Berichte

Indonesien in Flammen

  • Es ist ein Elend. Waldbrände wüten in Indonesien. Aber sie sind kein Schicksalsschlag, sie sind menschengemacht, zumindest zum Teil. Eine hervorragende Grundlage für großflächige Brände wird geschaffen, indem man Waldteile in der Trockenzeit mit Feuer rodet.


    Die Zahlen sind alarmierend. In vielen Regionen Indonesiens ist der vertretbare, nicht gesundheitsbeeinträchtigende Smogindex deutlich überschritten. Viele Tropeninseln des Landes stehen buchstäblich in Flammen. Besonders schlimm trifft es Sumatra und die Region rund um Kalimantan, der Teil Borneos, der in Indonesien liegt.


    Dem WWF Indonesien zu Folge, ist der Verschmutzungsindex in Palangka Raya, beispielsweise, enorm hoch. Der Normalwert liegt bei 150, momentan ist er ungefähr siebenmal so hoch. Für die Region wurde der Notstand ausgerufen denn es ist kein Ende in Sicht es droht, Prognosen zu Folge, der schlimmste El Nino seit 50 Jahren.


    Die Schulen sind seit Wochen geschlossen, der Flughafen dicht. Die Brände machen das Atmen schwer. Die Natur wird zerstört, der Lebensraum der Orang-Utans schwindet, der Regenwald verliert immer mehr an Fläche. Auch die Menschen leiden, besonders Schwangere, Kinder, Alte und Kranke.


    Stichwort "Torf". Torfbrände sind besonders verheerend, weil sie 50 Mal mehr Kohlenstoffdioxid ausstoßen, als ein "gewöhnlicher Waldbrand. Solche Brände zerstören nicht nur natürliche Speicher von Kohlenstoff, sondern haben auch maßgeblich dazu beigetragen, dass Indonesien mit die meisten C02-Emissionen in der Welt ausstößt.


    Ein weiteres Problem ist, dass Torf oft Monate, sogar auch Jahre brennt. Sie sind äußerst schwer zu bändigen, da der Boden metertief verbrennt und ein kleiner Windstoß reicht aus, um das Feuer wieder zu entfachen.


    Bis November frühestens ist keine Besserung in Sicht. Einige Länder haben Indonesien bereits Hilfe angeboten und auch der WWF nimmt bereits Notfallspenden vor.


    Trotz vieler Bemühungen bleibt die Situation angespannt und es bleibt nur die Hoffnung, dass man nach diesen Ereignissen umdenkt und die Landwirtschaft umweltschonender gestaltet. Denn dann könnte wenigstens ein Teil der Waldbrände zu vermeiden.

     

    Bilder:

    http://www.wwf.de/blog/indonesien-waelder-flammen/

    Regenwald in Flammen © WWF Indonesien

    Rauch über Indonesien © WWF Indonesien

Kommentare

3 Kommentare
  • Luke24
    Luke24 Von Waldbränden hört man in den letzten Monaten (leider) wieder sehr viel, allerdings war mir das indonesische Ausmaß bislang unbekannt.
    Es ist wirklich traurig, dass so wenig gegen die Brände als solche sowie deren Ursachen getan wird.
    18. Oktober 2015
  • Hummelelfe
    Hummelelfe Schlimm, schlimm, schlimm!!!
    Ich denke auch, dass vielen Leuten die Waldbrände in Indonesien egal sind.
    21. Oktober 2015
  • Marcel
    Marcel ACHTUNG: Der WWF hat hier eine Notfallspende eingerichtet:

    http://www.wwf.de/regenwald-in-flammen
    ...  mehr
    22. Oktober 2015