Berichte

Wale (3) Der Zwergglattwal

  • Zuerst möchte ich mich entschuldigen das ich sehr sehr lange kein Wal Bericht geschriben habe. Das lag daran das ich das Buch aus dem ich die Informationen herrauslese nicht gefunden habe. Aber jetz wieder viel spaß mit den Informationen über den Zwergglattwal.

     

    Der Zwergglattwal ist der kleinste und unbekannteste aller Bartenwale. Er wurde nur selten gesehen und bestätigte Sichtungen sind rar. Er ist schwer vom Zwergwal zu unterscheiden, doch gibt es sichtbare Unterschiede: der Zwergglattwal hat eine stark gebogene Kieferlinie, viele Zwergwale haben einen auffallenden weißen Flipperstreifen. Auch die anderen, größeren Glattwale haben eine stark gebogene Kieferlinie, doch er hat im Gegensatz zu diesen eine Rückenfinne, eine andere Flipperform, einen stromlinienförmigeren Körper und einen kleineren Kopf im Verhältnis zur Gesamtgröße. Aufgrund der wenigen Informationen ist es unmöglich, den Bestand des Zwergglattwals zu schätzen, er könnte aber zahlreicher sein, als man bislang vermutete.

     

    Verhalten: Auf See unauffällig, mit unscheinbaren Blas. Verbringt nur ein paar Sekunden an der Oberfläche. Sprünge und Flukenschlagen wurden nicht beobachtet. Taucht wie ein Zwergwal auf, indem er seine Schnauze aus dem Wasser "schmeißt" , aber  - anders als bei dem Zwergwal - sind Finne und Rücken manchmal nicht sichtbar. Fluke kommt fast nie aus dem Wasser. Schwimmt normalerweise langsam, wellenförmig und mit Bewegungswellen entlang des ganzen  Körpers. Ist zu schneller Beschläuniger fähig. Man vermutet, dass längere Tauchgänge zwischen 40 Sekunden und 4 Minuten dauern. Wurde in Gemeinschaft mit Grind-,Sei- und Zwergwale sowie Delfinen beobachtet.

    Familie: Neobalaenidae

    Lebensraum: Küstennähe und Hochsee

    Status: Unbekannt

    Population: Unbekannt

    Bedrohung: Verfangen in Fischernetzen

    Geburtsgewicht: Unbekannt

    Gewicht des Erwachsenen: 3 - 3,5 Tonnen

    Nahrung: Krill oder andere Krustazeen

    Größe: Neugeborenes: 1,6 - 2,2 m

               Erwachsenes: 5,5 - 6,5 m

     

    Ich hoffe der Bericht hat euch gefallen und nochmal Entschuldiung das es so lange gedauert hat.

    Bildquelle:

    http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fupload.wikimedia.org%2Fwikipedia%2Fcommons%2F6%2F6c%2FCaperea_marginata_3.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fde.wikipedia.org%2Fwiki%2FZwergglattwal&h=376&w=1022&tbnid=u6_PUj_byp6AuM%3A&zoom=1&docid=iN1SruuvehRKyM&ei=lHDzVPhYxLRR6LSE2Ak&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=1766&page=1&start=0&ndsp=9&ved=0CDYQrQMwAA

Kommentare

4 Kommentare
  • Ria2000
    Ria2000 Interessanter Bericht, hab von diesem Wal noch nie was gehört! :)
    2. März 2015
  • KikiFi
    KikiFi Ich wusste gar nicht, dass es so kleine Wale gibt! Mich würde interessieren, wo genau diese Wale vorkommen, also in welchen Meeren sie gesehen wurden!
    2. März 2015
  • Lisa18
    Lisa18 Vielen Dank für den Bericht! Es wäre cool, wenn du für einen Laien, wie mich, die vielen Begriffe anhand eines Walbildes erklären könntest, denn ich hab überhaupt gar keinen Plan was eine Fluke oder Finne ist :D Bitte versteh...  mehr
    2. März 2015
  • Taki
    Taki Dank hat mir sehr gefallen
    3. März 2015