Berichte

Grüne Praktika und Jobs

  •  

    1. Praktikum - Öffentlichkeitsarbeit (6 Monate), Fahrtziel Natur


    Beschreibung:
    Fahrtziel Natur ist eine Kooperation der drei großen Umweltverbände BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V.), NABU (Naturschutzbund Deutschland e.V.) und VCD (Verkehrsclub Deutschland e.V.) und der Deutschen Bahn. Gemeinsam engagieren wir uns seit 2001 erfolgreich dafür, das Naturerbe und die Biodiversität durch aktive Förderung des nachhaltigen Tourismus langfristig zu sichern.

    Für die Kooperation Fahrtziel Natur suchen wir vom 15. Januar 2018 bis 08. Juni 2018 eine neue Praktikantin/ einen neuen Praktikanten.

    Deine Aufgaben:

    Du bildest die Schnittstelle zwischen touristischen Leistungsträgern aus den Schutzgebieten und Fahrtziel Natur.
    Eigenverantwortlich übernimmst Du die redaktionelle Betreuung der Internetseite www.fahrtziel-natur.de sowie unserer Social Media-Kanäle.
    Du unterstützt uns bei der Öffentlichkeitsarbeit, der Umsetzung von Kommunikationsmaßnahmen und bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen.

    Anforderungen:

    -Das 4. Semester Deines Bachelorstudiums hast du gut bestanden oder Du bist Absolvent, dessen Studienabschluss nicht länger als ein Jahr zurückliegt (Vorzugsweise im Bereich Tourismus und Marketing).
    -Du hast Spaß am Umgang mit der deutschen Sprache und zeichnest Dich durch eine selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise aus.
    -Du bist kommunikationsstark und teamfähig.
    -Du bist sicher im Umgang mit MS-Office-Anwendungen.
    -SEO ist für dich kein Fremdwort und du bringst erste Kenntnisse im Online-Marketing und Social-Media mit. (mehr)

     
    2. Assistenz in der Regionalstelle Nordfriesland (Bundesfreiwilligendienst), Verein Jordsand zum Schutz der Seevögel und der Natur e.V.

    Beschreibung:
    Der Verein Jordsand ist ein gemeinnütziger Natur- und Seevogelschutzverein und an der gesamten deutschen Küste aktiv. Im und am Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer betreuen wir sieben Schutzgebiete mit dem Schwerpunkt Seevogelschutz. Die Regionalstelle Nordfriesland ist für die Organisation und den reibungslosen Ablauf der Betreuungsarbeit in unseren nordfriesischen Schutzgebieten zuständig.
    Der Sitz der Regionalstelle ist Husum. Im Nationalparkhaus am Hafen befindet sich neben einer Ausstellung zum Nationalpark Wattenmeer eine Bürogemeinschaft von mehreren Naturschutzverbänden und Organisationen, in der auch der Verein Jordsand seine Regionalstelle betreibt. Hier ist der Hauptarbeitsplatz, daneben stehen auch Dienstfahrten und mehrtägige Einsätze in den Schutzgebieten an.

    Wir suchen zum 01.01.2018 oder später eine/n motivierte/n und engagierte/n Mitarbeiter/in. Die Stelle wird im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes angeboten und vergütet und wird für mindestens 8, maximal 18 Monate zur Verfügung gestellt.

    Arbeitsbereiche:

    -Unterstützung der Regionalstelle Nordfriesland bei der Betreuung aller nordfriesischen Schutzgebiete des Vereins
    -Zusammenstellung und Aufarbeitung wissenschaftlicher Daten
    -Datenbankpflege
    -Allgemeine Büroarbeit
    -Versorgung und Logistik, Betreuungsfahrten in die Schutzgebiete
    -Vertretung/Mitarbeit in den Schutzgebieten (Vogelzählungen, Öffentlichkeitsarbeit, Betreuung)
    -Öffentlichkeitsarbeit, Planung und Realisierung
    -Mitarbeit bei öffentlichen Präsentationen oder Veranstaltungen
    -Mitarbeit und Erstellung von Informationsmaterialien
    -Kommunikation mit den Außenstellen
    -Teilweise Organisation und Unterstützung von Pflegearbeiten in den Schutzgebieten


    Wir bieten:

