Berichte

Community-News: Lebensmittelverschwendung, Silent Climate Parade in Berlin und Natura 2000

  • Liebe Community, es ist mal wieder allerhöchste Zeit für eine Ausgabe der Community News! Denn folgende drei Themen dürft ihr auf gar keinen Fall verpassen, wenn ihr auf dem Laufenden sein wollt:

    1.) Stoppt die Lebensmittelverschwendung!

    2.) Die Silent Climate Parade in Berlin

    3.) Natura 2000 - Stoppt die Zerstörung der Natur

     

    1.) Stoppt die Lebensmittelverschwendung!

    Bild: © WWF / Infografik / Anita Drbohlav

    Pro Sekunde landen etwa 313 kg Lebensmittel auf dem Müll. 18 Millionen Tonnen im Jahr, allein in Deutschland. Das ist etwa ein Drittel der gesamten Nahrung. Die Ursache liegt nicht nur an den Konsumenten, sondern auch beim Einzelhandel, dem Transport und sogar schon auf dem Feld. Aus dem unnötigen Wegschweißen von noch genießbaren Lebensmitteln folgt, dass 2,6 Millionen Hektar Ackerland, eine Fläche so groß wie Mecklenburg-Vorpommern und das Saarland zusammen, quasi „umsonst“ bewirtschaftet werden. Treibhausgasemissionen in Höhe von 48 Millionen Tonnen werden zudem freigesetzt, nicht nur zu Lasten der Umwelt. Die weltweite Lebensmittelverschwendung kostet 750 Milliarden US-Dollar im Jahr. Mit diesem Geld könnte der Hunger der Welt sechs Mal bekämpft werden! Anstatt die Supermärkte ihre „unbrauchbaren“ Lebensmittel wegwerfen, könnten diese zum Beispiel der Deutschen Tafel e.V. gespendet werden, das würde circa ein Drittel der sonst weggeworfenen Lebensmittel retten. Aber nicht nur in den Köpfen der Verbraucher muss ein bewussterer Umgang mit Lebensmittel geschehen, auch unsere Bundesregierung muss mit anpacken!

    Wir fordern: STOPPT DIE LEBENSMITTELVERSCHWENDUNG!

     

    Unterschreibe die Petition und trage deinen Teil dazu bei:

    http://www.wwf.de/lebensmittelverschwendung/

     

    2.) Die Silent Climate Parade in Berlin

    Bild: Silent Climate Parade © Yang Guin Ro / WWF

    Uns stinken Autoabgase, Atom- und Kohlekraftwerke, wir tanzen als Zeichen für besseren Klimaschutz! Mit Kopfhörern und Live-DJ durch die Straßen von Berlin. Tanzen und lachen, Leute treffen und dabei sich für das Klima einsetzen, was gibt es besseres?

    Leise durch die Straßen von Berlin laufen, die verdutzten Gesichter der Passanten sehen, ihnen einen Flyer in die Hand drück, sie nach der Musik lauschen lassen, mit tanzen lassen. Den ein oder anderen Sportwagenfahrer zeigen was unsere Botschaft ist. Menschen von jung bis alt tanzen für eine bessere Welt. Das und noch viel mehr ist die Silent Climate Parade.

    Die WWF Jugend ist in diesem Jahr offizieller Partner der Silent Climate Parade. Wir müssen unsere Präsenz zeigen, jeder soll wissen wer WIR sind. Grund genug um mit dabei zu sein!

    Du hast Lust und Zeit am 19. September 2015 in Berlin dabei zu sein? Dann verpasse diese Aktion nicht! Trage dich noch heute bei unser Crowdfinding-Aktion ein: 

    ICH BIN MIT DABEI!

    Falls du dir nicht vorstellen kannst wie das aussehen soll, guck dir das Video an:

    Die Silent Climate Parade 2013 in Berlin

     

    3.) Natura 2000 – Stoppt die Zerstörung der Natur

    Bild: eceuropa.eu

    „Lieber Gegner der Natur, ich liebe die Natur.“ So oder so ähnlich würden wohl die Worte eines Bibers, eines Steinadlers und vielen mehr sein. Doch was hat es damit auf sich?

    Natura 2000, ist ein Projekt zur EU-weiten Schutz von Tier-und Pflanzenarten und ihrer Lebensräume. Es wurde von verschiedenen Umwelt- und Naturschutzorganisationen ins Leben gerufen. Das Natura-2000-Netzwerk umfasste 2010 schon circa 18 % der Landfläche der Europäischen Union. Klingt erst mal ganz lobenswert, doch oft versuchen vor allem private Unternehmen durch Privatisierung an Profit zu kommen.

    Ein Fall aus Montenegro zeigt, dass sich das Netzwerk großen Problemen stellen muss. Nach Absprache mit der Regierung sollte ein 14,5 Millionen Quadratmeter großes Gelände, als Rückzugsort für seltene Tier- und Pflanzenarten sein, jedoch hatte ein Großunternehmen einen Betrieb gekauft, zu dem auch dieses Stück Land gehört. Diese Region, die als größter Rastplatz für Zugvögel in Europa gilt, soll nun zu Bauland umgewandelt werden. Damit das nicht passiert, müssen die Umweltauflagen über den Willen der Profitgier der Regierungen stehen.

    Eine Petition zum Thema gibt es auch, ihr könnt mit entscheiden, ob Natura 2000 Bestand haben wird!

    Die Petition findest du hier:

    https://www.naturealert.eu/de

    Video zum Thema Natura 2000:

Kommentare

2 Kommentare