Berichte

mach dich stark gegen massentierhaltung!

  • Hier ein kurzer Einblick in die Massentierhaltung: die Tiere, beispielweise Hühner oder Schweine, leben eng zusammengepfercht auf kleienm Raum. nicht selten kommt es zu Aggressionen unterhalb den Tieren, weil sie einfach zu wenig Platz haben sich zu bewegen und außerdem sind Krankheiten auch keine Einzelfälle. Sie breiten sich wie Lauffeuer aus und im nu ist jedes Tier davon bertoffen. Zur Vorbeugung dieser Krankheiten wird den Tieren Antibiotika ins Futter gemischt. Und das hat seine Folgen...

    Zum Beispiel sind in der Wurst, die wir essen noch spuren des Medikaments enthalten. Also kauft alle Bio-Fliesch um der Massentierhaltung ein Ende zu setzen.

    Außerdem könnt ihr gegen massentierhaltung unterschreiben: www.volksbegehren-massentierhaltung.de/

    oder euch das ganze zuschicken lassen

    Ihr tut vielen Tieren damit einen gefallen, denn so will doch keiner Leben

Kommentare

3 Kommentare
  • Hummelelfe
    Hummelelfe Danke, für den Einblick.
    Ich glaube aber, dass jeder das weiß, was du geschrieben hast. Villeicht gibt es ja auch nicht so bekannte Infos, die du schreiben kannst.

    Ich kann mcih gut in deine Lage hineinversetzen, da ich am Anfang auch nur irgendwas gesch...  mehr
    4. Januar 2016
  • Gruenertiger
    Gruenertiger Hier findest du mehr zu dem Thema Ausbreitung von Krankheiten in der Massentierhaltung: http://www.wwf-jugend.de/community/artikel/multiresistente-killerkeime-ausgebrochen;8379
    5. Januar 2016
  • Gangsterhunnie
    Gangsterhunnie @OekoTigrer Vielen dank. Da schaue ich gleich mal vorbei :D
    5. Januar 2016