    -eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit der Möglichkeit, die vom Verein Jordsand betreuten Schutzgebiete kennenzulernen (v.a. in Nordfriesland) und bei ihrer Betreuung mitzuarbeiten (z.T. mehrtägige Einsätze)
    -die Möglichkeit, sich viel neues Wissen anzueignen und zu engagieren (v.a. im wissenschaftlichen und ornithologischen Bereich)
    -die Möglichkeit, eigene Ideen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit auszuarbeiten und zu realisieren
    -in den Wintermonaten liegt der Arbeitsschwerpunkt im Nationalparkhaus in Husum, wo fünf Naturschutzverbände (Schutzstation Wattenmeer, WWF Husum, BUND, Weltladen, FÖJ Wattenmeer) in einer Bürogemeinschaft zusammenarbeiten
    Kostenfreie Unterkunft

    Anforderungen:
    Wir wünschen uns jemanden mit:

    -naturkundlichen /ornithologischen Vorkenntnissen, gerne auch Studierende (Biologie, Landespflege, Naturschutz o.ä.) oder mit abgeschlossenem Studium, aber nicht Voraussetzung
    -umweltpädagogische Vorkenntnisse, Interessen
    -Einsatzbereitschaft, Engagement, Flexibilität, selbstständiger Arbeitsweise, Organisationsgeschick
    -PC-Kenntnissen (Office, gerne auch Grafikprogramme)
    -Führerschein B (früher Klasse 3), gerne auch mit eigenem Fahrzeug (mehr)

     
    3. Praktikum im angewandten Naturschutz, BUND-Naturschutzzentrum Möggingen, BUND Landesverband Baden-Württemberg e.V., Hauptgeschäftsstelle / Naturschutzzentrum Möggingen

    Beschreibung:
    Auch in 2018 bieten wir die Möglichkeit, ein Praktikum im Projekt „Schutzgebiet-Betreuung“ im Naturschutzzentrum bzw. der Hauptgeschäftsstelle des BUND Baden-Württemberg in Radolfzell-Möggingen (Bodensee) zu absolvieren.

    Der BUND betreut seit 1979 im Auftrag des Regierungspräsidiums Freiburg zehn wertvolle und international geschützte Naturschutzgebiete im Landkreis Konstanz. Das größte und bekannteste ist das Naturschutzgebiet Mindelsee bei Radolfzell am Bodensee. Zu den Betreuungstätigkeiten gehören schwerpunktmäßig: Planung und Durchführung von Landschaftspflegemaßnahmen und Artenschutzmaßnahmen, umfangreiche botanische und zoologische Bestandserfassungen, naturkundliche Führungen und Vorträge, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kontrollgänge und Meldung von Verstößen, Erstellung von Berichten über die Schutzgebiete und Recherchearbeiten sowie die Betreuung und Beratung von Gästen im Naturschutzzentrum und im Gelände. Praktikantinnen und Praktikanten bekommen außerdem Einblick in weitere Natur- und Gewässerschutzprojekte des BUND sowie in die landesweiten Facharbeitskreise Wald und Naturschutz.

    Anforderungen:
    Wenn Sie an einer mehrmonatigen – in Ausnahmefällen zweimonatigen – Mitarbeit im Projekt Schutzgebiet-Betreuung Interesse haben und über eine Studiendauer von mind. 4 Semestern in den Bereichen Biologie, Agrarbiologie, Landespflege, Landwirtschaft, Forst, Umweltwissenschaften, Geografie oder verwandten Bereichen verfügen, würden wir uns über Ihre Bewerbung für ein "Pflicht-(!) praktikum" freuen (gemäß Studienordnung). - Ein Praktikum nach abgeschlossenem Studium ist leider gesetzlich nicht mehr möglich.

    Ein dreimonatiges, sogenanntes Orientierungspraktikum (vor Studium / Ausbildung) ist ebenfalls möglich, ebenso ein freiwilliges, studienbegleitendes Praktikum bis zu 3 Monaten (Immatrikulation vorausgesetzt). Der Praktikumszeitraum erstreckt sich von März bis Dezember 2018. Artenkenntnisse und Erfahrung im Umgang mit ArcGIS/QGIS sind erwünscht, ein Führerschein sollte vorhanden sein.

    Wir bieten je nach Qualifikation und Praktikumsdauer eine Vergütung in Höhe von 200,- bis 300,- Euro/Monat sowie eine kostenlose Unterkunft. (mehr)
     
     
    4. Mitarbeiter/in im Nationalpark-Haus Wangerooge, Nationalpark-Haus Wangeroog
     
     
    Beschreibung:
    Der NABU Niedersachsen stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt

    eine/n Mitarbeiter/in im Nationalpark-Haus Wangerooge ein.

    Das Nationalpark-Haus Wangerooge ist eine Informations- und Bildungseinrichtung des Nationalparks "Niedersächsisches Wattenmeer", die vom Land Niedersachsen, der Gemeinde Wangerooge, dem NABU Niedersachsen sowie dem "Mellumrat e.V. - Naturschutz- und Forschungsgemeinschaft " gefördert wird.

