Berichte

Grüne Praktika und Jobs

  • 1. Praktikant bei gramm.genau 

    Praktikant/in gesucht!

    zum nächstmöglichen Zeitpunkt für 3 Monate

    gramm.genau ist Frankfurts erster Unverpackt-Laden mit Zero-Waste-Café. In Bockenheim und in unserem Online-Shop verkaufen wir lose Lebensmittel, Haushalts- und Kosmetikprodukte – so plastikfrei, nachhaltig und fair wie möglich! Wir wollen die Müllflut stoppen und eine echte Einkaufs-Alternative anbieten.

    Dein Profil

    • Du bist eingeschriebene/r Student/in.
    • Du interessierst dich für den Zero Waste Lifestyle, Müllvermeidung und ressourcenschonenden Konsum. Du kennst dich bereits etwas aus und hast Lust, dir in diesem Bereich weiteres Wissen anzueignen.
    • Du hast Spaß am Umgang im Menschen und kannst auf unsere Gäste im Café offen zugehen.
    • Du bist selbständiges Arbeiten gewohnt und kannst eigene Lösungen für ein Problem finden sowie kreative Ideen einbringen.
    • Optional: Du hast bereits Erfahrung in der Café-Gastronomie.
    • Optional: Du hast ein gutes Auge für Ästhetik und bringst erste Erfahrung in der Bildbearbeitung mit. Du kannst eigenständig Plakate, Social Media Beiträge o. Ä. gestalten.

    Deine Aufgaben

    Wir möchten dir ein auf dich und deine Stärken und Lernfelder zugeschnittenes Praktikum anbieten. In diesen Bereichen möchten wir dich gerne einsetzen:

    • Mitarbeit im Café
    • Mitarbeit im Unverpackt-Laden
    • Hintergrundrecherche zu Nachhaltigkeitsthemen
    • Analyse der User-Journey im Café, inkl. Auswertung und Erarbeiten von Verbesserungsvorschlägen
    • weitere Aufgaben je nach deiner Qualifikation z.B. Newsletter, Fotografie, Social Media (mehr)

     

    2. BFD: Unterstützung der Freiwilligenkoordination und des Onlinebereichs, BUND Landesverband Hamburg e.V.

    BUND Landesverband Hamburg e.V.-Logo

    Beschreibung: Schwerpunkt sind die Unterstützung und Zusammenarbeit mit unseren Freiwilligen sowie Tätigkeiten im Onlinebereich. Dazu gehören Aufgaben im Büro der Landesgeschäftsstelle und Organisation von Aktivitäten im praktischen Naturschutz, bei Info-Ständen und Info-Veranstaltungen, sowie Presseaktionen. Auch die Pflege der Homepage und unseres Newsletters sind Teil der abwechslungsreichen Aktivitäten.

    Wenn Sie gerne mit Menschen zusammenarbeiten, kommunikativ sind, Lust auf Fotografie und Social-Media haben sowie Freude am Organisieren, dann sind Sie hier genau richtig. Gelegentliche Einsätze an Abenden oder an Wochenenden, selbstverständlich mit Zeitausgleich, gehören mit dazu.
    Sie gehen sicher mit der üblichen Software für Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Bildbearbeitung um und arbeiten gerne im Team.

    Wir bieten die Chance, eine bekannte und engagierte Umweltorganisation kennenzulernen und mitzuarbeiten, Horizonterweiterung und Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit einem schlagkräftigen Team inklusive. Außerdem bieten wir die Teilnahme an zahlreichen Arbeitsgruppen und Aktivitäten im Naturschutz, interne und externe Schulungen sowie ein aktives Vereinsleben mit Haupt- und Ehrenamtlichen Kolleg*innen. Weitere Fortbildungen sowie die Vergütung orientieren sich an den Bestimmungen des Bundesfreiwilligendienstes. (mehr)

     

    3. Praktikum im Forschungsfeld „Ökologische Produktpolitik“ - Projekt Umweltbewusstseinsstudie, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung GmbH, gemeinnützig

