Berichte

Haste mal Bambus? (139) - Fische sind gar nicht blöd!

  • "Panda, Du übertreibst wieder maßlos! Es ist gerade mal Montag. Wie soll das denn am Ende der Woche aussehen?"

    "Na hoffentlich noch viel authentischer."

    "Los jetzt, straff Dich mal! Wir haben haufenweise Arbeit auf dem Tisch! Die WWF Jugend Frankfurt braucht für die Earth Hour ein Pandakostüm. Kannst Du das bitte einpacken? Und die WWF Jugend Sachsen hätte gern noch zusätzliche Materialien zur Energiewende. Kannst Du da auch ein Päkchen schnüren? Außerdem muss noch einiges für den Aktionsteamerworkshop vorbereitet werden. Da könntest Du bitte Luise etwas unter die Arme greifen. Und nicht vergessen, Marcel kommt heute aus dem Urlaub zurück. Der hat bestimmt auch noch ein paar Aufgaben für Dich."

    "Halt mal den Ball flach, Schnecke. Hab die erste Aufgabe sowieso schon wieder versemmelt. Was war's noch gleich? Den Bambus ernten? Klar, mach ich sofort! Bin schnurstracks wieder da."

    "Hey, pelzige Bambusschleuder! Wirst Du wohl gefälligst hier bleiben? Ja, da brauchst Du auch gar nicht so hinterm Baum vorlunzen! Ich sehe Dich! Bewege Deinen Allerwertesten sofort wieder hierher ins Büro!"

    "Du hast aber auch Adleraugen. Ich hab mich doch so gut versteckt. Gibt es da einen Geheimtrick? Apropo! Wusstest Du, dass Vögel die Welt noch viel bunter sehen als wir? Die können nämlich auch Farben im ultravioletten Bereich wahrnehmen. So sind für unsere Augen auch viele Muster in den Federn der Vögel gar nicht erkennbar, aber die sind megawichtig für die Partnersuche. Und vor allem die Greifvögel profitieren davon, denn Mäuse-Urin reflektiert im Spektralbereich und so sehen sie schon beim Überfliegen des Feldes oder der Wiese, wo die Mäuse ihre Wege haben. Phänomenal, oder?"

    "Man braucht keine Adleraugen, um Dich zu finden. Du bist groß, sehr kontrastreich und zu trottelig, um Dich richtig zu verstecken. Solange Du Deinen Popo hinterm Baum hervorstreckst, findet Dich sogar ein Goldfisch - und der ist nicht der hellste!"

    "Entschuldige mal bitte! Da steckst Du die Goldfische aber in die falsche Schublade. Die sind sogar so intelligent, dass sie Fußball spielen können. Ja, da glotzt Du, was? Richtig gehört! Denen kann man allerhand beibringen. Die benutzen sogar Werkzeuge. Also erzähl mir nichts vom dummen Goldfisch."

    "Goldfisch, Adler hin oder her. Jetzt wird gearbeitet. Also schnapp Dir bitte das Pandakostüm und bring es zur Poststelle."

    "Mach dies, mach das, mach jenes. Kann man hier nicht mal drei Minuten verschnaufen? Das ist doch wie beim Marathon!"

    "Zieh nicht so einen Flunsch, faule Socke! Los geht's! Du schimpfst Dich Weltretter. Andere retten die Welt sogar am Wochenende! Die WWF Jugend aus Thüringen zum Beispiel. Die haben am Sonntag Kerzengläser für ihre Earth Hour Aktion in Jena gebastelt. Und hier - HelptheWorld hat sogar im Urlaub die Welt ein bisschen besser gemacht! Da kannst Du Dir mal eine Scheibe Aktionismus abschneiden!"

    "Ich bin gar nicht so faul, wie Du immer behauptest! Und überhaupt.. hast Du gewusst, dass es ein Tier gibt, dass noch fauler ist, als das Faultier? Jaaaaa! Das ist nämlich der Koala. Der verpennt sage und schreibe 21 Stunden am Tag. Dagegen bin ich doch ein Rennauto!"

    "Panda, nicht so viel quatschen, sondern machen. Und um den Spieß mal umzudrehen und Dich auf den neuesten Stand zu bringen: wusstest Du, dass wir für dieses Frühjahr schon wieder astreine Aufforstungsaktionen anstehen haben? Haha, da guckst Du wie ein Waschbär. Im Gegensatz zu Dir und dem Koala ist die WWF Jugend nämlich 21 Stunden am Tag aktiv!"

    "Ein bisschen Grips muss aber auch dabei sein. Die vierjährige Mascha hat den Dreh nämlich noch nicht ganz raus..."

    "Im Gegensatz zu Dir schafft Mascha es wenigstens noch auf den Baum! Du musst dringend abspecken mein Bester."

    "Ach, immer diese Neujahrsvorsätze und diese Fastenzeit. Hält sich doch eh kein Mensch dran. Und erst recht kein Bär. Na gut, außer vielleicht Anne. Die zieht das echt knallhart durch. Auch wenn's manchmal schief geht. Das finde ich aber wirklich bewunderswert!"

    "Ja, diese Erfahrungswerte sind tatsächlich immer ziemlich erheiternd. Und Anne spricht damit wohl allen aus der Seele. Weltretten geht eben nicht von heute auf morgen. Aber wie heißt es doch so schön: jede große Reise beginnt mit einem kleinen Schritt."

    "Puuh, bitte sprich nicht von Sport. Da bekomme ich direkt wieder ein schlechtes Gewissen."

    "Ich weiß, wie Du Dein schlechtes Gewissen reinwaschen kannst. In den nächsten Tagen starten wir nämlich eine große Umfrage in der WWF Jugend Community! Warum, wieso und weshalb wird natürlich noch nicht verraten. Aber Du könntest Dich im Nachhinein dransetzen und die Zahlen durchsehen und schicke Diagramme draus basteln. Oder, was meinst Du?"

    "Na wenn das heißt, dass ich weiterhin so viel Bambus essen kann und nicht dick werde - dann immer her mit der Statistik! Da bindet mir keiner 'nen Bären auf!"

    "Pass nur auf, dass Du nicht ausversehen noch einen Nobelpreis für Dein Lebenswerk bekommst, Dicker! Und jetzt ab zum Teammeeting!"

    ********************************

    Hier geht es zur letzten Folge: "Haste mal Bambus? (137) - Niemals Pandas hauen!"

Kommentare

3 Kommentare
  • Gangsterhunnie
    Gangsterhunnie Toller Bericht und sper geschrieben. Und das ist, hm, ich glaub Nashorn. Das fan dich am besten! Ich muss bei disem Folgen immer wieder schmunzeln ^^
    22. Februar 2016
  • Gangsterhunnie
    Gangsterhunnie *super
    22. Februar 2016
  • Hummelelfe
    Hummelelfe In so einer lustigen Diskussion ist immer auch Informatives mit drin. Das gefällt mir :)
    27. Februar 2016