    Ziel der Einrichtung ist es, bei Einheimischen und Touristen Interesse und Begeisterung für den Lebensraum sowie Verständnis für den Nationalpark Wattenmeer zu wecken. Der Schwerpunkt der Arbeit des Hauses liegt in der Bildungs- und Informationsarbeit. Das reichhaltige Veranstaltungsangebot umfasst Führungen, Vorträge, Kindernachmittage sowie mehrtägige Veranstaltungen wie z.B. Bildungsurlaube.

    Die neue Dauerausstellung „6 aus 190“ informiert umfassend über den Nationalpark "Niedersächsisches Wattenmeer", das Weltnaturerbe Wattenmeer, die Bedeutung des Wattenmeeres für den Vogelzug, die Gezeiten und den Lebensraum Watt und die Süßwasserversorgung der Insel Wangerooge.

    Gesucht wird eine aufgeschlossene und verantwortungsbewusste Person, die ökologische Kenntnisse des Wattenmeeres, Erfahrung in der Umweltbildung und in der Pressearbeit nachweisen kann. Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 42 Stunden.

    Ihr Aufgabengebiet umfasst:

    -Pflege und Aktualisierung der hauseigenen Internetseiten und des Computernetzwerkes
    -Pressearbeit
    -Konzeption und Weiterentwicklung von Veranstaltungsangeboten
    -Wattführungen
    -Durchführung weiterer naturkundlicher Veranstaltungen
    -Erstellung und Weitergabe des monatlichen Veranstaltungskalenders
    -Entwerfen von Plakaten und Informationsblättern
    -Betreuung und Anleitung der Praktikanten
    -Verwaltung und administrative Aufgaben


    Wir erwarten:

    -Identifikation mit der Nationalparkidee und den Trägern des Nationalpark-Hauses
    -Bereitschaft zur Wochenend- und Feiertagsarbeit
    -Teamfähigkeit, soziale Kompetenz und die Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten
    -Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift, Erfahrung mit Pressearbeit
    -Sicherer Umgang mit dem PC (word, excel, InDesign, )


    Wir bieten:

    -Einen interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz
    -Berufserfahrung in der Umweltbildungs- und Öffentlichkeitsarbeit des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer (mehr)
     
     
    5. Naturschutzarbeit und Umweltpädagogik, Landschaftsinformationszentrum (Liz) Wasser und Wald Möhnesee e.V
     

    Beschreibung:
    Das Liz Möhnesee e.V. ist als Naturparkzentrum Arnsberger Wald eine Umweltbildungs- und Naturschutzeinrichtung am Möhnesee und das zertifizierte BNE- Regionalzentrum des Landes NRW im Kreis Soest mit jährlich 15.000 Besuchern.

    Gesucht wird zum 01.01.2018 ein/e engagierte/r Mitarbeiter/in, Landschaftsökologe/in, Biologe/in, Forstwirt/in, Geograph/in (Diplom, Master oder vergleichbar) als stellvertretende Leitung mit Berufserfahrung im Bereich Naturschutzarbeit und BNE-Umweltbildung, der/die Lust hat, in einem engagierten, kooperativen Team zu arbeiten.

    Arbeitszeit: Teilzeit: 20 Stunden, nachmittags

    Die Tätigkeit umfasst folgende Bereiche:

    -Projektleitung Naturschutz: Betreuung von Naturschutzgebieten, Erstellung von Pflege- und Entwicklungsplänen, Planung und Durchführung von Besucherlenkungsmaßnahmen, Kartierungen
    -BNE-Umweltpädagogik/ Naturerlebnispädagogik
    -Öffentlichkeitsarbeit/ Werbung/ Pressearbeit
    -Jahresprogramm
    -Mitarbeit Ausstellungskonzeption
    -Gewinn von Sponsoren, Drittmittelbeschaffung
    -Pflege und Gestaltung des Außengeländes
    -Verwaltungsarbeiten
    -Mitwirkung bei der Naturparkplanung Arnsberger Wald


    Wir bieten

    -Bezahlung nach Vereinbarung (in Anlehnung an den TVöD)
    -Tätigkeit in einem kooperativen Team
    -abwechslungsreiche Tätigkeit

    Anforderungen:
    Wir erwarten:

    -Abgeschlossenes Studium
    -Mindestens 2-jährige Berufserfahrung im Bereich Naturschutz und Umweltbildung
    -Flexibilität und Belastbarkeit, Teamfähigkeit
    -Kontaktfähigkeit und Spaß am Umgang mit Menschen (mehr)
     
     
    Quelle: https://www.greenjobs.de
     

Kommentare

0 Kommentare