Berichte

Grüne Praktika und Jobs

  •  

    1. Teamer*in für die Schülerakademie „2° Campus“

    WWF Deutschland-Logo

    Die WWF-Schülerakademie „2°Campus“ ist ein bundesweites Qualifikationsprogramm
    für 20 Jugendliche im Alter zwischen 15 und 19 Jahren, die sich für Forschung und für
    Klimaschutz engagieren wollen. Gemeinsam mit Wissenschaftler*innen erarbeiten sie
    innovative Ansätze, wie es uns gelingt, den Klimawandel zu bremsen und die Treibhaus-
    gasemissionen in Deutschland drastisch zu senken. Teil des 2°Campus sind auch Zeit
    in der Natur, Spiele, die Kunst des Debattierens, Kreativität und eigene Klimaschutzak-
    tivitäten im Alltag umsetzen. Weitere Informationen finden Sie unter www.2-grad-
    campus.de.
     
    Initiiert wurde das Projekt vom WWF Deutschland, der Teil des Word Wide Fund
    for Nature und mit über 100 Büros weltweit eine der größten unabhängigen Natur-
    schutzorganisationen ist.
     
    Für die Durchführung des 2°Campus suchen wir motivierte Student*innen, die
    Lust und Zeit haben, die 20 Teilnehmer*innen als Betreuer*innen zu begleiten. Die
    Akademie findet in Berlin und an den Standorten der Partneruniversitäten statt.
     
    Hierfür suchen wir eine/n Teamer*in für die Schülerakademie „2° Campus“
     
    Voraussetzungen
    • vorzugsweise Studiengänge Lehramt, Erziehungswissenschaft, Sozialpädagogik oder Naturwissenschaften
    • Erfahrungen im Umgang und mit der Betreuung von Jugendlichen
    • Spaß und Freude an der Arbeit mit jungen Menschen
    • Bereitschaft, innerhalb Deutschlands unterwegs sowie abends und am Wochenende im Einsatz zu sein
    • Teilnahme am Erste-Hilfe-Kurs
    • Vorlage eines polizeilichen Führungszeugnisses
    • Teilnahme an den Vor- und Nachbereitungstreffen
    • Wohnort in Berlin (gern auch zeitweise)
     
    Aufgaben
    • Betreuung von 20 Jugendlichen mit Unterstützung des WWF Teams (auch nachts)
    • Unterstützung des 2°Campus-Teams während der Seminarblöcke
    • Mitgestaltung und Betreuung des Freizeitprogramms (Spiele, Sportaktivitäten, etc.)
    • eigenständige Begleitung der Jugendlichen zu verschiedenen Universitäten (auch außerhalb Berlins)
     
    Das bietet der WWF
    • Plattform, um Erfahrungen im pädagogischen Bereich auszubauen
    • Erweiterung des Wissens über unterschiedliche Klimaschutzthemen
    • Einblick in die Arbeit des WWF Deutschland sowie in aktuelle wissenschaftliche Forschungen
    • Arbeit in einem motivierten Team
    • eine Aufwandsentschädigung sowie Erstattung der Fahrtkosten innerhalb Deutschlands und Übernahme der Übernachtungs- und Verpflegungskosten
    • Teilnahmebescheinigung
     
    Zeitraum und Termine 2019
    • Vorbereitungstag an einem Tag zwischen dem 18.-31. März
    • I. Block: 14.-19. April (Berlin, WannseeForum) / Vorbereitung am 09. April 2019, 16-19 Uhr
    • II. Block: 16.-27.07. (Uni in Wuppertal, Eberswalde oder Münster und danach in Berlin, WannseeForum) / Vorbereitung am 09. Juli 16-20 Uhr
    • III. Block: 21.-23.10. (vorauss. Kleintettau, HEINZ-GLAS) / Vorbereitung am 15. Oktober 16-18 Uhr
     
    Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterla-
    gen – einen Lebenslauf sowie ein Motivationsschreiben, mit dem Betreff: 2°Campus“ -
    per Email bis zum 06. Februar 2019 an: ivonne.droessler@wwf.de
     
     
    2. Bundesfreiwilligendienststelle:Freie Projektstellen, Bund Leipzig
     
    Bund Leipzig-Logo
    Beschreibung:  Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) ist mit über 585.000 Unterstützer*innen der größte Natur- und Umweltschutzverband Deutschlands. Der BUND ist Teil des weltweit größten Umweltnetzwerks Friends of the Earth. Der BUND engagiert sich für den Erhalt der Biodiversität, den Schutz des Klimas und die Rechte der Verbraucher*innen. Er ist der deutsche Nachhaltigkeitsverband. Die BUND Regionalgruppe Leipzig ist mit rund 3.000 Unterstützer*innen die mitgliederstärkste Gruppe im Landesverband Sachsen, mit über 100 Aktiven in 17 Arbeitsgruppen, sowie einer Ortsgruppe, einer BUNDjugend Gruppe und drei Kindergruppen. Wir arbeiten in einem Kernteam mit sechs Bundesfreiwilligen.

