Berichte

Grüne Praktika und Jobs

  •  

    1. FÖJ, Naturkindergarten Haidhausen e.V.

    Naturkindergarten Haidhausen e.V.-Logo

    Beschreibung: Nach draußen! In den Wald, an die Isar! Mit Kindern die Natur entdecken, im Sommer Tipis aus Ästen und im Winter Schneeburgen bauen, in einem Team mit engagierten Pädagogen zusammenarbeiten. Fröhliche und selbstbewusste Kindergartenkinder ein Jahr lang begleiten und gemeinsam wachsen.

    Wir sind eine Elterninitiative mit 16 Kindern im Alter von 3 Jahren bis zu ihrem Schuleintritt, die von zwei Erziehern, einer Kinder- pflegerin und hoffentlich dir betreut werden.

    Bei uns findest du ein offenes Miteinander, angeleitete, aber eigene Aufgaben und wirklich tolle Kinder! Im Programm des FÖJ warten über das Jahr verteilt fünf spannende Seminarwochen auf dich. (mehr)

     

    2. Bachelor-Arbeit "Modellvergleich von Subventionssystemen in der Landwirtschaft", Regionalwert AG Freiburg

    Regionalwert AG Freiburg-Logo

    Beschreibung:  Die Regionalwert AG
    Als Bürgeraktiengesellschaft organisieren wir das Zusammenwirken von Kapitalgebern und Partnerbetrieben zum Aufbau einer nachhaltigen Regionalwirtschaft rund um Freiburg. Wir verbinden dabei gewissenhaftes Wirtschaften mit sozial-ökologischer Wertschöpfung.
    Daneben arbeiten wir in Zusammenarbeit mit den Agronauten e.V. und anderen Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft an einigen Forschungsprojekten. Schwerpunkt ist derzeit die Entwicklung von Methoden und Instrumenten zur Erfassung, Beurteilung und Bewertung von ökologischen, sozialen und regionalwirtschaftlichen Leistungen von Unternehmen.

    Das Projekt „Richtig Rechnen in der Landwirtschaft: Durchführung einer erweiterten Finanzbuchhaltung unter Einbeziehung der monetären Bewertung externer Effekte“
    Das Projekt ist vor dem Hintergrund entstanden, dass nachhaltig arbeitende landwirtschaftliche Betriebe durch Maßnahmen (z.B. Verzicht auf chemisch-synthetische Dünge- und Pflanzenmittel, extensivere Tierhaltung, regionale Herkunft von Betriebsmitteln, Verwendung von samenfesten Sorten etc.) negative externe Effekte der Landwirtschaft vermeiden und dafür einen zusätzlichen Aufwand und Mehrkosten in Kauf nehmen. Der Mehraufwand und die damit verbundenen Kosten werden in der klassischen betriebswirtschaftlichen Perspektive meist vernachlässigt, wodurch ein finanzieller Nachteil für die Betriebe entsteht. Das heißt Betriebe, die besondere Leistungen bringen, haben einen höheren Aufwand aber in der Regel weniger Gewinn.
    Im Projekt werden diese (Nachhaltigkeits-)Leistungen benannt, erfasst, bewertet und schließlich monetarisiert. Dadurch können die Leistungen und Kostenfaktoren auch in der Finanzbuchhaltung abgebildet werden. Ziel ist die Erstellung einer Regionalwert-Nachhaltigkeitsbilanz, die als Grundlage für leistungsbezogene Subventionen dienen kann.

    Ihre Aufgabe
    Ziel dieser Arbeit ist es herauszuarbeiten welche Subventionen in der Landwirtschaft bereits existieren und nach welchen Kriterien die Subventionshöhe ermessen wird. Die „Regionalwert-Nachhaltigkeitsbilanz" soll nachhaltige soziale, ökologische und regionalwirtschaftliche Leistungen abbilden und förderbar machen. Viele dieser Leistungen werden bisher nicht oder nur geringfügig entlohnt. Um Doppelungen bei Subventionen zu vermeiden ist es daher wichtig zu wissen, welche Leistungen bereits unterstützt werden und welche Leistungen bisher noch außer Acht gelassen wurden.
    Diese Arbeit ist interdisziplinär mit agrar-/umweltsozialwissenschaftlichem Schwerpunkt. Im Mittelpunkt steht eine Literaturrecherche zu Subventionen in der Landwirtschaft sowie der Vergleich von Subventionssystemen. Anforderungen:  Bachelor-Studium im Bereich Agrarwissenschaften, Umweltwissenschaften, Sozialwissenschaften mit Vorkenntnissen zu Subventionssystemen und Landwirtschaft (mehr)

     

    3. Praktikum im Bereich Nachhaltiger Konsum, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)

    Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)-Logo

    Beschreibung: Zur Unterstützung der projektbezogenen Forschungsarbeiten im Forschungsfeld „Umweltökonomie und Umweltpolitik“ des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) im Büro Berlin suchen wir ab sofort für drei* Monate:
    eine Praktikantin / einen Praktikanten

    Ihre Aufgaben:
    Das IÖW führt derzeit Forschungsarbeiten zum Thema „Konsum nachhaltig gestalten“ durch. Unter anderem sollen Instrumente und Handlungsempfehlungen zur Förderung eines naturverträglichen Konsums entwickelt werden. Innerhalb dieses Themenfeldes können Sie uns unter anderem bei folgenden Aufgaben unterstützen:

    • Mitarbeit bei der Erstellung einer Publikation zu biodiversitätsförderndem Konsum
    • Recherche und Verfassung von Texten zu Politikmaßnahmen in den Handlungsfeldern Ernährung, Mobilität und Bekleidung
    • Vorbereitung und Organisation einer internationalen Konferenz


