Berichte

Grüne Praktika und Jobs

  • 1.Praktikum / Werkstudententätigkeit im Bereich CSR und Sustainable Finance, Verein für Umweltmanagement und Nachhaltigkeit in Finanzinstituten e.V.

    Verein für Umweltmanagement und Nachhaltigkeit in Finanzinstituten e.V.-Logo

    Beschreibung: Der Verein für Umweltmanagement und Nachhaltigkeit in Finanzinstituten e.V. (VfU) ist ein Unternehmensnetzwerk von Finanzdienstleistern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der Verein bietet Manager- Innen und Fachkräften aus Finanzinstituten eine Plattform für Information und Peer-Learning im Themenfeld CSR und Sustainable Finance.

    Wir suchen ab sofort eine studentische Hilfskraft / eine*n Praktikant*in (m/w/d) am Standort Frankfurt am Main.

    Im Rahmen Ihres Praktikums oder einer Werkstudententätigkeit in einem kleinen effektiven Team mit flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen bieten wir Ihnen spannende Einblick in die tägliche Arbeit eines auf Sustainable Finance / Nachhaltigkeit spezialisierten finanzwirtschaftlichen Unternehmensnetzwerkes.

    Ihre Aufgaben

    • Unterstützung und Mitarbeit in der Organisation von Lern- und Innovationsnetzwerken und der Übersetzung theoretischer Nachhaltigkeitskonzepte in praktische Lösungen.
    • Unterstützung bei der Netzwerkkommunikation (Pflege von Homepage / Online Plattform und Newsletter).
    • Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen.
    • Kleinere Projekte und Recherchetätigkeiten im Rahmen der Mitgliederbetreuung.
    • Unterstützung von Abläufen in der Geschäftsstelle.


    Unsere Anforderungen

    • Immatrikulation während der gesamten Tätigkeitsdauer an einer staatlich anerkannten Hochschule.
    • Interesse am Thema Nachhaltigkeit und Finanzwirtschaft.
    • Sicherheit im Umgang mit gängigen Office-Programmen.
    • Fließende Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift. (mehr)

     

    2. Masterarbeit: Einflüsse extensiver Landnutzung sowie Persönlichkeitsstrukturen auf die Raumnutzung und das Verhalten von Feldhasen (Lepus europaeus), Universität Potsdam

    Universität Potsdam-Logo

    Beschreibung: Lebensräume von Feldhasen sind meist durch den Einfluss landwirtschaftlicher Praktiken, wie Mähen oder Ernten geprägt. Diese zeichnen sich durch räumlich-zeitliche Dynamiken aus, bei denen sich das Habitat innerhalb eines Jahres mehrmals stark verändert.

    Dieser Wechsel beeinflusst die Bewegungsmuster von Wildtieren und somit auch ihre Funktionen. Automatisierte GPS-Telemetrie-Systeme mit integriertem Beschleunigungssensor können raum-zeitlich hochaufgelöste Bewegungs- und Beschleunigungsmuster verschiedener Individuen gleichzeitig erfassen.

    Die Analyse solcher Daten ermöglicht wichtige neue theoretische und naturschutz-relevante Erkenntnisse zur Bewegungsökologie von Tieren in Agrarlandschaften.

    Durchführung:
    Feldhasen werden mit Netzen gefangen und besendert. Die Bewegungsdaten werden ca. alle 2 Wochen ausgelesen. Parallel dazu wird die zeitliche Veränderung der Landschaft (Fruchtfolge, Vegetationshöhe, etc.) auf großer räumlicher Skala regelmäßig erhoben. Zusätzlich wird den Hasen mit Hilfe einer Skala eine Persönlichkeit zugeordnet (z.B. scheu, wehrhaft).

    Fragestellungen:
    Wie verändern sich „Hotspots“ innerhalb der Aktionsräume saisonal, sowie nach der Durchführung von Agrarmaßnahmen?
    Welchen Einfluss hat die Hasenpersönlichkeit auf die individuelle Raumnutzung?