    Wir bieten ab sofort eine Stelle im Bundesfreiwilligendienst zur Umsetzung deiner Ideen.

    Deine Aufgaben:
    • Umsetzung von eigenen Projekten gemäß Gruppenbedarf oder eigener Ideen
    • Realisierung in Zusammenarbeit mit einschlägigen Arbeitsgruppen
    • Eigenständige Planung und Arbeit im Homeoffice o.ä.
    • Beitrag zur Gruppenweiterentwicklung in Bereichen, welche bislang nicht angegangen wurden
    Anforderungen:  Unsere Anforderungen:
    • Intrinsische Motivation und Interesse an Umweltverbandsarbeit
    • Studium, abgeschlossene Ausbildung oder erste Arbeitserfahrungen wünschenswert
    • Gute Selbstorganisation und Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
    • Gute Kenntnisse der gängigen Office-Anwendungen
    • Freude im Umgang mit Menschen und Teamfähigkeit
    • Erfahrung in der Korrespondenz (persönlich, schriftlich, telefonisch)
    • Bereitschaft gelegentlich auch in den Abendstunden zu arbeiten

    Wir bieten:
    • 6-18 Monate Freiwilligendienst mit 15-45 Urlaubstagen
    • 20-40 Wochenstunden mit Arbeitszeitkonto und Gleitzeitregelung (gerade auch für Eltern)
    • Bundesweites Seminarangebot mit freier Themenwahl und Fahrtkostenbudget
    • 245 Euro/Monat (U27 175 Euro/Monat) zzgl. SV und ggf. ALG II mit Wohnkostenzuschuss
    • Spannende NGO-Tätigkeit an der Schnittstelle von Haupt- und Ehrenamt
    • Zusammenarbeit mit dem BUND Landesverband Sachsen und dem BUND Bundesverband
    • Mitarbeit und Weiterentwicklung nachhaltiger Strukturen ehrenamtlicher Verbandsarbeit
    • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit Lernmöglichkeiten und Praxiserfahrungen, z.B. im selbständigen konzeptionellen Arbeiten, Projektentwicklung oder - Erstellen von Fachtexten (mehr)

     

    3. Praktikum im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ab 01.03.2019, Klima-Allianz Deutschland

    Klima-Allianz Deutschland-Logo

    Beschreibung: Die Klima-Allianz Deutschland ist das breite Bündnis von mehr als 100 Organisationen bestehend aus Entwicklungs- und Verbraucherorganisationen, Vertretern der beiden großen christlichen Kirchen, Umweltverbänden, Jugendverbände und Tierschutzverbänden. Wir arbeiten als breites gesellschaftspolitisches Bündnis, für eine nachhaltige und ambitionierte Klima- und Energiepolitik. Unsere Schwerpunkte sind politische Lobbyarbeit, das Anstoßen und Organisieren von Debatten zur aktuellen Klima- und Energiepolitik sowie gemeinsame Veranstaltungen und Aktionen.

    Während Ihres 3-monatigen Praktikums beginnend am 01.03.2018, unterstützen Sie unser Team in Berlin insbesondere bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

    Das umfasst:

    • Unterstützung der Geschäftsstelle
    • Redaktionelle Unterstützung des Newsletters
    • Verfassen von Artikeln
    • Rechercheaufgaben
    • Unterstützung bei der Pflege unserer Website (CMS)
    • Betreuung von Social Media
    • Mitarbeit bei der Veranstaltungsorganisation
    • Unterstützung der Kohlekampagne

    Sie studieren, Politik-, Sozial-, Umweltwissenschaften bzw. Journalismus, Medien- oder Kommunikationswissenschaften (oder einen verwandten Studiengang), haben vorzugsweise bereits Ihr Bachelor- bzw. Grundstudium abgeschlossen und verfügen über: Interesse an Klima- und Energiepolitik, Grundkenntnisse von politischen Prozessen, Idealerweise erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Routine mit gängigen Office-Anwendungen, Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, gute Englischkenntnisse, Organisationstalent, Freude an Teamarbeit aber auch die Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten. (mehr)

     

     
    4. Gehe den Problemen auf den Grund! Werde #Ecofluencer, Bracenet GmbH
     
    Bracenet GmbH-Logo
    Beschreibung:  MIT BRACENET REIST DU IM AUFTRAG DER OZEANE UM DIE WELT UND GEHST DEN PROBLEMEN AUF DEN GRUND.

