Berichte

CrowdFinding flutet Berlin!

  • In drei Tagen ist es soweit! Dann startet die WWF Jugend Berlin ihre geheime Aktion im Rahmen der Earth Hour. Vor dem Brandenburger Tor werden wir ein Symbol für den Klimaschutz inszenieren, das es so bei der Earth Hour noch nicht gegeben hat.

    Wir brauchen 250 Unterstützer, 235 haben sich schon angemeldet! 15 fehlen also noch - und gerne dürfen es auch mehr sein! ;) Das wir das bis Samstag schaffen, dazu können alle Berliner unter euch mithelfen. Indem wir Berlin mit dem Hashtag #CrowdFinding überfluten!

    Uli hat ein cooles Plakat mit Abreißzetteln gemacht, das ihr hier downloaden könnt. Eine Gruppe ist bereits losgezogen und hat in Mitte, Kreuzberg und Neukölln Spuren hinterlassen. Zusätzlich zu den Zetteln kam wasserlösliche Sprühkreide und eine selbstgemachte Schablone zum Einsatz.

    So etwas könnt ihr auch machen! Ladet euch hier die Abreißzettel runter und pinnt sie an Schwarze Bretter in eurer Schule, an Plakatwände, an Aushänge bei Supermärkten und Vereinen und und und. Beachtet aber dabei, dass ihr nichts kaputt macht und sich niemand durch die Maßnahme gestört fühlt. Wild plakatieren ist verboten, deshalb nutzt nur Flächen, wo das Plakatieren erlaubt ist. Merkt euch außerdem,. wo ihr plakatiert habt, um nach der Earth Hour die Zettel wieder zu entfernen. Nutzt für Schriftzüge auf Gehwegen auf jeden Fall nur Straßenmalkreide oder wasserlösliche Sprühkreide - Farben, die sich nicht rückstandslos entfernen lassen, dürft ihr auf gar keinen Fall verwenden.

    Viel Spaß und viel Erfolg. ;)

Kommentare

2 Kommentare
  • RichardParker
    RichardParker Ich drücke Berlin ganz fest die Daumen!!! 15 Leute, das schafft ihr jetzt auch noch! :))
    25. März 2015
  • Anais
    Anais Das war echt eine coole Aktion und scheint ordentlich was gebracht zu haben. Die Earth Hour wird oberhammageil! :))
    27. März 2015