    Zeitraum und Untersuchungsort:
    Der Fang der Feldhasen erfolgt, in Zusammenarbeit mit dem Doktoranden (vorrausichtlich Juni - Juli & August - Septemer 2019). Sobald alle Hasen besendert sind und die Aktionsräume bekannt sind, werden stationäre Antennen aufgestellt. Die Felddaten müssen ca. alle 2 Wochen erhoben werden.
    Untersuchungsgebiet ist die Uckermark, nördlich von Berlin. Die Studie wird im Rahmen des Graduiertenkollegs BioMove durchgeführt.

    Voraussetzungen:
    Die Datenerhebung muss regelmäßig, zum Teil selbstverantwortlich und bei jedem Wetter durchgeführt werden.
    Kenntnisse in R und GIS sind von Vorteil. (mehr)

     

    3. Bundesfreiwilligendienst oder Praktikum im Campaigning (m/w/d), ProVeg International

    ProVeg International-Logo

    Beschreibung: Sie möchten Einblicke in die Strukturen einer effektiven Non-Profit-Organisation erhalten und dabei gleichzeitig praktische Erfahrungen in allen Facetten der erfolgreichen Außenkommunikation sammeln? Sie streben danach, spannende Kampagnen von der Konzeption bis zur Umsetzung mitzugestalten, um den pflanzlichen Lifestyle global voranzutreiben? Dann verwirklichen Sie sich ab sofort im Campaigning und helfen Sie dabei, unsere Mission und Vision öffentlichkeitswirksam in die Welt zu tragen!

    ProVeg
    Die Menschen hinter ProVeg (ehemals VEBU) vereint die Vision einer Welt, in der sich jeder für genussvolles Essen entscheidet, das gut für alle Menschen, Tiere und unsere Erde ist. Wir verfolgen das Ziel, den weltweiten Tierkonsum bis 2040 um 50 Prozent zu reduzieren. Dafür engagieren wir uns sowohl auf individueller als auch institutioneller Ebene. ProVeg steht für eine achtsame und respektvolle Unternehmenskultur, sowie für eine einladende, dialogorientierte und an Inhalten und Ergebnissen ausgerichtete Kommunikations- und Markenstrategie.

    Ihre Aufgaben

    • Mitarbeit an der Konzeption neuer und Weiterentwicklung bestehender Kampagnen
    • Mitarbeit an Materialien zur Print- und Onlinekommunikation (insb. für Presse und Social Media)
    • Unterstützung bei der Durchführung von Veranstaltungen
    • Verfassen von Texten (Petitionen, Artikel, Newsletter, etc.)
    • Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern (NGOs, Initiativen, Blogger/Magazine, Prominente, etc.)
    • Assistenztätigkeiten innerhalb des Campaigning-Teams

    Ihr Profil

    • Identifikation mit den Zielen von ProVeg
    • Sehr gute Kommunikations-, Organisations- und Teamfähigkeit
    • Eigenverantwortliche und strukturierte Arbeitsweise
    • Kreatives und konzeptionelles Denken
    • Hohes Interesse an Presse- und Medienarbeit
    • Aktivistische Erfahrungen oder Vertrautheit mit der Arbeitsweise von NGOs von Vorteil
    • Gute Englischkenntnisse begrüßenswert

    UNSER ANGEBOT

    Was wir bieten

    • Die Möglichkeit, eigene Fähigkeiten zu entwickeln, neue Kompetenzen zu erwerben und wertvolle Erfahrungen zu sammeln.
    • Einblicke in die Arbeit einer der erfolgreichsten NGOs in Deutschland
    • Freiraum zum Einbringen eigener Ideen
    • Flexibilität bei der Gestaltung von Arbeitsverhältnissen
    • Täglich leckeres und gesundes veganes Mittagessen in unserem Berliner Büro.
    • Kontinuierliche Unterstützung und individuelle Förderung durch einen Vorgesetzten
    • Werden Sie Teil eines großartigen Teams und arbeiten Sie mit uns an einer Welt, in der jeder leckere und gesunde Lebensmittel wählt, die gut für alle Menschen, Tiere und unseren Planeten sind.

