Berichte

Grüne Praktika und Jobs

  •  

    1.Bundesfreiwilligendienst beim BUND Naturschutz Fachabteilung für Südbayern, BUND Naturschutz in Bayern e. V.

    Beschreibung: Du möchtest nach Deinem Schul-, Ausbildungs-, oder Studienabschluss mal etwas anderes machen und weißt noch nicht genau, wie es weitergehen soll? Du willst neue Erfahrungen sammeln und möchtest gern thematisch in verschiedenen Projekten arbeiten?
    Dann können wir dir die Mitarbeit bei allen fachlichen und praktischen Arbeiten und Aktionen der Fachabteilung für Südbayern des BUND Naturschutz anbieten. Der Tätigkeitsbereich hat i.d.R. überregionalen Bezug. Der Schwerpunkt des Einsatzbereiches sind Büro-Tätigkeiten sowie Teilnahme an fachlichen, politischen oder öffentlichen Veranstaltungen. Leider können wir kaum praktische Tätigkeiten im Naturschutz anbieten.

    Die BFD-Stelle ist v.a. eine fachliche und organisatorische Unterstützung bei

    • Öffentlichkeitsarbeit, Konzeption von Materialien (Poster, Flyer, Präsentationen, Homepage etc.)
    • Organisatorische Unterstützung in der Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen, Besprechungen und politischen Aktionen
    • konzeptioneller Arbeit bei Fachprojekten (Schwerpunkte: Arten- und Biotopschutz, Alpen, Wasser, Verkehr)
    • allen Büroabläufen
    • Sekretariatsarbeiten (Postversand, Telefondienst, scannen und kopieren etc.)
    • Pflege der Homepage


    Die Büro-Tätigkeiten sind insbesondere fachliche Recherchen in der Zuarbeit für die Referent*innen, die eigenverantwortliche Erarbeitung von Materialien, die Auswertung von aktuellen Ereignissen mit Bezug zu Natur- und Umweltschutz (z.B. Medien-Auswertung). Das inhaltliche Themenspektrum ist breit und umfasst alle natur- und umweltpolitischen Themen. Der Schwerpunkt des Einsatzbereiches hängt auch von externen Ereignissen und aktuellen gesellschaftspolitischen Diskussionen ab.

    Wir bieten:

    • Erfahrungen und Mitarbeit im größten Umwelt- und Naturschutzverband Bayerns
    • ein gut erreichbares Büro in der Münchner Innenstadt
    • eine vielseitige und abwechslungsreiche Arbeit
    • Fortbildungen im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes und innerhalb des Seminarbetriebs/ Veranstaltungsreihen des BUND Naturschutz
    • eine Vergütung im Rahmen der Bestimmungen des Bundesfreiwilligendienstes
    • ein Referenzschreiben (mehr)

     

    2.Praktikum im Bereich Bewusstseins- und Bildungsarbeit zu Meer und Küste, EUCC - Die Küsten Union Deutschland e.V.

    Beschreibung:  EUCC-D hat 2018 Praktikumsplätze im Bereich Bewusstseins- und Bildungsarbeit zu Meer und Küste zu vergeben!

    EUCC - Die Küsten Union Deutschland e.V. (EUCC-D) ist als deutsche Vertretung der international aktiven Coastal & Marine Union Teil der größten Nichtregierungsorganisation im europäischen Küstenraum. Der 2002 gegründete Verein verfolgt das Ziel, die nachhaltige Entwicklung von Meer und Küste zu fördern. Dazu engagiert sich EUCC-D in der Bereitstellung und Verbreitung von Informationen sowie dem Dialog zwischen Wissenschaft, Praxis und Bevölkerung. Die Themenpalette reicht von Bewusstseins- und Bildungsarbeit, Fischerei und Aquakultur über Klimawandel und Küstenschutz bis hin zu Meeres- und Küstenmanagement. Dabei versteht sich EUCC-D in erster Linie als Multiplikator, der wissenschaftliche Ergebnisse in die Öffentlichkeit trägt und Netzwerke zur Umsetzung nachhaltiger Entwicklung von Meer und Küste aufbaut.

