Berichte

Der Sumatra-Tiger

  •  

    Wissenschaftlicher Name: Panthera tigris sumatrae


    Lebensraum: Dichte Tiefland- bis Hochlandregenwälder (Dipterocarpaceen-Wälder) und Torfmoorwälder auf Sumatra.


    Geografische Verbreitung:
    Die indonesische Insel Sumatra.


    Gefährdungsstatus: Rote Liste der IUCN: vom Aussterben bedroht.

    Bestandsgröße: Etwa 400 Individuen.

    Enährung: Groß- und Kleinsäugetieren (Huftieren) die auf ser Insel heimisch sind. Selten Wasservögel oder Reptilien.

    Lebensdauer:  in Gefangenschaft bis zu 20 Jahren, in freier Wildbahn bis zu 15 Jahren

    Fortpflanzung: Die Trächtigkeitszeit ligt bei Sumatra-Tigern bei max. 100 Tagen. Damit ligt sie leicht über der Trächdigkeitszeit von anderen Tigerarten, die bei ca. 105 Tagen liegt. Die Ursache dafür ist sein kleiner Körperbau.

    Körperbau: Der Sumatra-Tiger hat eine Gesamtlänge (inklusive Schwanz) von 210 cm bis 260 cm und ein Gewicht von 100 – 140 kg bei Männchen, 75 – 110 kg bei Weibchen.