Berichte

Die Vulkanpalme

  • Die Vulkan- oder auch Hawaiipalme (Brighamia insignis) ist eine vom aussterben bedrohte Pflanze, welche zu der Familie der Stammsukkulenten gehört.

    Für das bessere Verständnis: Sukkulenten sind Pflanzen, die oft massenhaft Wasser in ihren Blättern oder ihrem Stamm speichern können und somit auch in trockeneren Regionen überleben. Die Aloe Vera Pflanze ist wohl das beste Beispiel dafür. Stammsukkulenten sind demzufolge Sukkulenten, die einen Stamm bilden. ^^

    Die Hawaiipalme wird normalerweise 1-3 Meter hoch. Das größte bekannte Exemplar ist jedoch schon 5 Meter in die Höhe gewachsen. Der Stamm ist oft nicht verzweigt und kann hohe Wassermengen aufnehmen. Am Ende des Stammes befinden sich in einer rosette angeordnete, nicht sukkulente Blätter, aus denen später (ähnlich wie beim Kohl) ein Blütenstand herauswächst. Die kleinen weißen bis gelben Blüten öffnen sich nachts.

    alt

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Die Blüte der Brighamia insignis

     

    Bedrohung:

    Von einer Bedrohung kann man eigentlich nicht mehr sprechen, da der natürliche Bestäuber der Pflanzen bereits ausgestorben ist. Dieser war ein Falter, der einen speziellen Rüssel hatte um in den langen Blütenkelch herein zu gelangen. Wodurch er ausgestorben ist ist unklar. Um dieser Pflanzenart nicht ihrem Schicksal zu überlassen sind Einheimische vor Ort bemüht die Pflanzen per Hand zu bestäuben.

    Mittlerweile wird die Pflanze gerne als Topfkultur im Haus gehalten und ist teilweise schon in Pflanzenmärkten zu kaufen. Ihren natürlichen Ursprung hat sie jedoch verloren.

Kommentare

2 Kommentare
  • Pusteblume
    Pusteblume Ich find deinen Bericht gut - ich finds gut, dass man auch auf die Pflanzen achtet. Das sind ebenso wertvolle Lebewesen wie alle anderen auch. Dass die blüten sich nachts öffnen, finde ich irgendwie schön. Wo war denn diese Pflanze beheimatet ? Hab ich da...  mehr
    14. Februar 2010
  • WitchWars
    WitchWars Ja, eigentlich war sie auf dem so auf der Fläche der hawaianischen Inseln beheimatet. Ursprünglich sogar auf allen. Aber, da die Inseln beliebte Urlaubsziele sind wurde sie verändert. Es wurden neue Pflanzen eingeführt, beispielsweise dekorative hochgezüc...  mehr
    18. Februar 2010