    2018 bieten wir im Rahmen eines Praktikums interessante und abwechslungsreiche Einblicke in die Arbeit einer Nichtregierungsorganisation (NGO), insbesondere in das Arbeitsfeld Bewusstseins- und Bildungsarbeit und ermöglichen die Mitarbeit bei:
    • der Entwicklung und Umsetzung von Bildungsaktivitäten und -materialien
    • der Erstellung und Verbreitung von Printpublikationen und Präsentationen
    • der Organisation von und Teilnahme an Veranstaltungen (z.B. Workshops, Fachkonferenzen und Fortbildungen für MultiplikatorInnen)
    • der inhaltlichen Social Media und Homepageentwicklung
    • der Teamarbeit in Projekten (national und europäisch)
    • der Öffentlichkeitsarbeit und dem Networking von NGOs
    Anforderungen:  Wir suchen StudentInnen im Hauptstudium und AbsolventInnen
    • mit Interesse für die Themen Meere & Küste, Nachhaltigkeit, Bildung, Medien, NGO-Arbeit
    • mit einem fachlichen Hintergrund in Geographie, Biologie, Pädagogik, Medien, Umweltwissenschaften oder anderen Disziplinen mit thematischem Bezug
    • mit fundierten PC- und Internet-Kenntnissen
    • mit sehr guten deutschen und englischen Sprachkenntnissen
    • mit Einsatzbereitschaft und Fähigkeit zur selbständigen Arbeit

    Dauer: 3 Monate, wenn gewünscht auch länger
    Einsatzort: Kiel (wenn gewünscht kann das Praktikum zeitweise auch in Rostock-Warnemünde stattfinden) (mehr)

     

    3.Diplom-/Masterarbeit im Themenbereich „Nachhaltiges Wassermanagement: Zisternennutzung in Privathaushalten“, ISOE Institut für sozial-ökologische Forschung

    Beschreibung: Das ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung mit Sitz in Frankfurt am Main gehört zu den führenden außeruniversitären Instituten der transdisziplinären Nachhaltigkeitsforschung. Im Forschungsschwerpunkt „Wasserinfrastruktur und Risikoanalysen“ ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

    Diplom-/Masterarbeit im Themenbereich „Nachhaltiges Wassermanagement: Zisternennutzung in Privathaushalten“

    zu vergeben.

    Den inhaltlichen Kern der Abschlussarbeit bildet die Fragestellung „Inwieweit haben private Hausbesitzer Zisternen in Neubauvorhaben etabliert und wie werden diese genutzt?“, wobei der empirische Schwerpunkt auf dem Rhein-Main-Gebiet liegen sollte.

    Die Abschlussarbeit ist offen für eine ingenieurs-/naturwissenschaftliche als auch eine sozialwissenschaftliche oder ökonomische Ausrichtung und Auslegung.
    Beispielsweise kann eine ingenieurs-/naturwissenschaftliche Arbeit stärker die Konsequenzen der Etablierung/Nutzung der Zisternen für ein Wassereinzugsgebiet und sein Wassermanagement untersuchen.

    Eine sozialwissenschaftliche Ausrichtung kann hingegen stärker auf die Motivation und das Nutzer- und Pflegeverhalten unterschiedlicher Gruppen von Eigentümer/Bewohner*innen darstellen, dabei auch Formen gemeinschaftlicher Nutzung analysieren oder Gelegenheitsfenster zur Innovation und Information darüber sowie Governanceaspekte (z.B. hemmende Tarife, Kostenanreize) beschreiben.

