Berichte

Unterstützung für die Demo gesucht!

  • Am Samstag ist die große Wir haben es satt!-Demo für eine naturverträgliche Landwirtschaft und eine klimagerechte und ökologischere Agrarpolitik! Für das gute Gelingen der Demo brauchen wir eure Unterstützung!

    Es gibt viele Möglichkeiten die Wir haben es satt!-Demo zu unterstützen. Insbesondere am Demo-Tag brauchen wir vom Orga-Team viele helfende Hände. An dieser Stelle schon einmal herzlichen Dank für eure Hilfe!

    Spendensammlung:

    Eine Demo kostet viel Geld, daher sind wir auf Spenden der Teilnehmer*innen angewiesen. Während der Auftakt- und Abschlusskundgebung könnt ihr mit kleinen Gießkannen Spenden sammeln. Damit helft ihr uns die Demo zu finanzieren. Einweisungstreffen für Spendensammler*innen findet um 11:30 Uhr am Stand der Kampagne Meine Landwirtschaft statt.

    Als Spendensammler*innen werdet ihr mit einer Warnweste, einem Spendensammler*in-Ausweis und einer Gießkanne ausgestattet. Bitte bringt euren Perso mit um euch ausweisen zu können.

    Ordner*innen:

    Es ist uns polizeilich vorgeschrieben, dass ca. 100 Ordner*innen auf unserer Demo mitlaufen müssen – für die Fahrzeuge und die Demo als Ganzes. Ordner*innen benötigen wir in folgenden Bereichen:

    1. Durchfahrt der Traktoren: Die Traktorendurchfahrt am Brandenburger Tor ist einer der wichtigsten Momente auf der Demo. Hier ist es sehr wichtig, dass mit Hilfe vieler Ordner*innen eine Gasse gebildet wird, damit die Traktoren ihren Weg durch die Menschenmenge finden und kein*e Demoteilnehmer*innen gefährdet werden.

    2. Ordner*innen im Demozug: Wir haben von der Polizei eine Auflagen, dass Ordner*innen im Demo-Zug mitlaufen müssen, um ein Auge darauf haben, ob alles ohne Probleme abläuft. Diese sollten einen Notruf senden, wenn jemand medizinische Hilfe benötigt und im Falle von Konflikten die Kontaktperson aus dem Orga-Team kontaktieren.

    Das Einweisungstreffen für Demo Ordner*innen findet um 10:45 Uhr an der Mittelinsel der Straße des 17. Juni statt.
    Die Position des Einweisungstreffens entnehmt ihr dem entsprechenden Kartenausschnitt im Anhang.

    Essensausgabe:

    Bei der Schnippeldisko am Freitagabend vor der Demo werden wieder mehrere Tonnen Gemüse geschnippelt, die am Demo-Tag zu einer Suppe verkocht und dann über verschiedene Ausgabestellen bei der Auftakt- und Abschlusskundgebung, an die Teilnehmenden verteilt werden soll. Damit es gelingt, dass unsere Köchinnen und Köche möglichst viele Demonstrant*innen versorgen können, brauchen wir bei der Essensausgabe Unterstützung.

    Treffpunkt für Helfer*innen bei der Essensausgabe am Brandenburger Tor: 11:00 Uhr
    Treffpunkt für Helfer*innen bei der Essensausgabe beim Soup an Talk in der Heinrich Böll Stiftung: 14:30 Uhr

    Wenn ihr uns am Tag der Demo unterstützen wollt meldet euch gerne telefonisch oder per Mail beim Demo-Büro

    E-Mail: arnold@wir-haben-es-satt.de; Telefon: 030/28482437

    Foto © wir-haben-es-satt.de

Kommentare

0 Kommentare