    Institut für ökologische Wirtschaftsforschung GmbH, gemeinnützig-Logo

    Beschreibung:  Das IÖW-Forschungsfeld „Ökologische Produktpolitik“ untersucht in anwendungsorientierten Projekten, mit welchen innovativen Konzepten, Strategien und Maßnahmen Produkte und Dienstleistungen in ihrem ökologischen Profil verbessert werden können.
    Zur Unterstützung der anstehenden Arbeiten in dem Projekt „Umweltbewusstseinsstudie 2018“ suchen wir ab 1. April 2020 eine/n

    Praktikant/in

    (für mindestens zwei und maximal 3 Monate*) in Vollzeit (39 Stunden pro Woche). Einsatzort ist das Büro in Heidelberg.

    Ihre Aufgaben:
    • Durchführung von Recherchen (z.B. im Internet, Datenbanken),
    • Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von Fachtagungen,
    • Erstellung von Themenbeiträgen im Rahmen projektbezogener Arbeiten,
    • Unterstützung bei Erstellung und Lektorat von projektbezogenen Publikationen,
    • Ergänzend umfasst das Aufgabenspektrum verschiedene Tätigkeiten im „Tagesgeschäft“ des Instituts (bspw. sonstige Recherchetätigkeiten, Unterstützung bei Akquisen etc.).
    Wir bieten Ihnen:
    • eine gute Arbeitsatmosphäre in einem erfahrenen Team.
    • einen spannenden Einblick in das Themenfeld der Ökologischen Produktpolitik und praxisorientierten Nachhaltigkeitsforschung.
    • einen umfassenden Einblick in die Forschungs- und Beratungsarbeit einer außeruniversitären Forschungseinrichtung.
    • eine Aufwandsentschädigung von 400 Euro monatlich bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden.
    Informationen zum Umgang mit Bewerber/innen-Daten finden Sie im Abschnitt „Bewerbung auf Stellenangebote des IÖW“ in unserer Datenschutzerklärung: www.ioew.de/service/datenschutz/

    Bewerbungen von Menschen mit Behinderung berücksichtigen wir bei gleicher Eignung besonders.

    Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung an, auf welchem Stellenportal Sie auf unsere Stellenausschreibung aufmerksam geworden sind.

    Bitte prüfen Sie nach Zusendung Ihrer Bewerbung, ob die Eingangsbestätigungsmail zu Ihrer Bewerbung und weitere Mails von uns in Ihrem Spam-Ordner gelandet sind. Anforderungen:  Ihr Profil:
    • eingeschriebene/r Student/in (Master oder fortgeschrittener Bachelor) der Politik- oder Sozialwissenschaften.
    • Kenntnisse in Methoden der empirischen Sozialforschung.
    • sorgfältige und effiziente Arbeitsweise, schnelle Auffassungsgabe und hohe Bereitschaft, sich in verschiedene Fragestellungen rund um Ökologische Produktpolitik einzuarbeiten.
    • sicherer Kommunikations- und Schreibstil und Erfahrung im Verfassen wissenschaftlicher Texte.
    • sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen.
    • Interesse an und Fachkenntnisse im Themenfeld Ökologische Produktpolitik. (mehr)

     

    4. BFD für Organisationsentwicklung und Öffentlichkeitsarbeit, BUND - Landesverband Sachsen e.V.

    BUND - Landesverband Sachsen e.V.-Logo

    Beschreibung:  Wir suchen für die BUND Regionalgruppe Chemnitz zum nächst möglichen Zeitpunkt eine(n)
    Bundesfreiwilligendienstleistende(n) für Organisationsentwicklung und Öffentlichkeitsarbeit

    in der Geschäftsstelle des BUND Chemnitz, Straße der Nationen 122, 09111 Chemnitz.

