Berichte

Der Panda ruft beim Climate March die Klimarevolution aus!

  • Weltweit waren heute, beim Global Climate March, Hundertausende auf den Straßen unterwegs. Wind und Wetter, Termine und Verpflichtungen waren ihnen egal! Sie alle setzten ein gewaltiges Zeichen in Richtung Paris, wo morgen der Klimagipfel beginnt. 17.000 Menschen waren es in Berlin, und mitten drin die WWF Jugend! Auch Pandas mischten sich unter die Menge, und unsere pelzigen Freunde forderten nicht weniger als die Klimarevolution!

    Mit viel Liebe und knalligen Sprüchen hatte die Thüringen-Gruppe der WWF Jugend wunderschöne Schilder vorbereitet!

    Jede Menge Pandas, jede Menge gute Laune!

    Ein Hingucker, unser Revolutionspanda...

    ...den ihr bereits von unserem Plakatmotiv kennt: Mit der Klimarevolution ins erneuerbare Zeitalter!

    Um 12:00 Uhr setzte sich die Demo in Bewegung. Vorne weg unser Frontbanner. Gemeinsam mit vielen befreundeten Verbänden hatten WWF und WWF Jugend für die Demo mobilisiert.

    Viele Aktivisten der WWF Jugend hatten sich auf den Weg gemacht. Manche kamen extra aus NRW, Bayern, Thüringen oder Sachsen-Anhalt angereist. 

    Der Global Climate March markierte den Beginn der neuen Protestwelle rund um den anstehenden Klimagipfel. Vom 30. November bis 11. Dezember verhandeln 195 Staaten in Paris über den Abschluss eines UN-Klimaabkommens, um die menschgemachte Erderwärmung zu begrenzen. Der Vorläufer, das Kyoto-Protokoll, hat nur die Industriestaaten verpflichtet. Nun soll ein Vertrag kommen, der die Mitarbeit von allen Staaten einfordert.

    Juliette vom WWF-Klimateam. Nicht nur als gebührtige Französin bedeutet ihr dieser Klimagipfel sehr viel - die Konferenz kann ein großer neuer Schritt werden im globalen Klimaschutz. 

    Das WWF-Team sorgte mit internationalen Fahnen für Aufsehen: Die Flaggen der Verhandlungsstaaten mit Symbolen der Energiewende!

    Nach einer aktuellen repräsentativen Umfrage des WWF und des Ökostromanbieters Lichtblick liegt Klimaschutz den Deutschen am Herzen. 54 Prozent der Bürger finden das Thema "äußerst wichtig" oder "sehr wichtig". Weitere 35 Prozent ordnen es als "wichtig" ein.

    Auch die Tiere schlossen sich unseren Forderungen an. :)

    WWF Jugend Aktionsteamerin Anais war natürlich wieder mit am Start. Ebenso wie die beiden Aktionsteamer Marcel und Anne. Die drei hielten bei der Abschlusskundgebung eine Rede, in die die Gedanken der ganzen Community eingeflossen waren. "Wir müssen jetzt handeln! Für uns alle!"

    "Die Menschen in unserem Land sind klar für mehr Klimaschutz und die Energiewende", sagte Regine Günther der Presse. Regine leitet den Bereich Politik und Klima beim WWF Deutschland. "Paris kann ein wichtiges Signal senden für das Ende des fossilen Zeitalters weltweit - Letztendlich müssen aber die nationalen Regierungen damit Ernst machen. Auch die Bundesregierung ist aufgerufen, den Kohleausstieg schnellstmöglich einzuläuten."

    Die Staaten der Welt müssten bis spätestens 2050 aus der Verbrennung von Kohle, Öl und Gas aussteigen und ihre Energieversorgung auf erneuerbare Energien umstellen. So forderte es auch die WWF Jugend auf der Bühne vor dem Brandenburger Tor. Es war ein total emotionaler Moment - wir waren erschöpft von der Demo und zufrieden mit unserem Auftritt auf der Bühne, und gleichzeitig spürten wir wieder dieses traurige Gefühl, im Dezember zu keiner Demo in Paris fahren zu können, wie wir es ursprünglich vorhatten. Dieser Climate March war wie alle anderen in der Welt auch jenen gewidmet, die in Frankreich aufgrund des Ausnahmezustands nicht demonstrieren durften. 

    Ob es den Staaten in Paris gelingen wird, sich auf klare Ziele und Maßnahmen zu einigen, müssen wir nun von außen beobachten. Der WWF und viele weitere Umweltverbände sind trotz der ernsten Sicherheitslage beim Gipfel. Wir werden euch auf dem Laufenden halten, was die UN-Konferenz bringt. Bleibt dran! Es geht um unsere Zukunft!

    Danke allen, die gekommen waren! Für's Fahnentragen und Schilderschleppen, für's Plätzchenbacken und Kostümtragen, für's rufen und pfeifen und trommeln und applaudieren, für eure gute Laune und euren Einsatz! Und dafür, dass ihr die beste Community seid, die man sich nur wünschen kann!

     

    Fotos © Robert Günther / WWF

Kommentare

11 Kommentare
  • Anais
    Anais Danke an Alle, die diese tolle Aktion möglich gemacht und unterstützt haben und auch nochmal für die tollen Plakate ;))
    Ihr seid absolut pandastisch! ((:
    30. November 2015
  • Gruenertiger
    Gruenertiger Super Beitrag, und tolle Fotos! Von mir ein großes Danke an alle die mitgemacht haben! Ich konnte leider nicht mit dabei sein.
    30. November 2015
  • MarcelB
    MarcelB Und wieder haben wir ein super Beitrag für den Klimaschutz leisten können! :)
    30. November 2015
  • wassermaedchen
    wassermaedchen War eine super Demo und es war schön, dabei gewesen zu sein!
    2. Dezember 2015