Berichte

Der Mann, der den Wal rettete

  • César Espino lebt auf Fuerteventura. Er ist Neffe eines Fischers und fühlt sich dem Meer tief verbunden. Und jetzt hat er mit Taucherbrille und einem kleinen Messer einen 15 Meter langen Wal gerettet.

    In den vergangenen Tagen ging das Video von der Rettung des Finnwals durch die sozialen Netzwerke. Der Wal hatte sich in einer (verbotenen) Langleine verfangen, an der eine Vielzahl von Angelhaken befestigt war.

    Für César sind das Meer und die Wale keine Fremden, er bietet Ausflüge vor der Küste des Jandia-Nationalparks im Süden Fuerteventuras an. Zum Walretter wurde er an seinem Arbeitsplatz, dem Glasbodenboot ODISEA, während einer Whale-Watching Tour.

    César überlegte nicht lange, als er den gefangenen Wal entdeckte. "Bevor ich ihn losgeschnitten habe, bin ich kurz vor ihn geschwommen, damit er sehen kann, dass ich ihm helfen will und seine Augen haben gesagt: Hilf mir bitte!", sagte César in einem Interview des Inselfernsehens.

    Eineinhalb Stunden tauchen, immer wieder - Das Video zeigt nur wenige Minuten der unglaublichen Rettungsaktion, insgesamt kämpfte César aber knapp eineinhalb Stunden unter Wasser um den Finnwal zu befreien, kehrte nur zur Oberfläche zurück um kurz Luft zu schnappen. Sechs oder sieben Meter tief tauchen, immer wieder. Die Geschichte ging glücklich aus, der Wal war frei, der Retter erschöpft.

    Auch ihr könnt den Walen der Kanaren helfen, und das sogar viel einfacher: Mehr als ein Drittel aller Walarten des Planeten kommen im Meer östlich von Fuerteventura und Lanzarote vor. Wir kämpfen daher für die Einrichtung eines Walschutzgebietes. Hilf uns dabei und unterschreibe einfach unsere Petition!

    Auch César hat schon unterschrieben! Danke dafür – und natürlich für die unglaubliche Rettungsaktion!

    Unterschreibe jetzt – für einen sicheren Rückzugsort für die Wale der Kanaren.

    Foto Cesar Espino © Cesar Espino

Kommentare

2 Kommentare
  • FabianN
    FabianN Beeindruckendes Video mit einer herzergreifenden Geschichte, die dahinter steckt!
    Danke, dass du das Video und die Petition mit uns geteilt hast, Marcel! :)
    22. Januar 2016
  • HelptheWorld
    HelptheWorld Wow, Hut ab! Eine so tolle Geschichte!
    Ja, danke ;)
    27. Januar 2016