Berlin 2020, ECOVENTA Agentur für ökologische Veranstaltungen

    ECOVENTA Agentur für ökologische Veranstaltungen-Logo

    Beschreibung: Beschreibung:
    Wir - eine junge Berliner Agentur - veranstalten am 25./26. Januar 2020 in Berlin (Location: Loewe Saal, Wiebestraße 42, 10553 Berlin) die Veggienale & FairGoods - ein Event rund um die Themen Nachhaltigkeit und pflanzlicher Lebensstil. Du findest weitere Infos auf unserer Website www.veggienale.de.

    Wir suchen Messehelfer (w/m/d) zur Unterstützung des Events, konkret für verschiede Aufgaben und Einsätze:

    • die Aufbauphase am Freitag 24. Januar von 8.30 bis ca. 17.30 Uhr
    • die Messedurchführung am Samstag 25. Januar 10.00 bis ca. 18.00 Uhr und Sonntag 26. Januar von 10.00 bis ca. 18.00 Uhr
    • die Abbauphase am Sonntag 26. Januar ab Messeschluss 18.00 bis ca. 22.00 Uhr.


    Achtung: Je nach Bedarf können sich die tatsächlichen Einsatzzeiten ändern.

    Die Aufgaben:

    AUFBAU u.a. Entladen des Lkws, Messewände aufbauen, Teppich verlegen, Mietmöbel verteilen
    DURCHFÜHRUNG u.a. Einlassdienst (Tageskasse, Ticketkontrolle), Garderobe, Betreuung Pressetische, Assistenz Rahmenprogramm
    ABBAU u.a. Messewände abbauen, Equipment einpacken, Lkw beladen, diverse Aufräumarbeiten

    Wenn Du anpacken kannst und belastbar bist und schon immer mal hinter die Kulissen einer Messe schauen wolltest, dazu noch zu einem Thema das Dich interessiert, dann sende Deine kurze schriftliche Bewerbung mit Vita und Motivationsanschreiben und dem Betreff "Messehelfer*in Berlin" an personal@ecoventa.de.
    Vergütung: 11,00 EUR pro Stunde brutto und kostenfreie Verpflegung an den Messetagen sowie ein Freikartenkontingent für Dich und Deine Freunde. Abgerechnet wird als kurzfristige Beschäftigung oder auf Rechnung (bitte Info dazu vorab). (mehr)

     

    Quelle: www.greenjobs.de

     

Kommentare

0 Kommentare