    Du liebst das Meer und kannst dessen Verschmutzung und Zerstörung nicht mehr tatenlos mit ansehen? Dann haben wir das wichtigste Projekt der Welt für Dich: Du reist 3 Monate (Mai 2019 – Juli 2019) rund um den Globus und besuchst die wichtigsten Orte zum Thema Meeresschutz, sprichst mit Politiker*innen, Verursachenden, recherchierst und berichtest über Lösungen. Von Südkorea bis Südamerika.

    1. Aufklären
    Du dokumentierst Deine Reise, Deine Erkenntnisse und zeigst mit uns gemeinsam Lösungswege auf, um sie mit mit der Welt in kurzen Videos über unsere Social Media Kanäle zu teilen und gibst dem Meer so Deine Stimme.

    2. Vernetzen
    Du bringst Ideen und engagierte Menschen – über die meist politischen Grenzen hinaus – zusammen. Du klärst auf und diskutierst mit Politiker*innen, NGO`S, mutigen Weltverbesserern und Konzernleitenden und das alles aus Deiner Perspektive.

    3. Bewegen
    Gemeinsam mit uns suchst Du ab Mai weltweit Projekte, die sich für den Schutz der Meere einsetzen und machst sie für alle mit deinen Bildern und Videos sichtbar. Wir helfen Dir, Deine Ziele zu definieren, Meetings zu arrangieren und unterstützen Dich bei Deiner Mission als erster Ecofluencer. Anforderungen:  Was Du mitbringst
    Du musst kein Instagram Star sein und auch kein/e Journalist*in. Du brauchst nur 3 Monate Zeit, eine aufgeschlossene Persönlichkeit, solltest gut Englisch sprechen und wissen wie man ein Video schneidet. Dein Equipment, Reisekosten, Übernachtungen und Verpflegung gehen auf uns.
    • Meeresschutz ist Dir ein Anliegen
    • Über 21 Jahre alt
    • Social Media affin
    • Gültiger Reisepass
    • Du bist der Jacques Cousteau des 21. Jahrhunderts
    • Nicht wasserscheu (mehr)

    5. Midijob im Bereich Klimaschutz und Bürgerbeteiligung, BürgerBegehren Klimaschutz e.V.

    BürgerBegehren Klimaschutz e.V.-Logo

    Beschreibung: BürgerBegehren Klimaschutz e.V. (BBK) ist ein gemeinnütziger Verein, der 2008 gegründet wurde. Unser Ziel ist, bundesweit Klimaschutzmaßnahmen durch Bürgerbegehren und Bürgerentscheide durchzusetzen. BBK unterstützt dabei lokale Gruppen, die mit direktdemokratischen Mitteln den Klimaschutz fördern wollen. Auf kommunaler Ebene gibt es dafür eine Vielzahl von Ansatzpunkten. So leiteten wir mit dem Berliner Energietisch eine breite Diskussion über eine demokratische, ökologische und soziale Energieversorgung Berlins ein.
    Der aktuelle Schwerpunkt unserer Arbeit liegt auf dem Projekt „Klimawende von unten“, mit dem wir bundesweit Bürgerbegehren zum Kohleausstieg und Energiewende anstoßen wollen.

    Zur Unterstützung unserer laufenden Projekte sucht BBK eine Studentische Hilfskraft.

    Anforderungen:

    Ihre Kenntnisse/ Erfahrungen:

    • Sie haben ein fundiertes (Grund-)Wissen über Klimaschutz und Energieversorgung.
    • Sie haben Spaß an Veranstaltungsorganisation und -vorbereitung sowie politischen Aktionen.
    • Sie recherchieren gerne, denken und arbeiten dabei systematisch und können das Gesammelte sinnvoll auswerten und zusammenfassen.
    • Sie sind sicher bei telefonischen Befragungen von Behörden und Institutionen und zeigen sich offen und interessiert bei BürgerInnenanfragen.
    • Sie konnten bereits erste Erfahrungen mit politischer Öffentlichkeits- und Pressearbeit sammeln.

    Zudem sind Sie engagiert, arbeiten gerne im Team und bringen Spaß an der Arbeit mit.

    Wir bieten Ihnen:
    • Eine abwechslungsreiche Arbeit mit unterschiedlichen Arbeitsfeldern aus dem Bereich Anti-Kohle, Energienetze und Erneuerbare Energien.
    • Umfassende Einblicke in politische Prozesse auf Landesebene.
    • Austausch mit zahlreichen Akteuren der klima- und umweltpolitischen Zivilgesellschaft.
    • Eigenständiges und eigenverantwortliches Arbeiten.
    • Einen spannenden Arbeitsplatz in Berlin in einem interessanten Umfeld.

    Der Arbeitsbeginn ist der 1.3.2019 mit einer Laufzeit bis 30. August – mit der Option der Verlängerung um weitere sechs Monate. Der Midijob wird bei 20 Wochenarbeitsstunden mit monatlich 850 Euro vergütet. Arbeitsort ist Berlin. (mehr)

     

     

Kommentare

0 Kommentare