Berichte

DIY- Kosmetik - Probier es mal aus ;)

  • Keine Lust auf Tierversuche oder auf schädliche Inhaltstoffe? Willst du selber entscheiden, woher deine Kosmetik kommt? Und du hast keine Lust, dich ständig zu fragen, was diese komplizierten Wörter auf der Verpackungsrückseite überhaupt bedeuten?
    Ich hatte jedenfalls keine Lust mehr darauf und mir meine Kosmetik einfach selber gemacht! Ich konnte nun selber entscheiden was ich verwende! Ob bio oder fair oder super abbaubar und ich musste gar nicht tief Geldbeutel greifen!

    Ich kam auf diese Idee, als ich vor einer Woche eine Dokumentation über Tierversuche gesehen hatte. Es hatte mich so geschockt und hatte mir sofort vorgenommen nur noch qualifizierte Produnkte zu kaufen. Mit einem super Gefühl betrat ich kurz darauf einen Laden, der mir alles bieten konnte, von vegan zu fair und Bio. Ich ließ mich beraten und mir  erklären, was die Qualität dieser Produkte bedeutete.
    Ich war völlig überzeugt und wollte mir nun ein paar Sachen kaufen. Doch wie man weiß, hat solche Kosmetik auch ihren Preis (und das ja auch nicht ohne Grund).

    Und hier für euch, ein Paar rezepte, die bei mir super geklappt haben! :)

    1. Deine "Öko" Mascara verwischt total schnell?

    Du brauchst:-Babypuder

     Bepudere deine Wimpern mit dem Babypuder (z.B. mit einem Wattepad). Damit nimmst du das Fett von deinen Wimpern und deine Mascara hält auf deinen Wimpern. Es macht außerdem tolles Volumen.

    2. Glänzendes Haar ohne Silikone?

    Klar! Du brauchst:- Kokosöl

    Kokosöl wird erst ab ca. 25 C° flüssig, deswegen reibe eine kleine Menge auf deinen Handflächen, bis sie flüssig ist und verteile diese dann auf deinem Haar.
    Tipp: Um so länger es einwirkt, umso besser ist das Ergebnis.
             Kokosöl kostet etwas mehr, allerdings brauchst du wirklich nicht viel             
             und somit hält es recht lange. Du solltest es 1 mal in der Woche verwenden, 
             das reicht. ;)
             Es schüzt außerdem vor Salz und starker UV- Strahlung.

    3. Haarkur, damit deine Haare nicht mehr so trocken sind

    Du brauchst:
    - 150g Naturjogurt
    - 1 geschlagenes Ei
    - 1 TL Honig
    - 2 TL Öl

    Misch deine Zutaten zusammen und trage sie auf dein trockenes Haar auf. Lass es ca. 30 min einziehen und wasche deine Haare aus.
    Tipp: Wenn du ein warmes Handtuch um deine Haare wickelst, ist das Ergebnis noch besser!

    4. Haarkur, damit deine Haare nicht so schnell kaputt gehen

    Du brauchst:
    - 300ml Bier

    Spül deine Haare nach der normalen Wäsche mit dem Bier aus und wasche es danach nicht mehr aus. Keine Sorge, der Geruch verfliegt!
    Deine Haare sind danach super gepflegt und fallen schön!

    5. Maske gegen Pickel

    Du brauchst:
    - 2-3 EL Heilerde
    - Orangensaft oder Wasser

    Misch die Zutaten bis ein dickflüssiger Brei entsteht und trage ihn auf deine Haut auf. Lass alles einwirken, bis die Maske auf deiner Haut getrocknet ist.
    Tipp: Für einen schnelleren Erfolg füge einfach ein paar Tropfen Teebaumöl dazu.

    6. Peeling für eine Reine Haut

    Du brauchst:
    - Haferflocken

    Füll in deine Hand ein bisschen der Haferflocken und drücke deine Hand zu einer Faust zusammen. Jetzt lässt du langsam Wasser über deine Faust laufen.
    Die aufgeweichten Haferflocken werden nun in die betroffene Haut einmassiert.
    Das Ergebnis ist echt super! Dein Hautbild ist viel klarer.

    7. Kaffe gegen Celulite

    Du brauchst:
    - 3-5 EL Kaffesatz
    - 2 EL Olovenöl

    Mische beides zusammen und massiere es in die betroffene Stelle ein (ca. 3min). Nach mehreren Anwendungen wird man eine Veränderung sehen.
    Tipp: Verwende es 1-2 Mal in der Woche.


    Interessiert das euch? Wenn ihr lust habt, probiert es einfach aus und erzählt mal, wie es bei euch klappt! Natürlich ist das bei jedem anders!
    Ihr wisst nicht wie ihr z.B. an Kokosöl oder Heilerde kommt? Fragt mich einfach!

     

     

Kommentare

7 Kommentare
  • missjennifer
    missjennifer Ich spiele schon lange mit dem Gedanken sowas mal selber auszuprobieren - jetzt hab ich endlich Rezepte dafür. Super, danke! :-)
    22. November 2015
  • theresapanda
    theresapanda Cool! Es ist viel besser bio oder vegan zukaufen
    26. Dezember 2015
  • Jojo22
    Jojo22 Voll cool! Wie hieß denn dieser Laden? :)
    9. Januar 2016
  • TaraWon
    TaraWon @ Jojo22 Die Rezepte generell bekommt man im Internet, oder aus Büchern, falls du Kokosöl, Heilerde etc. brauchst, dann auf alle Fälle in den meisten Bioläden oder im Reformhaus und die Heilerde in Dm.
    Ich hoffe, dass das deine Frage ...  mehr
    10. Januar 2016