    Wir bieten Ihnen:

    • Einen umfassenden Einblick in die Arbeit einer außeruniversitären Forschungseinrichtung
    • Eigenständige Arbeit in einem interdisziplinären Forschungsprojekt und Teilnahme an regelmäßigen Forschungsfeldsitzungen
    • Eine gute Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team
    • Eine Vergütung von 450 Euro im Monat bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden (mehr)

     

    4. Bundesfreiwilligendienst in Naturschutz und Landschaftspflege, Stiftung Naturschutz

    Beschreibung:  Die Stiftung Naturschutz ist eine gemeinnützige Stiftung. Sie wurde im September 2011 mit dem Ziel gegründet, Naturschutz und Landschaftspflege im Südwesten Deutschlands zu fördern:
    • Erhalten, Schaffen und Verbessern von Lebensgrundlagen einer artenreichen Tier- und Pflanzenwelt
    • Durchführung von Artenschutzmaßnahmen für gefährdete oder geschützte Tier- und Pflanzenarten
    • Erhaltung und Wiederherstellung naturnaher oder natürlicher Fließgewässer und eines naturnahen oder natürlichen Wasserhaushalts.

    Dazu werden durch die Stiftung Grundstücke im Südwesten Deutschlands erworben, gepachtet oder getauscht. Die Stiftung entwickelt diese Flächen im Sinne des Naturschutzes und sorgt für die dauerhafte pflegende Nutzung.

    Für die Neuanlage von hochwertigen Biotopen und die Pflege der Grundstücke suchen wir engagierte Helfer/innen.

    Die Aufgaben sind sehr vielseitung und umfassen...

    ...als regelmäßige Hauptaufgaben:
    • Mithilfe bei der Pflege unserer Weidetiere (Esel, Galloway- und Zebu-Rinder, Ziegen, Schafe)
    • Weideeinrichtung (Trassen ausmähen, Zaunbau)

    ...gelegentlich auch:
    • Pflege von stiftungseigenen Flächen (Wiesenmahd, Gehölzrodungen)
    • Saaten sammeln und Aussaat, Baumpflanzungen
    • Neophytenbeseitigung, Obsternte…
    • Planung und Umsetzung von Naturschutzmaßnahmen
    • Recherche von Grundstückseigentümern
    • … und vieles mehr.
    Anforderungen: 
    • Interesse für Landschaftspflege und Naturschutz
    • Freude am draußen arbeiten
    • Motivation
    • Führerschein (B)

    Eine Unterkunft können wir derzeit leider nicht zur Verfügung stellen. (mehr)

    5. Marketing-Referent (w/m/d), Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.

    Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.-Logo

    Beschreibung:  Über uns
    Der LBV ist mit ca. 100.000 Unterstützern eine der größten und am schnellsten wachsende Naturschutz-NGOS in Deutschland. Zur Verstärkung suchen wir für unsere Abteilung Marketing & Kommunikation an unserem Hauptsitz in Hilpoltstein zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Marketing-Referent/in (m/w/d) für eine bessere Welt!

    Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden, die Stelle ist unbefristet.

    Das sind Deine Aufgaben
    • Du entwickelst Kampagnenstrategien und setzt sie um
    • Du planst, erstellst und optimierst Multichannel-Werbeanstöße zur zielgruppengerechten Ansprache
    • (Weiter-)Entwicklung und Steuerung von Online Marketing Maßnahmen
    • Unterstützung bei Strategie & Konzept von Marketing-Automationen
    • Du entwickelst zielgruppengerechte Printprodukte und organisierst die Umsetzung
    • Corporate Identity: Du kümmerst Dich um die verbandsweite Umsetzung und sorgst für eine praxisnahe Weiterentwicklung
    • Kennzahlen liegen Dir, um Kampagnen auszuwerten
    • Mit den Kolleginnen und Kollegen anderer Fachbereiche arbeitest Du themenübergreifend zusammen
    Anforderungen:  Du identifizierst Dich mit dem LBV und…
    • …hast ein Betriebswirtschaftsstudium, eine abgeschlossene Ausbildung als Marketingfachkraft, als Fundraising-Manager oder eine vergleichbare Qualifikation
    • …verfügst am besten über Berufserfahrung in einer ähnlichen Position, gerne natürlich im Fundraising
    • … bist affin für digitale Marketingmaßnahmen und Social Media
    • …hast eine Multi-Channel Kompetenz
    • …warst schon mal in Content Management Systemen unterwegs
    • …zeigst hohe Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft, absolute Dienstleistungsorientierung und hohe Zuverlässigkeit
    • …bist teamfähig und geschickt in Kommunikation, belastbar und arbeitest sorgfältig und effizient
    • …hast Dich schon mal ehrenamtlich engagiert
    • …bist flexibel, kreativ und würdest Dich als „Macher_in“ bezeichnen
    • …kennst Dich aus in MS Office
    • …kannst Auto fahren mit Führerschein Klasse B

    Das bieten wir
    • Einen Job für eine bessere Welt. Naturschutz mit Mehrwert und Sinn, ohne dass Du ein „grünes“ Studium bräuchtest.
    • Flexibles Arbeiten (weitgehend freie Zeiteinteilung, absolut familienfreundlich)
    • Sehr gutes Betriebsklima und freundliches Miteinander
    • Attraktive Vergütung gemäß der LBV-Gehaltsstruktur
    • 13. Monatsgehalt, Vermögenswirksame Leistungen,
    • Interne Fortbildungen und Unterstützung bei externen Fortbildungen (mehr)

     

    Quelle: www.greenjobs.de

     

Kommentare

0 Kommentare