    Der Bewerber/die Bewerberin sollte über die folgenden Voraussetzungen verfügen:

    • Interesse an neuartigen Wasserinfrastrukturkonzepten bzw. der Etablierung innovativer sozio-technischer Systeme im urbanen Raum
    • Interesse an qualitativen Methoden der empirischen Sozialforschung zur Datenerhebung
    • Kompetente Kommunikation und zielgruppengerechte Ansprache (mehr)

     

    4.Campaigner (m/w), WWF Deutschland

    Beschreibung:  Der World Wide Fund for Nature (WWF) ist eine der bedeutendsten Naturschutzorganisationen der Welt. Mit Projekten in über hundert Ländern folgen wir der Mission, die biologische Vielfalt unseres Planeten zu bewahren. Gleichzeitig stärken wir das Bewusstsein für einen verantwortungsvollen Umgang mit den natürlichen Lebensgrundlagen - auch im Sinne einer nachhaltigen Ökonomie. Mehr als fünf Millionen Menschen unterstützen uns dabei finanziell oder durch ihren ganz persönlichen Einsatz.

    Der WWF Deutschland ist ein selbstständiger Teil des globalen Netzwerkes. Durch eigene Initiativen sowie qualifizierte Lobbyarbeit in Öffentlichkeit, Wirtschaft und Politik verschaffen wir den Zielen des WWF in Deutschland Präsenz. Wir brauchen dazu qualifizierte Mitarbeiter mit hoher Identifikation und Einsatzbereitschaft: Menschen, die im "Naturschutz" nicht nur einen Job, sondern einen Lebensinhalt sehen.

    Zur Verstärkung suchen wir für unsere Abteilung Kommunikation & Kampagnen, Fachbereich Kampagnen & Events in Berlin zum 01. August 2018 in Vollzeit und befristet bis Juni 2020 einen qualifizierten

    Campaigner (m/w)

    Dazu gehören insbesondere folgende Tätigkeiten:
    • Strategische Konzeption sowie Durchführung von zielgruppengenauen, öffentlichkeitswirksamen Kampagnen sowie Entwicklung von Kommunikationsschwerpunkten
    • Entwicklung und Umsetzung von PR- und Kommunikationsaktivitäten
    • Projekteitung, Projektfortschritts- und Budgetkontrolle sowie Evaluation
    • Enge Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Fachbereichen, externen Partnern und dem internationalen WWF-Netzwerk
    Anforderungen:  Sie identifizieren sich mit den Zielen des WWF und verfügen über
    • abgeschlossenes Hochschulstudium in einem relevanten Bereich
    • mehrjährige Berufserfahrung in einem vergleichbaren Tätigkeitsfeld (PR, Campaigning)
    • ausgewiesene strategische und konzeptionelle Kompetenz sowie Projektmanagementskills
    • gutes politisches Verständnis und Grundwissen im Bereich Umwelt- und Naturschutz
    • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
    • Kommunikationsstärke, Verhandlungsgeschick sowie eine selbständige Arbeitsweise
    • Social-Media-Kompetenz (mehr)

     

    5.Werstudent*in Struktur- und Ptrojektarbeit in Teilzeit, BUNDjugend RLP

    Beschreibung: Die BUNDjugend Rheinland-Pfalz ist die Jugendorganisation im Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Landesverband Rheinland-Pfalz e.V. Wir eröffnen insbesondere Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Möglichkeit, sich für den Schutz von Umwelt und Klima einzusetzen, sich weiterzubilden, eigene Ideen zu entwickeln und zu verwirklichen.

    Zur Unterstützung der Struktur- und Projektarbeit der BUNDjugend suchen wir zum 1. September 2018 eine*n Werkstudent*in in Teilzeit (10h/Woche). Die Stelle ist zunächst befristet bis 31. August 2019. Eine Verlängerung wird angestrebt.

    Wir bieten Ihnen:

    • Mitarbeit in einem engagierten Team
    • Vielfältige Lernmöglichkeiten im Projektmanagement
    • Anleitung und Betreuung durch unsere Bildungsreferentin
    • Freiraum für die Umsetzung eigener Ideen
    • Innovative und vielseitige Aufgaben in einem kreativen Arbeitsumfeld
    • Eine Tätigkeit in einem der bundesweit größten gemeinnützigen Umweltverbände
    • Eine Vergütung von 487€/Monat, das entspricht einem Stundenlohn von etwa 11-12€ (mehr)

     

    Quelle: www.greenjobs.de

     

     

     

Kommentare

0 Kommentare