Berichte

WWF Jugend Adventskalender (22)

  • Bilder von brennenden Wäldern, Erdbeben in Nepal, Naturkatastrophen, Kriegen in Syrien, Flüchtenden - Tieren und Menschen.
    Bilder eines Jahres.

    So viel Dunkelheit.
    Sie verdeckt Ziele, Träume und Wünsche.
    Sie verschluckt Hoffnungen, Chancen und raubt Zeit.
    Und was bleibt?
    Ein Moment voller Zweifel.
    Zweifel an die Menschheit und an die Menschlichkeit.

    Ein Blick zum Himmel.
    Ein goldener Strahl.
    Trifft Dein Herz.
    Entzündet ein Licht.
    Und zeigt Dir den Weg.

    So viel Dunkelheit.
    Aber sie setzt etwas frei in Dir.
    Wut, Trauer und ohnmächtige Verzweiflung.
    All dies wird verwandelt durch das Licht.
    In Hoffnung, Vertrauen und Liebe.
    Setzt Energien frei.
    Gibt Dir Kraft.
    All dies zu verändern.  

    Bilder von Menschen, die anpacken. Häuser wieder aufbauen, Essen verteilen, demonstrieren. Menschen, die sich einigen und einen globalen Klimavertrag abschließen.
    Bilder eines Jahres.

    So viel Licht.
    Es leuchtet in Menschen, die für etwas brennen.
    Es leuchtet in ihren Zielen, Träumen und Wünschen.
    Was ihnen bleibt?
    Das Wissen, dass es immer weitergeht.
    Dass es immer eine Lösung gibt.
    Dass alles gut wird.

    Ein Blick zum Himmel.
    Ein goldener Strahl.
    Trifft ihr Herz.
    Entzündet ein Licht.
    Und zeigt ihnen den Weg.

    So viel Licht.
    Menschen, die Licht im Herzen tragen.
    Licht in die Welt bringen.
    Ein Lächeln für die einsame Oma in der Bahn.
    Eine Umarmung für den Freund, der es so schwer hat.
    Ein bisschen Zeit für die Familie, die Dich auffängt, wenn Du fällst.

    Weihnachten als Fest der Liebe.
    Mit Besinnlichkeit, Gemütlichkeit und Frieden.
    Mit Zeit, für das, was uns wirklich wichtig ist.
    Ein Licht, das auf die Erde kommt, in Zeiten der Dunkelheit.

    Ein goldener Strahl.
    Trifft unser Herz.
    Entzündet ein Licht.
    Und zeigt uns den Weg.

    In diesem Sinne: lasst uns an den Weihnachtstagen Lichter für das ganze Jahr anzünden. Lasst uns Blicke zum Himmel werfen. Lasst uns Zeit haben für das, was wirklich wichtig ist.
    Für eine menschliche Menschheit mit Licht im Herzen.

    ***************

    Hier geht's zum Türchen von gestern!

    ***************

    Bilder:
    1 & 3: eigene Aufnahmen
    2: Pixabay.com

Kommentare

1 Kommentar