    Aufgabenbereiche:

    • Ausbau und Organisationsentwicklung der BUND Gruppe/ BUNDjugend in und um Chemnitz
    • Planung und Durchführung von Aktionen/Veranstaltungen
    • Austausch mit kommunalen Akteuren im Bereich Umwelt- und Naturschutz, sowie Zivilgesellschaft
    • Erarbeitung von Öffentlichkeitsmaterialien für die BUND Regionalgruppe und BUNDjugend Chemnitz
    • Entwicklung und Pflege eines Internetauftrittes und der Sozialen Netzwerke der Regionalgruppe
    Wir bieten:

    • Erfahrungen und Mitarbeit in der bedeutendsten NGO im Umweltschutz in Deutschland
    • ein gut erreichbares Büro in zentraler Lage in Chemnitz
    • eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit der Möglichkeit der individuellen Ausgestaltung derselben in einem im Aufbruch befindlichen Verband in einem jungen und netten Team
    • die Möglichkeit, Einblicke sowohl in konkreten Naturschutz, die Entwicklung von umweltpolitischen Leitlinien als auch politische Lobbyarbeit zu gewinnen
    • eine Vergütung im Rahmen der Bestimmungen des Bundesfreiwilligendienstes
    • Weiterbildungen im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes
    • ein Referenzschreiben
    Anforderungen:  Anforderungen:

    • Spaß am Planen und Organisieren
    • Engagement und Freude an Teamarbeit
    • besonderes Interesse oder Vorwissen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Social Media
    • Identifikation mit den Zielen des BUND
    • selbstständige Arbeitsweise (mehr)

     

    5.  Klimaschutzmanager/in, Stadt Freiburg

    Stadt Freiburg-Logo

    Beschreibung: Freiburg ist attraktiv, ist innovativ, ist vielfältig. Und das nicht nur als Wohnort der 226.000-Einwohner-Stadt im mediterranen Südwesten Deutschlands. Sondern auch als Arbeitsort. Bei der Stadtverwaltung gibt es mehr als 250 Berufsfelder, die Herausforderungen und Persönlichkeitsförderung gleichermaßen bieten. Und das alles in einem Rahmen, in dem Beruf und Familie vereinbar sind und Fortbildungund berufliches Weiterkommen gefördert werden.

    Die Stadt Freiburg sucht Sie für das Umweltschutzamt als

    Klimaschutzmanager_in

    Beim Klimaschutz stehen Maßnahmen und Strategien zur Vermeidung und Verminderung des Ausstoßes der klimarelevanten Treibhausgase im Vordergrund.

    Ihre Aufgaben:

    • Sie koordinieren, realisieren und kontrollieren Klimaschutzmaßnahmen aus dem Klimaschutzkonzept der Stadt Freiburg und bearbeiten sowie leiten selbstständig Projekte hieraus
    • Sie erarbeiten weiterführende Konzepte und Projektideen sowie deren Umsetzungsstrategien zur Fortschreibung der Klimaschutzprogramme
    • Sie recherchieren und akquirieren zusätzliche Fördermittel
    • Sie konzipieren und organisieren die Öffentlichkeitsarbeit
    • Sie bereiten Informationen auf, erstellen Vorträge, Berichte und Beschlussvorlagen für die Verwaltungsspitze und den Gemeinderat

    Das bringen Sie mit:

    • Sie haben ein abgeschlossenes Ingenieurstudium oder ein abgeschlossenes Studium in den Bereichen Naturwissenschaft oder Sozial- und Umweltwissenschaft, idealerweise mit einer Vertiefung in den Bereichen Energie-, Versorgungs- oder Gebäudetechnik, Energiemanagement, Erneuerbare Energien oder Bauen
    • Sie haben Kenntnisse im Bereich Klimaschutz, Energieversorgung, Energietechnik oder Energieinfrastruktur
    • Idealerweise haben Sie bereits Berufserfahrung in den genannten Aufgabenbereichen, bestenfalls in der öffentlichen Verwaltung sowie Erfahrungen im Projektmanagement und im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit (mehr)

     

    Quelle:

    www.grammgenau.de

    www.greenjobs.de

     

     

     

     

     

     

Kommentare

0 Kommentare