Berichte

G7 Gipfel: Alle Infos zur Aktion am 04. Juni!

  • Der G7-Gipfel rückt immer näher - und alle sind mächtig nervös, denn dieses politische Treffen hat ein hohes Gewicht für viele Entschidungen in der Zukunft. Die sieben führenden Industrienationen kommen im Schloss Elmau in Bayern zusammen, um sich zu beraten. Wir bereiten eine geniale Aktion vor und werden für den Klimaschutz demonstrieren. Hier kommen alle Infos zur Demo, zu unserer Aktion und was wir von den G7 fordern.

    Wir stehen für die Forderungen der Transform-Initiative, dass die führenden Industrienationen gemeinsam bis zur Jahrhundertmitte aus den fossilen Energieträgern auszusteigen. Dafür muss der Gipfel als Langfristziel beschließen, die Emissionen aus Öl, Kohle und Gas bis 2050 durch erneuerbare Energien und Energieeffizienz auf null zu reduzieren und die Subventionen für fossile Energieträger in den G7 Staaten zu beenden.

    Wer gehört zur Initiative Transform? Die Umwelt- und Entwicklungsverbände Brot für die Welt, BUND, Germanwatch, Greenpeace, Misereor und WWF haben sich hier zusammengeschlossen. Gemeinsam setzt sie sich für eine ökologische und sozial gerechte Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft ein. 

    Was müssten die G7 außerdem verändern? Um ihre Bevölkerung, Wirtschaft und Infrastruktur vor den Risiken des Klimawandels zu schützen und auf Energieeffizienz und Erneuerbare Energien umzustellen, sollten besonders betroffene Staaten Unterstützung der G7 erhalten. In ihrem Abschlusskommuniqué sollten die G7-Staaten zudem die Umsetzung der bereits in Kopenhagen zugesagten Mobilisierung von zusätzlich 100 Mrd. US-Dollar jährlich bekräftigen sowie einen klaren Plan vorlegen, über welche Etappen dieses Ziel bis 2020 erreicht werden kann.

    Für diese Forderungen wollen wir in genau einer Woche auf die Straße gehen! Rund 30.000 Menschen werden bei der Groß-Demo in München erwartet. Sie alle wollen ein starkes Signal setzen, sowohl für den Klimaschutz als auch für eine globale Armutsbekämpfung und gegen das umstrittene Freihandelsabkommen TTIP. Und die WWF Jugend ist natürlich mit dabei!

    Alle Infos zur G7-Demo auf einen Blick:

    Wie kann ich mitmachen? Melde dich einfach kurz bei unserem CrowdFinding an, dann bist du im Team!

    Wann und wo treffen wir uns? Bitte kommt um 13:00 Uhr zu unserem Standort in der Aufstellung des Demozugs. Wir sind ganz in der Nähe des Karlsplatzes, wo dann die Hauptkundgebung  stattfinden wird, und stehen dort mit unserem "Conference-Bike", an dem eine WWF Jugend Fahne befestigt sein wird.

    Was soll ich mitbringen? Auf jeden Fall etwas zu trinken, denn wir sind ein paar Stunden in Aktion und es könnte warm werden. Und: Du solltest unbedingt verkleidet sein! Richtig gelesen: Wir werden einen alternativen G7-Gipfel der Tiere veranstalten und als pelzige und gefiederte Meute die Demo begleiten. Organisiere dir ein Kostüm oder bastel dir etwas Kreatives. Ob Schmetterlingsflügel aus Pappe, geschminktes Tigergesicht oder Tintenfischarme aus Stoffschläuchen... deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

    Wie läuft unsere Aktion ab? Die Idee unserer Aktion ist, dass die Tiere uns Klimaschützern helfen wollen. Da die Politiker offensichtlich nicht schnell genug voran kommen, tauchen nun Tiere in unseren Städten auf und demonstrieren mit uns für mehr Klimaschutz. Auf unserem Conference-Bike sitzen sieben Tiere, die sich nicht nur klimafreundlich fortbewegen, sondern auch einen alternativen G7-Gipfel der Tiere abhalten. Mit einem Megafon fragen sie die Menge, was sie von Erneuerbaren Energien oder Kohlekraft halten - und die tierische Meute antwortet natürlich lautstark. Detaillierte Infos bekommst du per Email nach deiner Anmeldung sowie vor Ort.

    Was passiert wann?

    13:00 bis 14:00 Uhr: Wir sammeln uns am Conference-Bike, ziehen unsere Kostüme an (der WWF wird auch welche mitbringen), bewaffnen uns mit Fahnen, Trommeln und Schildern sowie mit einem riesigen Banner. Ihr seht: Wir haben richtig viel Zeug dabei und brauchen deshalb so viele Mitstreiter wie möglich!

    14:00 bis 15:00 Uhr: Wir gehen gemeinsam ein paar Meter rüber zum Stachus (Karlsplatz), wo die Auftaktkundgebung stattfindet.

    15:00 bis 15:30 Uhr: Alle Tiere zurück zum Conference-Bike und bereit machen für unseren Demozug!

    15:30 bis 17:00 Uhr: Demozug durch die Münchener Innenstadt zum Odeonsplatz

    17:00 Uhr: Abschlusskundgebung am Odeonsplatz München

    Ende: ca. 18:30 Uhr

     

    Wie kann ich im Vorfeld die Aktion unterstützen? Druck die unsere Tierspurenschablonen aus und verteile Spuren in deiner Stadt. Verbreite außerdem den Aufruf zu unserem CrowdFinding überall, auf Facebook, Twitter, per Email oder sms... nimm alle deine Freunde mit und mobiliere deine Geschwister und Klassenkameraden! Wir wollen einen richtig tierischen Aufstand machen!

    In einer Woche ist es soweit! Auf nacch München!

Kommentare

2 Kommentare