Berichte

Grüne Praktika und Jobs

  •  

    1. Bundesfreiwilligendienst in der NABU-Naturschutzstation Schloss Heynitz, NABU, Landesverband Sachsen e. V.

    Beschreibung:
    Die Regionalgruppe Meißen im NABU-Landesverband Sachsen e. V. sucht zum 1. März 2018 für die Naturschutzstation Schloss Heynitz eine/n Mitarbeiter/in im Bundesfreiwilligendienst.
    Die Naturschutzstation Schloss Heynitz wurde 2014 gegründet und hat ihre räumlichen Arbeitsschwerpunkte im südlichen Teil des Landkreises Meißen. Neben dem bestehenden Pädagogenteam wird ab 2018 ein festangestellter Biologe die Station in Heynitz leiten, zu deren Unterstützung die neue BFD-Stelle eingerichtet wird.
    Das Aufgabenfeld ist sehr vielfältig und beinhaltet unter anderem praktische Natur- und Artenschutzarbeit, Umweltbildung, Öffentlichkeitsarbeit und Bürotätigkeiten.
    Zu den Aufgaben gehören insbesondere:

    -Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von Umweltbildungsmaßnahmen für Schulklassen und Hortgruppen
    -Mitarbeit bei der Durchführung von Schutzmaßnahmen, vornehmlich in ausgewählten Schutzgebieten und im Offenland
    -Erarbeitung und Aufbereitung von Materialien zur Öffentlichkeitsarbeit, Verfassen von Berichten und Artikeln
    -Vorbereitung und Mitwirkung an den Veranstaltungen der Regionalgruppe bzw. der Naturschutzstation
    -Erstellung und Pflege von Internetseiten
    -Büroarbeiten in der Naturschutzstation

    Sie erhalten einen Einblick in unsere Arbeit und die Möglichkeit, sich im Natur- und Umweltschutz weiterzubilden. Wir bieten eine gründliche Einarbeitung, ein Taschengeld gemäß den BFD-Richtlinien und eine angenehme Arbeitsatmosphäre.

    Der arbeitszeitliche Gesamtumfang wird bei 30-35 Wochenstunden liegen. (mehr)

     

    2. Praktikantin/ Praktikant - Klimaanpassungsstrategien und deren regionale Effekte, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)


    Beschreibung:
    Zur Unterstützung der projektbezogenen Forschungsarbeiten im Forschungsfeld „Umweltökonomie und Umweltpolitik“ des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) im Büro Berlin suchen wir ab Januar 2018 für drei* Monate eine Praktikantin/einen Praktikanten.

    Ihre Aufgaben:
    Die ökonomische Analyse von Anpassungmaßnahmen und politischen Strategien zur Anpassung an den Klimawandel im urbanen Raum steht im Fokus eines Forschungsvorhabens des IÖW. Innerhalb dieses Themenfeldes können Sie uns bei folgenden Aufgaben unterstützen:

    Analyse ausgewählter Anpassungsmaßnahmen im Hinblick auf Kosten- und Nutzeneffekte, betroffene Sektoren, Umsetzungsstrategien;
    Literaturrecherche und Analyse vergleichbarer Anpassungsmaßnahmen in anderen Regionen im Hinblick auf Umsetzungserfolge und -strategien;
    Mitarbeit an der Vorbereitung von Workshops.


    Wir bieten Ihnen:

    -Eigenständige Arbeit in einem interdisziplinären Forschungsprojekt;
    -Einen umfassenden Einblick in die Arbeit einer außeruniversitären, unabhängigen Forschungseinrichtung;
    -Eine Vergütung von 400 Euro im Monat bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden.

    *) Bei einem freiwilligen Praktikum ist die Laufzeit auf max. 3 Monate begrenzt. Pflichtpraktika können aber für die in der Studienordnung vorgeschriebene Dauer (auch mehr als 3 Monate) durchgeführt werden. Eine Kombination von einem max. 3-monatigen freiwilligen Praktikum und einem anschließenden vorgeschriebenen Pflichtpraktikum ist ebenfalls möglich.

    Anforderungen:
    Ihr Profil:

    -Eingeschrieben an einer europäischen Universität und (fast) abgeschlossener Bachelor oder Master in Politikwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften oder Sozialwissenschaften;
    -Interesse an Klimaanpassung, Umwelt- und Klimaanpassungspolitik, Kosten-Nutzen-Analysen, gerne auch Vorkenntnisse in diesen Bereichen;
    -Sicherheit in der Anwendung von MS Word;
    -Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. (mehr)

     

    3. Praktikum im Bereich Gewässermonitoring, ILS Essen GmbH - Institut für Landschaftsentwicklung und Stadtplanung


    Beschreibung:
    Gesucht wird eine Praktikantin/ein Praktikant im Bereich Gewässermonitoring zur Mitarbeit bei Fließ- und Stillgewässeruntersuchungen im nördlichen Ruhrgebiet.

