Berichte

Bedrohung der "Unechten Karettschildkröte" (Caretta caretta)

  • Liebe Tierschützer und Mitglieder des WWF,

    ich möchte Euch in diesem Bericht über die "Unechte Karettschildkröte" informieren und ihre Gefährdung aufzeigen.

    Allgemeine Informationen:

    Die "Unechte Karettschildkröte" stammt aus der Familie der Meeresschildkröten (Cheloniidae) und stammt aus der Gattung Caretta. Sie kann bis zu 110 kg schwer werden und bis zu 120 cm lang.

    Verbreitung:

    Sie ist in allen tropischen und subtropischen Meeren, einschließlich dem Mittelmeer, zu finden. Die Weibchen legen ihre Eier am Strand unteranderem auf Zakynthos (Griechenland), auf Kefalonia (Griechenland), auf Zypern, in der Südtürkei und ihre letzte Unterart ist im Indopazifik beheimatet.

    Ernährung:

    Die "Unechte Karettschildkröte" ernährt sich von Krebsen, Kopffüßern, Quallen, Seeigeln und Seegras.

    Fortpflanzung:

    Die Paarung findet meist an der Wasseroberfläche statt. Die Weibchen legen mehrere Gelege, die jeweils zwischen 23 und 178 Eier umfassen. Der Abstand der einzelnen Eiablagen liegt zwischen 12 und 23 Tagen.

    Gefährdung:

    Aufgrund ihres Fleisches, ihrer Eier, ihres Fettes (für Kosmetika oder als potentielles Heilmittel) und des Schildpatts wurde die "Unechte Karettschildkröte" intensiv bejagt. Heute sind beide Unterarten vom Aussterben bedroht. Durch das Washingtoner Artenschutz-Übereinkommen stehen sie unter internationalem Schutz. Die Hauptgefahr für die "Caretta caretta" sind die Schleppnetze der Krabbenfischer, in denen jährlich viele Wasserschildkröten sterben. International bemühen sich Tierschützer und Organisationen  durch Bewachung der Eiablagestrände, wie in der Türkei, auf Zakynthos oder in Costa Rica. Oft verwechseln die Wasserschildkröten auch Quallen mit Plastiktüten und ersticken elendig an diesen.

     

    Wenn ihr Euch für den Schutz der "Caretta caretta" interessiert, empfehle ich Euch folgende Homepages:

    www.archelon.gr (Organisation in Griechenland)

    www.costaricaturtles.com (Organisation in Costa Rica)

    Auch ist es in Verbindung mit der Wasserschildkröte darauf zu achten, dass Plastiktüten nicht ins Meer gelangen und so von der Wasserschildkröten gefressen werden.

    Vielen Dank, dass Ihr diesen Bericht gelesen habt! Ich würde mich sehr über einen Kommentar oder ein Feedback freuen.

     

    Liebe Grüße

    Nina

    Quelle:

    www.wikipedia.de

     

     

Kommentare

10 Kommentare
  • Akatsuki
    Akatsuki @C Cassy Sh Ich denke der Name könnte daher rühren, dass die Echte Karettschildkröte einfach früher entdeckt wurde und diese art ihr so ähnlich sieht das sie halt Unechte genannt wurde.
    22. Februar 2016
  • HelptheWorld
    HelptheWorld Sehr schön! Ich wusste gar nicht dass es sie auch am Mittelmeer gibt. Danke für die Infos!
    23. Februar 2016
  • Gangsterhunnie
    Gangsterhunnie Toller Bericht! Danke für so viele Informatinonen. Leider, leider sind noch viel mehr Tierarten vom Aussterben bedroht. :(
    27. Februar 2016
  • Hummelelfe
    Hummelelfe @Nina1999: Ja, ich weiß ;)
    Natürlich kannst du nicht über alle bedrohten Tierarten schreiben :)
    27. Februar 2016