Berichte

Blackstory (Alles hat folgen)

  • Story:

    Weil ein MANN im AUTO RAUCHTSTERBEN viele TIERE und sogar MENSCHEN.

     

     

    Auflösung:

    Der Mann fährt durch einen Wald in Australien (Victoria), als er die Zigarette zu Ende geraucht hat, schmeißt er sie aus dem Fenster. Was er wohl nicht beachtet hat, ist, dass die noch brennende Zigarette im trockenen Gras landet und Minuten später ein Buschfeuer (Waldbrand) auslöst. Das Feuer breitet sich rasch aus, da es Sommerzeit ist, und zerstört ca 400 ha. Waldgebiet. Außerdem sterben insgesamt 100 Menschen und weit über 1000 Tiere, nur durch diese Tat.

     

    Tatsächlich werden nämlich gerade mal 4% der Waldbrände durch natürliche Weise verursacht, die anderen 96% werden zum Beispiel durch Mutwillige taten von Menschen "erzeugt", auch wenn es nur "ausversehen" war. Wie zum Beispiel durch Zigaretten (wie in der Story) oder durch Streichhölzer und unüberlegte Lagerfeuer, aber auch durch Brandrodung und Brandstiftung. Die Folgen sind "gigantisch", so kam es schon zwei mal in Victoria bzw. in der nähe zum Waldbrand, nämlich:

    Am 16. Februar 1983  

    Folgen:

    418 ha wurden zerstört

    75 Tote und über 2.500 Verletzte

    und

    Am 7. Februar 2009

    Folgen:

    430 ha wurden zerstört (bisher größte Brandkatastrophe in Australien)

    173 Tote

     

    Das zeigt, wie verheerend Waldbrände sind und weshalb er besser seine Zigarette in einem Aschenbecher ausgemacht hätte, denn wenn der Täter (er) gefasst wird, drohen ihm Jahre lange Haft- und Geldstrafen. Denn nicht nur Bewohner und Tiere kämpfen gegen das Feuer, auch die Feuerwehr tut sich sehr schwer, beim Bekämpfen dieser Brände.

     

    Oft müssen sie Tage lang gegen die riesigen Flammen ankämpfen, und auch wenn sie sich noch so sehr anstrengen, ein Schaden entsteht trotzdem.

     

    Ich will noch mal auf den Begriff Brandrodung HINWEISEN und näher darauf eingehen. Bei der Brandrodung  werden einfach Waldgebiete "abgebrannt", um erstens Dünger zu gewinnen, aber auch um zweitens die Fläche von den Bäumen zu "beseitigen", damit man z.B. neue Straßen und Häuser bauen kann. Jedoch richtet dies starke Schäden an, da zum einen Kohlenstoff und Stickstoff freigesetzt werden, was den Treibhauseffekt weiter vorantreibt, und zum anderen man diese "Rodungen" nicht gut kontrollieren kann, das heißt, dass das Feuer schnell übergreifen kann und sich natürlich dann weiter ausbreiten würde.

     

    Ich hoffe, dass leute diese Gefahr erkennen und Brandrodung ... verhindern!

    Außerdem gibt es noch den WBI (Waldgefahrindex) von Deutschland, wo ihr nachschauen könnt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass es bei euch in der nähe mal brennt!

    Mfg

    TantDome

    PS: Ja ich hab bei Wikipedia gespickt :D

    PPS: Wenn euch so was gefällt, dann Zeigt mir eure Tatzten :D

Kommentare

4 Kommentare
  • simondominik
    simondominik Und damit zeigt man der Welt , wie schlecht rauchen ist ...
    7. September 2015
  • tantedome
    tantedome Das sowieso :D
    7. September 2015
  • midori
    midori Coole Einleitung mit der Black Story! Natürliche Brände haben jedoch auf positive Seiten und es gibt durchaus Pflanzen, die sich dagegen wehren können. Schau mal hier: http://www.wwf-jugend.de/entdecken/afrika/artikel/feuer-warum-seine-zerstoerungskraft-i...  mehr
    7. September 2015
  • tantedome
    tantedome Cool danke wusste ich nicht :)
    8. September 2015