    Vorzüge eines BFDs

    • Erhalt eines monatlichen Taschengeldes
    • Vorzüge durch einen exklusiven Freiwilligenausweis, u.a. Vergünstigung des BVG-Tickets und Eintrittsermäßigungen in Museen, Kinos uvm.
    • Umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten in Form von Seminarteilnahmen (Tages- und Wochenseminaren), welche nach persönlichen Interessen ausgewählt werden können
    • Gewährleistung einer Sozial- und Unfallversicherung

    Unser Bewerbungsverfahren
    Wer sich bei uns bewirbt, reicht bitte stets die Bewerbungsunterlagen (inkl. Anschreiben, Lebenslauf und Referenzen) ausschließlich über das Bewerberformular ein.

    Die darauffolgenden Schritte beinhalten:
    Ein erstes Gespräch, das telefonisch stattfindet.
    Ein zweites, persönliches Gespräch, sowie ein “Probetag”, der darin besteht, ein Set an Aufgaben, die spezifisch für die zukünftige Arbeit bei uns wären, zu lösen. Je nach Ortsangehörigkeit kann dieser Tag bei uns im Büro stattfinden oder von zu Hause aus erledigt werden. So wollen wir Sie und Ihre Arbeitsweise noch besser kennen lernen, aber auch Ihnen die Möglichkeit geben, sich ein Bild von Ihrer zukünftigen Tätigkeit zu machen.
    Im Anschluss daran wird die finale Entscheidung (ggf. durch ein weiteres, abschließendes Gespräch) getroffen.

    Chancengleichheit bei ProVeg
    ProVeg International setzt sich stark für eine Chancengleichheit im Bewerbungsverfahren ein, unabhängig von Hautfarbe, Religion, Geschlecht, Alter, nationaler Herkunft oder Abstammung, Geflüchteten-Status, genetischer Information, Behinderung, Familienstand, Elternschafts-Status, Schwangerschaft, sexueller Orientierung, HIV-Status, geschlechtlicher Identität und Ausdruck der Geschlechtlichkeit.
    Besonders ermutigen möchten wir People of Colour, Frauen, Menschen mit Behinderung, Menschen aus LGBTQIA+ Communities, ältere Menschen, geflüchtete Menschen und Menschen die mit HIV leben, sich bei ProVeg International zu bewerben.

    Beginn: ab sofort, bitte möglichen Zeitraum angeben
    Zeitraum: BFD mind. 6 bis max. 18 Monate, freiwillige Praktika 3 Monate, Pflichtpraktika bis zu 6 Monate
    Standort: Berlin (mehr)

     

    4. weltwärts-Freiwilligeneinsatz in Costa Rica, Pro REGENWALD e.V.

    Pro REGENWALD e.V.-Logo

    Beschreibung:  Regenwald retten, Bäume pflanzen, sich für Menschenrechte einsetzen, umweltzerstörende Projekte verhindern, eine fremde Kultur erleben, Sprachkenntnisse verbessern ... und natürlich Kennenlernen, wie man all das am besten macht und wo die eigenen Grenzen sind. All das bietet ein weltwärts-Freiwilligeneinsatz in einem unserer Partnerprojekte in Costa Rica.

    Wir suchen:
    An Umwelt, Entwicklung und Menschenrechten interessierte, hochmotivierte junge Menschen (bis max. 29 Jahre alt)

