Berichte

Tipp der Woche! – Do It Yourself Armreife

  • An Eis denkt an diesen heißen Tagen jeder, die Eisstiele interssiert dabei nur die wenigsten. Was kann man mit ihnen auch machen, außer aus Langeweile darauf herumzukauen? Als heutiger Tipp der Woche kommt eine coole Do-It-Yourself-Idee: Armreife aus Eisstielen!

    Armreife aus Eisstielen? Das hört sich ersteinmal komisch an. Aber probier es doch einfach selbst!

    1. Kaufe ein paar Eisstiele und lege sie eine Stunde lang in kochendes Wasser. Danach kannst du sie biegen.

    2. Lege nun du die Eisstiele in eine kleine Tasse, so dass sie eingerollt sind und in etwa die Form eines Armreifens haben.

    3. Stelle die kleine Tasse nach draußen in die Sonne bis die Eisstiele wieder vollständig trocken sind und hole die Eisstiele aus den Tassen. Sie sollten jetzt um dein Handgelenk passen.

    4. Lass deiner Kreativität freien Lauf! Nun liegt es in deiner Hand die Armreife zu verschönern! Einen kleinen Tipp gibt es trotzdem noch: Beklebe die Armreifen mit zweiseitigem Klebeband, um sie dann mit buntem Papier zuverzieren. Versiegel die Armreifen mit Modellierkleber (gibt’s im Bastelgeschäft), damit sie nicht kaputt gehen.

    zweiseitiges Klebeband aufkleben

    5. Fertig ist der Armreifen!


    Habt ihr noch tolle Ideen wie man die Armreifen verzieren könnte? Vielleicht sogar mit Pandas? ;) Ich hatte die Idee die Eisstiele mit Stoff zu überziehen! Nun lasst euer Kreativität freien Lauf! Ich würde mich freuen von euren Ergebnissen, Erfahrungen und Ideen zu hören! :)

    Im letzten Tipp der Woche ging es um die Naturtasche, eine spannende Alternativen zu den Plastiktüten, in die man sonst Obst und Gemüse im Supermarkt einpackt!

     

    Quelle: (auch Fotos) http://likemag.com/de/sie-legt-eisstiele-kochendes-wasser-das-resultat-will-jede-frau-ihrem-handgelenk-tragen

Kommentare

2 Kommentare
  • anni95
    anni95 Das ist eine ziemlich coole Idee! Aber Wasser eine Stunde lang am kochen zu lassen verbraucht doch total viel Energie, oder?
    10. Juli 2015
  • midori
    midori @Anni Mein Löwenzahnhonig hat drei Stunden zum Kochen gebraucht! Da blutete mir auch das Herz! :D Aber wenn man gleich ganz viele auf einmal macht und den Deckel drauf, dann ist das auch okai! ;o)
    10. Juli 2015