    Im einzelnen umfasst dies folgende Aufgaben:

    -Vorbereitung der Kartierungen
    -Mitarbeit bei der örtlichen Erfassung von Daten zur Gewässermorphologie, zur Hydrologie und zum Umfeld der Gewässer
    -Erfassung von Wasser- und Sumpfpflanzen
    -Makrozoobenthos-Untersuchungen mit Bestimmung der Taxa vor Ort und im Labor mit Hilfe eines Binokulars
    -Aufbereitung und Auswertung der Kartierergebnisse
    -digitale Kartenerstellung mit ArcGIS 10

    Anforderungen:
    Ausbildung:

    Student/in der Fachrichtungen

    -Umweltwissenschaften
    -Ökologie
    -Biologie
    -Landschaftsökologie
    -Landespflege/Landschaftsarchitektur
    -oder Vergleichbares


    Kenntnisse oder Fähigkeiten:

    -gute Artenkenntnisse beim Makrozoobenthos
    -Grundkenntnisse im Bereich Fließgewässerökologie
    -evtl. Erfahrungen im Bereich Gewässeruntersuchungen
    -sicherer Umgang mit Word und Excel (mehr)

     

    4. BFD-Stelle auf Bio-Schulbauernhof // kurzfristig frei ab 01.02.2018, Landwert Schulbauernhof e.V.


    Beschreibung:
    Unser Schulbauernhof gehört zum Hof der ökologischen Landwert Initiative an der vorpommerschen Ostseeküste und ist ein zertifiziertes BNE-Bildungszentrum.

    Wir bieten Kindern die Möglichkeit, das Landleben hautnah zu erleben. Die Kinder weilen im Rahmen von Klassenfahrten, Tagesaufenthalten oder Ferienfreizeiten auf unserem Hof und lernen in kleinen Gruppen die verschiedenen Bereiche der ökologischen Landwirtschaft kennen (Milchverarbeitung, Tier- und Gartenpflege, Küche & Backstube).

    Für diese Aufgabe suchen wir ab sofort die Unterstützung einer engagierten Person, welche einen guten Draht zu Kindern und Erfahrung im Umgang mit Tieren mitbringt. Die Bereitschaft zu Wochenendarbeit (mit Zeitausgleich während der Woche) ist eine Grundvoraussetzung, da immer ein Betreuer für die Tiere und ein Ansprechpartner für die Hof-Besucher zur Verfügung stehen muss.

    Wir bieten:

    -ein tolles Team, herrliche Landschaft, faires Taschengeld (360 €) und Bio-Verpflegung.
    -Eine schöne, preiswerte Unterkunft direkt auf dem Hof ist vorhanden.

    Anforderungen:
    Wir suchen:

    jemanden der Freude an der Arbeit mit Kindern (ca. 8 - 12 Jahre) hat, gerne Tiere betreut, belastbar ist, selbständig arbeiten kann und Teamgeist & Kreativität mitbringt. (mehr)

     

    5. Mitarbeiter/In Projektverwaltung / Öffentlichkeitsarbeit, Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg

    Beschreibung:
    Wir bieten in der Geschäftsstelle der Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg in Potsdam voraussichtlich ab 15.01.2018 eine Teilzeitbeschäftigung (24 h/Woche, Entgeltgruppe 8 TV-L)
    für die Dauer einer Elternzeitvertretung (voraussichtlich 8 Monate ) als

    MITARBEITER/IN PROJEKTVERWALTUNG/ÖFFENTLICHKEITSARBEIT

    Die Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg fördert Projekte des Naturschutzes und der Landschaftspflege im Land Brandenburg. Sie ist zudem Trägerin der Naturwacht, die in den 15
    Großschutzgebieten des Landes tätig ist. Weitere Arbeitsbereiche sind das Management der Stiftungsflächen sowie von der Stiftung selbst durchgeführte Projekte.

    Ihr Aufgabengebiet umfasst zur Unterstützung der Projektleitung im Bereich der Verwaltung Organisation und Öffentlichkeitsarbeit des EU-LIFE-Projekts: „Sandrasen Dahme-Seengebiet“ im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

    -Projektverwaltung
    -Führung des Projekthaushalts
    -Unterstützung bei der Konzeption, Koordination und Umsetzung von Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit (u.a. Pflege der Projektwebsite: www.sandrasen.de, Erstellung von Informationstafeln etc.)
    -Unterstützung beim Erwerb und der dinglichen Sicherung von Grundstücken für Zwecke des Naturschutzes

    Anforderungen:

    -Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung, z.B. Kaufmann/-frau für Büromanagement (w/m) oder eine vergleichbare Berufsausbildung
    -Sicherer Umgang mit MS-Office , insbesondere Word, Excel, PowerPoint und Outlook
    -Organisationsvermögen, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und eine selbstständige Arbeitsweise
    -Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
    -Schneller und sicherer Umgang mit moderner Bürokommunikation
    -Interesse und evtl. erste Erfahrungen im praktischen Naturschutz (mehr)

     

    Quelle: www.greenjobs.de

     

     

     

Kommentare

0 Kommentare