Berichte

Earth Hour 2015 in Frankfurt

  • Auch in Frankfurt gab es dieses Jahr wieder eine Earth Hour Aktion. Schon letztes Jahr hatten wir Hessen uns für die Mainmetropole entschieden. Wer nachlesen möchte, was wir dort gemacht haben, kann das hier tun.

    Unsere Earth Hour Aktion bestand daraus eine Erdkugel aus Kerzen zu legen, unseren selbstgeschriebenen „Change Climate Change“ Song zu singen und Sebastian im Pandakostüm über den Platz zu jagen ;)

    Nachdem wir nach mehreren Versuchen endlich erfolgreich das WWF Jugend Banner zwischen zwei Laternen gespannt hatten, haben wir angefangen die Erdkugel zu legen. Schnell ist uns aufgefallen, dass wir mehr gelbe als blaue Gläser hatten und das obwohl die Landmasse ja bekanntlich kleiner ist als die Erdmasse. Kurzerhand haben wir also noch ein paar Gläser beklebt und umbeklebt und hatten dann nach langem hin und her dann endlich eine Erdkugel auf dem Boden vor der Oper liegen. Ziemlich praktisch war, dass auf dem Opernplatz Kreise sind, an welchen wir uns super orientieren konnten.

    Da die Kugel doch einen recht großen Durchmesser erreicht hatte, war das anzünden nicht mehr ganz so leicht, aber auch das haben wir gemeistert und diesmal waren wir pünktlich zur Earth Hour fertig mit dem Anzünden.

    Um 20:30 Uhr ging dann an den großen Hochhäusern der Stadt das Licht aus. Hinter uns blieb die Oper leider hell erleuchtet, obwohl ich eine Zusage hatte, dass das Licht ausgeschaltet werden würde. Auch nachdem ich mit dem technischen Leiter der Alten Oper Frankfurt gesprochen hatte, blieb die Oper erleuchtet. Schade.

    Die Laune haben wir uns aber dennoch nicht verderben lassen. Mit Unterstützung von Alinas und Sebastians Eltern haben wir dann unseren Earth Hour Song gesungen und unsere brennende Erdkugel genossen. Danach haben einige noch andere Lieder gesungen und ein paar von uns sind mit Laternen und Flyers bewaffnet auf dem Opernplatz umhergelaufen.

    Der Opernplatz ist wirklich schön, wie wir aber leider feststellen mussten, Abends ziemlich verlassen. Obwohl wir Werbung bei Schulen, im Radio, bei Zeitungen, auf Twitter und Co. und sogar im WWF Büro in Frankfurt gemacht haben, kam eigentlich keiner. Auch die grüne Jugend die ihr Interesse und ihre Teilnahme zugesagt hatte, hat uns im Stich gelassen und die Dame vom HR die einen Bericht über die Earth Hour machen wollte, war nirgendwo zusehen. Lediglich ein einzelner Pressefotograf kam und hat ein paar Bilder gemacht. Es war also doch eher eine Aktion unter uns, als eine mit viel öffentlicher Wirkung. Den Polizisten die zweimal vorbei kamen, einmal wegen einem normalen Check und das andere Mal wegen Anrufen aus der Nachbarschaft (hier ist jeder wegen den Ausschreitungen noch sehr besorgt), hat die Aktion jedoch sehr gefallen. Der eine Polizist meinte sogar wir „gäben ihm den Glauben an die Jugend zurück.“ Da haben wir wohl trotzdem was bewirkt.

    Aber bevor das hier zu sehr ins Negative abdriftet, möchte ich Danke sagen, an jeden Einzelnen. der mitgeholfen hat, die Earth Hour in Frankfurt in die Tat umzusetzen. Auch wenn es manchmal nicht so läuft, wie man sich das vorgestellt hat und das passiert immer wieder ob man will oder nicht, muss man das Beste aus der Situation holen und zusammen haben wir das. Ich hoffe ich bin nicht die Einzige mit dieser Meinung, aber ich glaube wir hatten trotzdem eine Menge Spaß und nächstes Jahr sieht das ganze vielleicht schon wieder ganz anders aus. Somit ein herzliches Dankeschön an: AlinaSebastian, Yael, Celine, Judith, Philip, Marcel, Daniela, Ann-Sophie, Jana, Cata, Jonas, Lisa, Jennifer und Martin. Danke auch an Helen und Janina, die beide mitgeplant haben, aber leider nicht kommen konnten. Und natürlich auch an Alinas und Sebastians Eltern :)

    © Bilder: Martin und Marielle

Kommentare

9 Kommentare
  • AlinaSky
    AlinaSky Ich fand die Aktion auch echt klasse! War ein wirklich schöner Abend mit Euch, auch wenn die Oper leider hell erleuchtet war und wenige Passanten vorbei kamen.
    Ich freu mich schon auf nächstes Jahr! :)
    31. März 2015
  • Ronja96
    Ronja96 Klasse, dass ihr so eine schöne Aktion gemacht habt. Die Erdkugel ist euch wirklcih gelungen!
    Nur schade, dass nicht so viele Leute da waren.
    31. März 2015
  • HelenGreenie
    HelenGreenie Schade, dass ich nicht dabei sein konnte. Hoffentlich bin ich nächstes Jahr wieder dabei :)
    1. April 2015
  • LaLoba
    LaLoba Ach herje, die Frankfurter mal wieder! Schön, dass ihr trotzdem die gute Stimmung nicht verloren habt. Und die Erdkugel sieht super aus! Ich freue mich schon, nächstes Jahr wieder dabei sein zu können!
    4. April 2015