Berichte

Was ist da dran?

  • Ich habe einmal diesen Kommentar den ihr sehen könnt bei Instagram unter einem Beitrag einer Naturschutzseite gesehen!

    Darauf dachte ich mir: "Da muss ich mir mal Gedanken machen!"

    Aber:
    Was ist an diesem Kommentar dran?
    Ist es wirklich so schwer die Natur zu RETTEN?

    Ich denke mal: Sie zu retten wird eine zu schwere fast unlösbare Aufgabe...
    Aber .. immerhin kann man andere Menschen darauf aufmerksam machen, wie sie zum Naturschutz beitragen können ...

    Wenn man natürlich (wie viele) der Meinung ist: Naturschutz ist sinnlos und das es sowie so nichts bringt und dann auch noch die Leute die helfen wollen und etwas ändern wollen von Freunden und Bekannten heruntergemacht werden (wie ich heute hier gelesen habe und auch schon selbst mitbekommen haben musste) weil sie jetzt der Natur helfen wollen.

    Wenn man alles so pessimistisch sieht, kann auch nichts klappen ... in solchen Dingen sollte man optimistisch bleiben ...

    Ich habe mal eine sehr gute Freundin gebeten sich mal zu dem Kommentar zu äußern .. Sie sagte dazu:
    "Es ist wirklich schwer die Erde zu retten, weil es ja auch nicht alle wollen und sie es einfach nicht checken, dass die Rohstoffe aus der Erde und der Natur in ca 30 Jahren schon weg sein können. Selbst wenn 20% der Bevölkerung jetzt Strom spart, dann haben wir zwar 20% mehr aber das ist ja auch nicht wirklich viel mehr! Es ist schon schwer die Erde zu retten, aber man muss sich zusammentun dann schafft man das schon irgendwie. Die Leute sollten ja nur checken, dass man die Erde retten muss! Wenn sie das verstehen würden, wäre alles leichter!"

    @RichardParker äußerte sich auch ... und zwar so:
    "Dass sagen die, die das Tun den anderen überlassen. Wir haben vielleicht Momente des Zweifels, aber wir handeln mit festem Glauben."

    Ich finde eigentlich, dass die beiden voll und ganz recht damit haben und ich nichts mehr zu ergänzen habe ... aber zum Glück gibt es ja die WWF und die WWF Jugend und zusammen können wir es alle zusammen noch schaffen ...

    Mein Instagrambeitrag zu dem Kommentar hier nochmal zum lesen =) ein bisschen anders geschrieben =)

Kommentare

8 Kommentare
  • midori
    midori @Fenris Aber andererseits sind wir eben ein Teil dieser Entwicklung. Und wenn der Mensch nun mal so vorgeht, wie er das im Moment tut, dann ist das vielleicht einfach das Schicksal der Erde. Wir sind zwar die intelligenteste, zugleich aber auch die d&uum...  mehr
    8. Juli 2015
  • LaLoba
    LaLoba Ich denke ja wie Uli, die Erde muss nicht gerettet werden. Sie wird auch ohne unseren Einsatz weiter bestehen, das hat sie immer. Die Natur weiß sich zu wehren. Wenn eine Art ihr zu schaden beginnt, dann bekämpft sie sie mit allen ihr mögl...  mehr
    8. Juli 2015
  • midori
    midori Eben... so wie Ines es beschreibt, wird doch eines geradezu absurd deutlich: letztendlich retten wir nicht die Erde, sondern uns selbst! Und das ist es, was sich jeder einmal vergegenwärtigen sollte. Klar, wer immer nur an sich selbst denkt, den werd...  mehr
    9. Juli 2015
  • Laura619
    Laura619 @Uli: Ich stimme dir voll und ganz zu! Wir tun das Ganze letztlich nicht nur für den Planeten, sondern auch, um das Leben folgender Generationen zu sichern.
    11. Juli 2015