Berichte

Ein weinig anders! :D

  • Also heute mal ein besonderer Bericht ;)

    Ich will mit diesem Bericht mal ein Thema ansprechen, was viele von uns hier in der Community anspricht und beschäftigt!
    Wir haben uns alle eine eigene Meinung über das Thema Umwelt gebildet und führen es auf unsere Weise aus. Wir wollen etwas verändern und wollen etwas bewirken, damit wir unsere Erde, unseren Lebensraum und unsere Mitbewohner nicht komplett zerstören und aussterben lassen.
    Doch diese Meinung und dieser Wille ist nicht immer leicht zu erhalten. Ich kann nur von mir sprechen, weil ich euch ja nicht alle kenne, aber ich denke, jeder weiß ein bisschen, von was ich rede.
    In meiner Klasse war ich schon immer der „Öko“ und das hat mich oft gestört aber wieso? Ganz einfach, weil es immer Menschen gibt, die es nicht mögen, wenn Menschen anders sind!
    Die können es einem schon echt schwer machen, an seiner Meinung festzuhalten und ich habe es auch manchmal verleugnet, weil ich nicht anders sein wollte.
    Doch hat es mir was gebracht? Nein nur ein paar mehr falsche Freunde!
    Es hat gebraucht, bis ich es endlich verstanden habe ;). Denn egal wie ich mich verhalten habe, ich war immer der „Öko“.
    Aber ist es denn schlimm der „ Öko“ zu sein? Nein, ich finde, wir sollten, dass alle mit stolz tragen, weil wir ein bisschen weiter denken als andere. Wir denken nicht nur an uns, sondern auch an unsere Mitmenschen, die Umwelt, die Lebewesen und Pflanzen. Wir haben bemerkt, dass wir nicht alleine auf dieser Welt sind und das können viele Menschen nicht von sich behaupten.
    Wir sehen Tiere und Pflanzen nicht nur als Lebensmittel, sondern als Mitbewohner. Ich finde das super :D!

    Auch die Politik macht es uns etwas schwerer. Schon in der Schule lernen wir, wie wichtig es ist, gut zu sein um später, den besten und höchstbezahlten Job zu bekommen. Wir sollen uns an das Arbeitsleben anpassen und kapitalistisch denken. Natürlich ist es ja nicht falsch, später mal so viel Geld zu verdienen, um sich und seine Familie gut durch zu bekommen, aber Geld ist auch nicht alles! Wir können später so viel Geld verdienen, wie wir wollen, eine neue Erde und neue Tierarten, sowie Pflanzenarten, können wir uns damit auch nicht kaufen. Wenn etwas ausstirbt, ist es Tod und wenn es kaputtgeht, wird Geld bestimmt nicht plötzlich zum Kleber, der alles wieder zusammensetzt. Ich hatte früher einen Plan und der war, immer super Noten und später einen Beruf, der mich Reich macht. Aber da bin ich mir jetzt gar nicht mehr so sicher. Als wir im Unterricht, unseren Plan für unser Berufsleben vorstellen sollten, wurde ich von manchen doch etwas irritiert angesehen. In meinem Plan kam auf keinster Weise das Wort Geld vor, sonder Umweltschutz, Umweltaktivist und am Schluss noch der Wusch eine freie Journalistin zu werden.
    Doch mein Plan wurde von vielen akzeptiert.

    Früher hatte ich immer das Gefühl, wenn ich sage, was ich später wirklich mal werden will, werde ich ausgelacht und deshalb habe ich mich nie getraut! Natürlich gibt es hier und da mal blöde Kommentare, aber die sollte man sich anhören und danach wieder vergessen oder? Ich bin jetzt so wie ich bin und ich weiß, dass ich dadurch meine Clique und Freunde nicht verlieren werde und das ist das wichtigste an Freundschaft!

    Ein anderer Punkt ist meiner Meinung nach die Werbung. Wie ich jetzt auf Werbung komme?
    Ganz einfach! Wir können nirgends hingehen, wo uns nicht irgendeine Werbung etwas Neues und noch Billigeres anbietet. Doch geschenkt bekommt man nichts, nur bezahlen werden andere!
    Doch das erkennt man nicht ohne sich zu Informieren und das machen nicht viele.
    Deshalb ist es auch so schwer.
    Viele verstehen nicht, wieso man gegen etwas ist, dass doch super für einen selbst ist. Aber wir sehen halt nicht nur uns, sondern auch das um uns herum und wollen es verändern und das ist super und dadurch sind wir anders als andere! Und wir sind Stolz drauf oder? Was sagt ihr, kennt ihr das?

     

Kommentare

8 Kommentare
  • Jojahanna
    Jojahanna Ja, ich kenne das auch. Und ja, ich denke auch, dass die Gesellschaft etwas "grüner" geworden ist, aber leider geht es einigen dabei gar nicht um die Umwelt. Einige (nicht alle) Vegetarier/Veganer sind zum Beispiel nur Vegetarier/Veganer, weil ...  mehr
    14. November 2015
  • midori
    midori Ich kenne das Gefühl, aber in meinem Freundeskreis ist es gottseidank überhaupt kein Problem! Ich gehe da aber auch recht locker und mit Humor ran. Wenn jemand sein Kaugummipapier einfach fallen lässt, hebe ich es halt wortlos auf und bringe es zum Müllei...  mehr
    14. November 2015
  • Buchenblatt
    Buchenblatt Das Gefühl kenne ich auch. In meiner Schule habenmich Freunde jetzt aber schon oft gefragt, warum ich beim 2°Campus mitmache und für die Redaktion hier schreibe. Wenn man ihnen davon erzählt, sind sie dann oft ziemlich beeindruckt. Ich wurde auch schon me...  mehr
    14. November 2015
  • Johannisbeere1502
    Johannisbeere1502 @Ulli: Da musste ich jetzt spontan an meine Freundin denken. Die hat nämlich jetzt total oft ein schlechtes Gewissen, wenn sie Fleisch ist, dabei habe ich ihr das überhaupt nicht vorgehalten! Es gibt nur einige Vegetarier in meinem Freundeskreis und jetzt...  mehr
    22. November 2015