Berichte

China - Zwischen Unglauben und Entsetzen (1)

  • Hallo ihr Lieben,


    oh oh China ist auch so ein Thema wo man sich, glaube ich, mächtig drüber streiten kann. China, eine Großmacht mit mehr als 1,3 Milliarden Menschen in einem Land, das damit zu einem der dichtbesiedelsten und bevölkerungsreichsten Länder der Erde gehört. Wirtschaftlich gesehen ist China auch keineswegs zu unterschätzen und der wunde Punkt: China ist mit der größte Umweltverschmutzer auf diesem Planeten, da sind hitzige Diskussionen vorprogrammiert. Aber langsam mit den jungen Pferden, fangen wir von vorne an. 

    Willkommen zu einem Zweiteiler über China mit allen Wahrheiten und mit schonunglosen Details.


    China ist ein vom Kommunismus geprägtes Land. Staatsorgan ist der Nationale Volkskongress (NVK), das Parlament der Volksrepublik China. Die eigentliche politische Führung obliegt dem Politbüro- und den Millitärsführern. Seit dem Bürgerkrieg von 1949 gilt die Demokratisierung als wichtiger Teil der politischen Bewegung.


    Nach chinesischer Anschauung ist Demokratisierung abhängig von der übrigen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklung des Landes. Sie kann nicht isoliert betrachtet werden. Auch soll die Demokratisierung nicht zu einer „westlichen“, sondern zu einer „sozialistischen Demokratie chinesischer Prägung“ führen. In dieser „sozialistischen Demokratie“ wird die Rolle der Kommunistischen Partei als Hüterin der Stabilität Chinas nicht angetastet. Die Partei soll sich jedoch von einer „herrschenden“ Partei in eine „demokratisch herrschende“ Partei verwandeln.


    Mit Abstand vollstreckt China die meisten Todesurteile weltweit. Schätzungen zufolge waren es für das Jahr 2007 an die 6.000 Hinrichtungen. Ab eben diesem Jahr müssen auch alle Todesurteile vom Obersten Volksgericht in Peking bestätigt werden.
    Traditionell wird per Genickschuss hingerichtet, aber auch Giftspritze und Hinrichtungsbusse kommen zum Einsatz. Von außen mag der Hinrichtungsbus aussehen wie ein Krankenwagen, ihnen wird der Verurteilte jedoch auf eine Liege geschnallt und ihm wird der Giftcocktail injiziert, das ganze wird auf Video festgehalten, die Richter können der Hinrichtung zu sehen.


    Auch militärisch gesehen ist China (k)ein Paradebeispiel. Hierzulande kommt das Militär schnell zum Einsatz und protzt mit 9.218 militärische Flugzeuge, 13.200 Panzer und gepanzerte Fahrzeuge, 29.060 Artilleriesysteme, 18.500 Raketenabwehrsysteme und 284 maritime Einheiten. Zudem verfügt China über eine Brieftaubenarmee, der 10.000 Tauben angehören.

    Denkt man an die Wirtschaft landet man ziemlich schnell bei Mao, einem überzeugten Verfechter der Planwirtschaft mit größtmöglichem Wirtschaftswachstum. Seit 1979 setzt man auch auf Dezentralisierung und Sonderwirtschaftszonen.

    Mit der Entwicklung von Privatwirtschaft kam es zu einem Kader-Kapitalismus, der die Familien wichtiger Funktionäre bevorzugte. Heute hat China einen bedeutenden Überschuss der Handelsbilanz und hohe Devisenreserven. Führende Finanzexperten sind sich einig, dass China – sollten nicht unvorhersehbare politische und/oder wirtschaftliche Störungen auftreten – bis zum Jahr 2050 alle Industrienationen in Bezug auf die Wirtschaftsleistung überholen wird.

    Wie es energiepolitsch und umwelttechnisch aussieht erfahrt ihr im zweiten Teil, ich schätze das waren für heute genug schockierende Fakten :) 


    Text: Lara Hagedorn (RichardParker)

    Textquelle: 

    http://de.wikipedia.org/wiki/Volksrepublik_China#Geographie

    Bildquelle:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Volksrepublik_China#mediaviewer/File:Flag_of_the_People%27s_Republic_of_China.svg

Kommentare

12 Kommentare
  • Janinadl
    Janinadl @Lisa18: JAA! Ich wollte das schon immer!! Immerhin ist chinesisch die zweite Weltsprache und sie fasziniert mich einfach. Aber ich glaube, Sprachen liegen mir einfach im Blut. Mir fällt das Lernen sehr leich<3
    24. Februar 2015
  • Lisa18
    Lisa18 Wie schon gesagt, du hast meinen vollen Respekt! Ist chinesisch die zweite Weltsprache in dem Sinne, weil es soviele sprechen oder weil es offiziel so ist? Na, wenn dir Sprachen im Blut liegen, warum dann nicht :)
    24. Februar 2015
  • FenyaM
    FenyaM Hey RichardParker :) danke für den wirklich interessanten Bericht, der die wichtigsten Facetten des Landes so kurz zusammengefasst hat.
    Einige Fakten waren total neu für mich, so zum Beispiel das mit dem Militär, da ich mich damit bis jetzt auch noch nie...  mehr
    24. Februar 2015
  • Luke24
    Luke24 Ein sehr interessanter Bericht.
    Ich muss zugeben, dass es mir manchmal schwerfällt, Länder wie China mit denen der "westlichen Welt" zu vergleichen und dann diese Vergleiche auch zu "bewerten". Wie FenyaM schon schreibt, ist die Menta...  mehr
    25. Februar 2015