    Wir bieten:
    • Interessante Einsatzplätze im Umweltschutz-Bereich in Costa Rica
    • Gelegenheit zum aktiv Regenwaldretten und Zukunft mitgestalten
    • über 3 Wochen Trainings- und Bildungsseminare im In- und Ausland
    • Einblick in Arbeitsweise, Problemstellung und Kultur
    • Kennenlernen eigener Grenzen & viel Learning by Doing
    • Ständige Betreuung und Reflexion
    • Übernahme der Reisekosten (Flug wird bezahlt)
    • Unterkunft und Essen, Versicherung frei
    • monatliches Taschengeld
    • Landesübliche Arbeitszeiten (vor Ort)
    Anforderungen:  Voraussetzungen:
    • Alter bei Ausreise: 18 bis 28
    • Spanisch (mindestens gute Grundkenntnisse bei Ausreise)
    • Bereitschaft, im eigenen Umfeld über Sinn und Zweck des Engagements zu informieren
    • angemessene Bemühungen, zur Kostendeckung beizutragen (Spenderkreis aufbauen/pflegen)
    • Deutsche Staatsbürgerschaft oder entsprechende Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland (mehr)

     

    5. Programme Manager*in (Vollzeit), Grünlandzentrum Niedersachsen / Bremen e.V.

    Grünlandzentrum Niedersachsen / Bremen e.V.-Logo

    Beschreibung: Das Grünlandzentrum Niedersachsen/ Bremen e.V.
    sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-en
    Programme Manager /in (Vollzeit).

    Die Stelle soll zeitnah besetzt werden und ist zunächst auf 24 Monate befristet. Eine langfristige
    Beschäftigung wird angestrebt.
    Das Grünlandzentrum ist Eigentümer des anspruchsvollen Labels PRO WEIDELAND – Weidecharta, das die
    Erzeugung und Weiterverarbeitung von Weidemilch- und Weidefleisch regelt und kontrolliert. Dieses Label
    wird durch eine große Akteursgemeinschaft aus namhaften Vertretern aus Landwirtschaft, Umwelt- und
    Tierschutz, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik getragen. Gemeinsam setzen wir uns für den Erhalt der
    Weidehaltung ein.

    Ihre Aufgaben:
    Zu Ihren Aufgaben gehört die weitere Marktetablierung des Produktlabels „PRO WEIDELAND“. Sie leiten
    und moderieren die anspruchsvollen Multistakeholderprozesse und bearbeiten Fachaufgaben an der
    Schnittstelle zwischen Landwirtschaft und Umwelt eigenständig und im Team. Auf Basis Ihrer sehr guten
    Soft Skills und Ihrer Fähigkeit zum strategischen Denken erfüllen Sie verantwortungsvolle Aufgaben in der
    Kommunikation mit allen relevanten Akteuren der Wertschöpfungskette sowie der Politik, der
    Wissenschaft und der Gesellschaft. Sie sind maßgeblich an der strategischen Etablierung des Labels
    beteiligt. Außerdem planen und steuern Sie administrative Prozesse und sind für das Controlling und die
    Auditprozesse verantwortlich.

    Unser Angebot:
    Wir bieten Ihnen einen interessanten Arbeitsplatz mit wechselnden Herausforderungen und spannenden
    Aufgabenfeldern. Sie erwartet eine kollegiale und freundliche Arbeitsatmosphäre in einem dynamischen,
    jungen Team. Wir bieten Ihnen die Aussicht auf eine langfristige Beschäftigung sowie Zugang zu einem
    internationalen Netzwerk aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft.

    Ihr Profil umfasst:

    • ein abgeschlossenes Studium der Agrarwissenschaften oder der Betriebswirtschaftslehre mit mehrjähriger Berufserfahrung oder vergleichbarer Ausbildung
    • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
    • sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten / Arbeitsweisen
    • ein hohes Maß an Eigeninitiative, Flexibilität und Belastbarkeit
    • das Feingefühl zur ausgleichenden Gesprächsführung
    • Kenntnisse über den Agrarsektor (Milchviehhaltung) und Kenntnisse in der nachhaltigen Nutzung der Ressourcen
    • gute Fähigkeiten in der Erstellung von Präsentationen und Texten
    • Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit
    • ein großes Maß an Eigenverantwortung, Motivation, Zuverlässigkeit sowie Belastbarkeit
    • verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift runden Ihr persönliches Profil ab (mehr)

     

    Quelle: www.greenjobs.de

     

     

     

Kommentare

0 Kommentare